...wie ein Lauffeuer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaugummi51 03.04.11 - 20:53 Uhr

Ich schonwieder...

wieso auch immer hat sich das mit meiner ss rumgesprochen wie ein Lauffeuer :-( zudem ist der zustand ja eher "kritisch".. nein eher "unklar" und die leute tratschen schöööön drauf los :(

Ich bin erst 20 (knapp 21) und mein Freund 25 (knapp 26) aber wir sind schon seit 4 Jahren unzertrennlich. Wo ist denn das Problem? Ich höre nurnoch bösartiges gerede wie "wenn Kinder Kinder kriegen" usw :( ich bin keine 16 mehr, stehe auf eigenen Beinen und finde, dass genau DAS mein richtiger Weg ist. Ich kann ne Berufsausbildung nachweisen mit nem 1,4er Abschluss... WAS ZUM TEUFEL GIBTS DA ZU LÄSTERN?

Wäre ich schonnach dem 3ten Monat dann wärs mir echt egal. Aber im schlimmsten Fall passiert noch was und dann? :-( ich verzweifel daran. Gott sei dank wissen es unsere Eltern die hättens schon längst von fremden erfahren. Meine schwimu war vorgestern einkaufen. Dabei wurde sie drau fangesprochen...Sie wusste nichtmal wer das war.

Ich könnt ausrasten.

Beitrag von paulina510 03.04.11 - 21:03 Uhr

Du bist ja wirklich noch sehr früh...

Aber wenn sich das rumgesprochen hat wie ein Lauffeuer, müsste Ihr es ja irgendwelchen Leuten erzählt haben, denen Ihr nicht vertrauen könnt.

Ich hoffe, dass es gut geht und dass Du dann allen Leuten stolz Deinen Babybauch vor die Augen hälst!!!

Beitrag von dnj 03.04.11 - 21:03 Uhr

Mach dir nichts draus und Ärger dich nicht darüber ich war damals 16 und mein Mann 19 als wir unseren Sohn bekamen was meinst du wie die Leute sich das Maul über uns zerissen haben!!! Aber noch viel besser sind jetzt die Leute die uns ansprechen das sie es sooooo toll finden wie wir das alles geschafft haben USW. Ich denke dann immer jaja bla bla aber erst das ma** über uns zerreißen! Lg nathalie mit Justin (7) #verliebt und #baby Girl Inside 34 ssw

Beitrag von silvi-3101 03.04.11 - 21:04 Uhr

Hallo Kaugummi,
erst einmal #herzlich glückwunsch zu deiner #schwanger

Bei meiner 1. SSW ging das auch rum wie ein Lauffeuer und diesmal geht es lala aber auf der Arbeit ging das schneller rum als man schauen konnte.
Tja lass dich nicht beirren, du hast eine abgeschlossene Ausbildung in der Tasche und einen festen Freund. Ich höre auf so ein Gelaber nicht mehr, ich bin zwar ein paar Monate älter als du aber bei mir haben auch so einige gemeint, ob es nicht besser wäre noch zu warten und #bla#bla aber mein kleiner Schatz hat sich sein Leben schwer erkämpft und ich pfeife auf andere, die es einen einfach nicht gönnen!
Sei lieb #liebdrueck und lass dich nicht von den Neidern nicht unterkriegen.

LG Silvi mit #ei 12.ssw

Beitrag von anne2112.86 03.04.11 - 21:06 Uhr

Hey,

zunächst einmal kann ich es verstehen mit deinem Alter.Ich habe meinen Sohn auch mit 20 bekommen,ständig wurden wir gefragt"Ja war DAS denn geplant??"

JA es war geplant, denn da waren wir schon fast 5 Jahre zusammen#rofl!

Da musst du drüber weg hören, die anderen haben eh kein Plan sag ich jetzt einfach mal;-)

Ich hatte auch ne abgeschlossene Berufsausbildung,mein Mann nen tollen Posten bei der Bundeswehr!!Was will man mehr??

Naja und das mit dem Lauffeuer,wir wohnen in einer Kleinstadt.da spricht sich das auch seeehr schnell rum,ich hatte im November eine FG und ALLE wussten es:-[Das war schlimm,aber ich habs durchgestanden und die Fragen teilweise ignoriert!!

Mein Schwager wusste es damals bevor wir es ihm gesagt hatten#augen!!

Steh drüber kann ich nur sagen!!

