Muss es Kuhmilch sein?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von amyloona 03.04.11 - 20:14 Uhr

Hallo zusammen,

ich mache den Brei für unseren Kleinen selbst. Demnächst soll es auch abends Brei geben. Dafür wird ja viel "Milchbrei" usw gemacht. Muss ich dafür wirklich Kuhmilch nehmen oder kann es auch Soja oder andere sein?

Danke für Tipps u Anregungen.

Beitrag von lilly7686 03.04.11 - 20:47 Uhr

Hallo

Ich persönlcih würde keine Sojamilch geben. Ich trink das Zeug auch selbst nicht.
Hab da erst kürzlich was gelesen. Warte mal... Ich finde den Artikel leider nicht mehr. Aber die schrieben da was davon, dass in Soja ein vielfaches an Hormonen ist, wie in der Anti-Baby-Pille... Gruselig sowas...

Lg

Beitrag von vifrana58116 03.04.11 - 21:32 Uhr

Die Hebi hat im Vorbereitungskurs Ziegenmilch als Alternative genannt...

Beitrag von freno 03.04.11 - 21:33 Uhr

Hallo

stillst du noch?

Ich bin der Meinung, dass man dann keinen extra Milchbrei machen muss. Ich mache dann nur einen Getreide-Obst Brei.

Gruß

Freno

Beitrag von amyloona 03.04.11 - 22:05 Uhr

Ja, ich stille noch.

Getreide-Obst-Brei guter Tipp, den kann ich auch problemlos abends geben u danach sollte ich noch stillen?

Ich würde gerne so langsam abstillen, da der Kleine mir beim saugen immer öfters in die Brustwarzen beist u mir diese dementsprechend weh tun.

DANKE für den Tip

Beitrag von freno 04.04.11 - 10:34 Uhr

Hallo

Ich stille noch relativ viel. Würde aber an deiner Stelle einfach noch danach oder beim Einschlafen (wie du es halt lieber machst) stillen.

Meiner Meinung nach brauchen Kinder nicht die Milch, sondern Milchprodukte. D.h. lieber etwas Sahne mit ihns Essen oder Yoghurt oder Käse geben. Zumindest im 1.Jahr.

Aber das handhabt jeder anders.

Meine Kinder haben nie einen Milchbrei bekomen. Die Mühe habe ich mir nie gemacht.
Mein Großer hat eine Milchunverträglichkeit. D.h. er trinkt keine Milch und isst kein Yoghurt. Käse schon.

Gruß

Freno

Beitrag von sarahjane 03.04.11 - 22:25 Uhr

Für Säuglinge ist es eigentlich besser, Breie mit Kuhvollmilch anzurühren statt mit Pflanzenmilch. Es sei denn, es besteht eine bekannte Unverträglichkeit in Bezug auf Kuhvollmilch.

Säuglingen darf man i. d. R. pro Tag 200 ml Kuhvollmilch in verarbeiteter Form geben.