Sagt mal, zum Thema Outing...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyside24 03.04.11 - 20:28 Uhr

Ich dachte immer, dass frühe Jungen Outings unsicher sind, da in einem frühen Stadium die Genitalien immer eher nach Jungen aussehen und dann langsam beim Mädchen nach innen wandern. Jetzt habe ich hier aber schon oft von falschen Mädchen Outings gelesen, die lange so blieben und dann kurz vor der Geburt oder sogar bei Geburt falsch gewesen sind. Kommt so etwas durch zu frühe Outings zu Stande oder weil man nicht richtig zwischen die Beinchen schauen konnte, oder wieso? Ich habe mir nämlich diese Seiten angesehen mit den Outing Bildern und wie sich die Genitalien ausbilden im frühen Stadium bis hin zur 20. SSW und wenn nix zwischen den Beinchen ist schon in der 15./16. SSW wie kommts dann dazu?

Beitrag von shiningstar 03.04.11 - 20:36 Uhr

Ich finde diesen link sehr gut:
http://www.baby2see.com/gender/external_genitals.html

Ich habe mein Outing in der 13. SSW bekommen, der Arzt sagte zu 70 % wird ein Junge. Das war aber bei der NFM in einer Praxis für Pränataldiagnostik, mit einem viel besseren Ultraschall und der Kleine hat sich genau so gezeigt, wie unten auf den Bildern zu sehen ist (also von der Seite mit Zipfel, und der Winkel zur Wirbelsäule war über 45 Grad).
In der 19. SSW wurde das dann beim Frauenarzt bestätigt. Der hätte mit seinem Gerät in der 13. SSW sicherlich nichts erkennen können ;o)

Ich denke immer, es hängt zum einen davon ab, wie sich das Baby zeigt, wie die Erfahrungen vom Arzt und auch wie das Gerät ist.

Beitrag von sunnyside24 03.04.11 - 20:52 Uhr

Ja, genau die Seite meinte ich auch. Ich habe mir die Bilder nämlich auch zuvor angesehen und dachte daher, dass eher ein Jungen Outing das früh abgegeben wird unsicherer ist. Bei unserer Kleinen war diesen Freitag(17.SSW) zwischen den Beinchen nämlich wirklich nix zu sehen#verliebt und meine FÄ, der ich wirklich vertraue, da sie sehr viel Erfahrung hat und nie unbedacht eine Aussage dazu machen würde, meinte auch, dass da nix mehr zwischen die Beine wachsen wird. Ich muss auch sagen, ihr Gerät ist richtig neu und man sah alles richtig schön, da sich die Kleine ziemlich offenherzig gezeigt hat;-)#rofl. Daher bin ich mir auch sehr sicher, dass sie Recht hat, zumal ich es selbst eindeutig sehen konnte#verliebt#verliebt#verliebt. Aber wenn man manchmal solche Sachen liest und dann von falschen Mädchen Outings frägt man sich doch, wie es bei manchen soweit kommen konnte.

Beitrag von shiningstar 03.04.11 - 22:06 Uhr

Es ist ganz einfach wie es zu falschen Mädchen Outings kommt: Am Anfang haben alle Babys noch diesen Zipfel. Bei Jungs wird daraus der Penis, bei Mädchen die äußeren Schamlippen.

Jungs können auch mal ihren Piephahn verstecken, man kann den Penis mit der Nabelschnur verwechseln usw.

Beitrag von sunnyside24 03.04.11 - 22:15 Uhr

ok, das mit dem Zipfel am Anfang ist mir auch klar;-). Aber wenn man einen guten Blick direkt zwischen die Beinchen hat, dürfte da eigentlich nix mehr schief gehen, da ja nachträglich nix nachwachsen kann;-). Daher wundert es mich, das falsche Mädchen Outings hier so häufig sind, aber stimmt schon, wenn man keinen guten Blick drauf hat und möglicherweise noch ein älteres Gerät bzw. eine unerfahrene Ärztin/Arzt kann das eine Erklärung sein.i
Da bin ich ja froh, dass unsere kleine so zeigefreudig war und man da wirklich nix sah zwischen den Beinchen;-)

Beitrag von naddel09 03.04.11 - 20:52 Uhr

Also meine kleine war in der 14.ssw noch ein unsicherer junge.es war so wie du es beschrieben hast.am besten immer bis zur 20.ssw warten..dann ist es sicherer..lg

Beitrag von sunnyside24 03.04.11 - 21:13 Uhr

Also was mich betrifft ist das kein Problem, aber man frägt sich doch wie sowas zu Stande kommt. Vor allem, weil rein von der Entwicklung der Genitalien her, es eher anders herum sein sollte.
Bei mir war es am Freitag (17.SSW) sehr eindeutig, unsere Kleine hat sich ziemlich offenherzig gezeigt und man sah wirklich nix zwischen den Beinchen#verliebt. Die Ärztin meinte auch, da wächst nix mehr dazwischen und sie ist wirklich zuverlässig und würde nie was sagen, wenn sie sich unsicher wäre. Zudem hat sie ein nagelneues UL Gerät und ich konnte es auch eindeutig sehen#verliebt. Genau aus dem Grund frage ich mich wie es zu solch falschen Mädchen Outings kommt;-)