Heuschnupfen,hilfeee :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cico77 03.04.11 - 20:27 Uhr

Hallo mädls,

heute plagt mich besonders der blöde Heuschnupfen bin die ganze zeit am niesen oder am augen reiben.

Wer ist noch davon betroffen und was dürfen wir nehmen bzw was für ein hausmittelchen hilft?

Lg dani(36ssw)

Beitrag von blume210 03.04.11 - 20:29 Uhr

Ich werde seit einer Woche auch verrückt.
Ich bin nur noch am Nießen und Nase putzen.

Würde mich auch interesieren was man nehmen kann .

lg blume #schwanger 26 woche

Beitrag von mamavonyannick 03.04.11 - 20:30 Uhr

Hallo,

hole dir Allerprill aus der Apotheke. Das ist rein pflanzlich. Es hilft meinem Sohn super und kann auch von schwangeren genommen werden. Während wir sonst immer um diese Zeit mit Fenistil rumdocktern mussten, ist erst jetzt fast komplett beschwerdefrei.

vg, m.

Beitrag von cico77 03.04.11 - 20:34 Uhr

noch nie gehört,was ist das Allerprill?

Beitrag von mamavonyannick 03.04.11 - 20:40 Uhr

Die in der Apo kannten es auch nur, weil ich es bestellt habe. Allerprill sind Kapseln mit reinem Nesselöl. Sie sind frei verkäuflich und auf der Verpackung steht Nahrungsergänzungsmittel. Google mal im Internet nach Allerprill + Erfahrungen. Da findest du inzwischen eine Menge zu, war letztes Jahr noch anders, als ich es im Kleinkindforum empfohlen bekommen hab.

Mein sohn hat sie vor Saison (MitteMärz) 3x täglich genommen (ausgedrückt, da er sie nicht schlucken kann) 3 Tage lang. Seit dem 4 Tag nimmt er sie früh und abends. 90 Kapseln kosten im Internet ca. 19€, in der Apo 22€ . Wie gesagt, google mal, aber ich würd sie nicht empfehelne, wenn ich nicht überzeugt wäre. Die anderen Jahre hat er sich immer sehr gequält, geniest, gekratzt, schlimme Augenentzündung.
vg, m.

Beitrag von cico77 03.04.11 - 20:42 Uhr

ok, danke :-)

Beitrag von momo3103 04.04.11 - 00:09 Uhr

geh doch mal zum Allergologen!

der HNO hatte mir nur was Homöopathisches verschrieben, was nix geholfen hat...

hab sogar immer Asthma, aber seit ich ein vorbeugendes Spray vom Allergologen nehme, gehts mir gut! und ich war heut viel draussen^^

hab früher immer gedacht, man kann eh nix nehmen, aber das stimmt nicht!

gegen den Schnupfen hat er mir Chromohexal verschrieben, Nasenspray und Augentropfen

mein FA hats abgesegnet

auch Lorano und Cetrizin kannst du nehmen!

alles Gute!

Beitrag von .mondlicht.4 04.04.11 - 07:19 Uhr

"gegen den Schnupfen hat er mir Chromohexal verschrieben, Nasenspray und Augentropfen

mein FA hats abgesegnet

auch Lorano und Cetrizin kannst du nehmen!"

Dazu hat mein FA geschluckt und gemeint, ihm wäre es wohler, wenn ich so etwas erst ab der 30. SSW nehme. Cetrizin habe ich letztes Jahr in Tropfenform ausprobiert, hat mir überhaupt nicht geholfen.

Prinzipiell wirst du nichts finden, was für Schwangere zugelassen ist, weil keiner in der ss sich für Tests zur Verfügung stellt und somit kein Medikament ausgetestet ist.
Meine Hebi meinte, ich soll es mit Globoli versuchen. Da bei mir vorwiegend die Augen betroffen sind, nehme ich jetzt etwas gegen juckende Augen und das auch nur dann, wenn es akkut ist. Bin damit bisher super gefahren.

lg mondlicht (18. SSW)