Durchschlafstörung :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ebru83 03.04.11 - 18:58 Uhr

Hallo meine lieben,

ich bin am verzweifeln kann mir bitte jemand helfen...
Ich bin in der 10. SSW und habe seit ich erfahren habe das ich SS bin Durchschlafstörung. Ich bin fix und fertig habe noch meine kleine 2,5 jährige kleine Maus und jetzt schon schwarze Augenränder :((

Ich bitte um einen Rat was ich machen kann..

Lg Ebru & Ceylin 2,5

Beitrag von kutschelmutschel 03.04.11 - 19:02 Uhr

ich bin erst 9. woche, aber ich kenne dasauch #augen...vor nachts um 2 oder um 3 komm ich auch nicht ins bett, habe auch noch meinen 6-jährigen und meine 4-jährige rumlaufen...wenn mein mann von arbeit kommt, passt er auf die rabauken auf, dann schlafe ich noch ein wenig und warte nachts wieder drauf, das ich müde werde #gaehn

Beitrag von uta27 03.04.11 - 19:03 Uhr

Hi!
Probier mal Avena sativa comp. von Weleda. Abends 10 Globuli, hat mir immer gut geholfen.
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von kaka86 03.04.11 - 19:04 Uhr

Das kenn ich nur zu gut!!!

Das hatte ich von Anfang an bis zur 25.SSW!
Seit dem ist es ETWAS besser geworden!

Wüsste nicht, dass man irgendetwas machen kann!

Versuch dich Mittags hinzulegen (was sich sicher als schwierig gestaltet) und geh abends früh ins Bett!

LG und halt durch!
Carina

Beitrag von caramaus 03.04.11 - 19:14 Uhr

Hallo!

Ich habe das auch - liege oft wach. Dass ich mindestens einmal in der Nacht aufs Klo muss, trägt auch nicht zum Durchschlafen bei.

Wenns ganz schlimm ist und ich länger als ne halbe Stunde wach liege, dann mache ich mir einen heißen Kakao. Den trinke ich im Bett und wenns schön warm im Bauch ist, dann mummel ich mich wieder in meine Decke und meist schlafe ich dann gut wieder ein.

Am Anfang der SS habe ich immer mit meiner Tochter zusammen Mittagsschlaf gemacht oder nachmittags nochmal im KiZi ein bisschen geruht, während die Kleine gespielt hat. Mittlerweile (bin jetzt 15.SSW) brauch ich das nicht mehr, die allgemeine Müdigkeit ist trotz nicht durchschlafen irgendwie weniger.

C.

Beitrag von ebru83 03.04.11 - 19:28 Uhr

Danke für eure antworten schön zu wissen das ich mit diesem problem nicht alleine bin. Ich werde am Do. zu meinem FA termin es auch noch mal erwehnen und schauen was dabei raus kommt.

Beitrag von saceradivina 03.04.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

geht mir auch so.
Habe dazu noch einen 8. Monate alten Sohn der nachts auch versorgt werden muss, und meistens kommt er dann wenn ich grade endlich einschlafen konnte.
Gehe zwischendurch schon am Stock deswegen.

Aber irgendwie schaffen wir das auch.

SaDi, Leander (8 Monate) & U.Unfall (9. SSW)

Beitrag von ilva08 03.04.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

ich hatte das vor meiner SS mal zwei Jahre lang, mir hat Autogenes Training sehr geholfen. Hab damals einen VHS -Kurs gemacht. Besonders hilfreich war es für mich, nicht nur die Technik kennenzulernen sondern auch zu verstehen, WARUM sie funktioniert (für mich ganz wichtig, weil ich eher ein Kopfmensch bin. ;-) ). Der Austausch mit anderen "Anfängern" war auch sehr hilfreich.

Mit Kleinkind ist ein Kurs wahrscheinlich schwer zu realisieren.

Diese DVD ist ganz gut, falls du ins Thema einsteigen möchtest:

http://www.amazon.de/Autogenes-Training-Langfristig-Stress-bewältigen/dp/B000EXKSP0/ref=sr_1_1?s=dvd&ie=UTF8&qid=1301853215&sr=1-1

Ansonsten, was mein Kursleiter damals zum Thema Schlafstörungen meinte: Nicht zu viel Beachtung schenken. Immer denken: Is jetzt halt so, ist Zufall und geht auch wieder vorbei.

Ist nicht ganz leicht, ich weiß....... aber es hilft erstaunlich gut! Wenn ich "heutzutage" mal eine schlafgestörte Phase habe, ist sie nach spätestens 1 Woche wieder vorbei. :-)

Sogar jetzt (32. SSW), wo ich mehrmals pro Nacht mit Beckenschmerzen wach werde, weil ich mir die jeweilige Seite platt gelegen hab.