GLG Anne mit Julian(3,5) und Pieps 15.SSW#huepf

Beitrag von feroza 03.04.11 - 21:10 Uhr

Zeigt denen, das Ihr´s drauf habt!!! ;-)


Kennst doch das Lied "lasse reden"........... :-p

Beitrag von marlefitz07 03.04.11 - 21:16 Uhr

Hallo guten Abend,

ich kenne diese Situation nur zu Gute!
Ich war 18 und mein Freund schon 25, als ich meine Tochter bekommen habe. Das ganze Ort hat geläster, weil wir nicht verheiratet sind, hab meine Schule fertig gemacht und sogar letztes Jahr meine Ausbildung sehr gut abgeschlossen!
War bis Januar arbeiten,bin leider zur Zeit nur Aushilfe im Geschäft von meinem Schwiegervater und wir bekommen jetzt unser zweites Kind! ;-)

Aber damals 2007 hat sich jeder das "Maul zerrissen" und dann lag ich in der 26 Ssw im Kkh wegen wehen!
Aber jetzt sagen alle ach wie toll und die Kleine ist ja so süß und groß geworden und die Leute die am meisten gelästert haben, sind ruhig geworden und verstehen es endlich, dass auch junge unverheiratet Paar Kinder groß ziehen können!
Ich will dich nicht entmutigen, aber es ist ein harter und längerer Kampf die "Mäuler" endlich zum Schweigen zu bringen.

Ich hoffe ganz doll für euch, dass eure Eltern und Verwandte und Freunde zu euch halten und bitte bitte bitte lass dich echt nicht fertig machen!
Ich würde es nie wieder anders machen als so jung Kinder zubekommen!

Liebe Grüße Jenny


Beitrag von kaugummi51 03.04.11 - 22:10 Uhr

okay wenigstens bin ich nicht alleine damit.

Vorallem seine "EX" (leider die Tochter seines Arbeitgebers) kippt noch Benzin ins Feuer.

Vorallem, sollte eben was schief gehen (Fehlgeburt oder so) dann heissts bestimmt das alles nur gelogen ist -.-

Aber ich bin voller Zuversicht das alles gut geht

Beitrag von kirin27 03.04.11 - 22:26 Uhr

was ich immer nicht verstehe, ist dass das ja meist ältere leute sind die sich so das maul zerreissen!
und mal ehrlich, die lügen sich doch in die eigenen tasche!?!?!

vor 30 jahren als meine eltern in dem alter waren oder noch früher zu meinen großelternszeiten war es doch sowas von gewöhnlich mit 18 oder 20 zu heiraten und eine familie zu gründen!?

also mach dir nix drauß

Beitrag von ylenja 03.04.11 - 23:30 Uhr

Hallo,

meine Oma bekam 1936 passend zu ihrem 21. Geburtstag ihr erstes Kind. Noch dazu noch ledig von einem nicht ganz "standesgemäßen" Mann.

Tja, sie haben dann später geheiratet, noch 8 Kinder bekommen und waren 51 Jahre lang ein glückliches Ehepaar. :-D

Lass die anderen reden. Hauptsache Dir geht es gut und Eure Familien stehen hinter Euch. :-D

Drück Dir beide #pro #pro dass alles gut geht. Das klappt schon :-D

LG
Ylenja

Beitrag von ylenja 03.04.11 - 23:37 Uhr

Übrigens war es bei mir genau anders rum.
Ich habe mit 20 geheiratet und mit 29 mein erstes Kind bekommen.
Wäre es nach dem Gerede anderer gegangen, dann wäre ich bestimmt schon 20 x schwanger gewesen.
Meine Schwangerschaft hat sich damals übrigens auch wie ein Lauffeuer verbreitet. Mein damaliger Chef konnte seine Klappe nicht halten. Dabei hatte ich ihn ausdrücklich darum gebeten. Der ist ne richtige Labertasche #augen

LG
Ylenja

Beitrag von aski 04.04.11 - 07:57 Uhr

lass dich nicht unterkriegen, es gibt IMMER welche, die lästern! mal lauter mal leiser, mal versteckt mal offen!!
ich kenne deine situation ein bisschen, bin mit 21 als studentin schwanger geworden, mein freund auch student. ungünstig, aber für uns wars toll!
ich hatte später oft das gefühlt, den leuten beweisen zu müssen, dass ich als junge mutter trotzdem was drauf habe.
wenn ich heute meine kinder angucke, weiss ich, dass wir sehr viel richtig gemacht haben!!!!!
also freut euch und gut, frei nach den ärzten: "lasse reden"!!!
eine gute Zeit!#winke