wer von euch(Mamas)arbeitet bei 2,3,oder4 Kindern??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von joanna251180 03.04.11 - 21:03 Uhr

Hallo, würde mich einfach interesieren welche Mamas ,die 2,3 oder mehr Kinder haben noch arbeiten gehen. Ich selbst habe 3 Kinder 9J 5J und 20Mon gehe viel arbeiten und habe langsam schleschtes Gewissen,weil ich immer eilig habe:-(

Beitrag von urbani 03.04.11 - 21:42 Uhr

Hallo,

ich habe auch 3 Kinder und bin immer nach der Elternzeit arbeiten gegangen. Hatte oft das Gefühl, dass ich die einzige Mutter im Kindergarten war. Jedenfalls waren meine Kinder immer als erstes im Kindergarten und wurden oft als letztes abgeholt.

Auch ich hatte oft das Gefühl, zu wenig Zeit für meine Kinder zu haben, obwohl ich nur 3 ganze Tage in der Woche arbeite.

Inzwischen sind meine Kinder jedoch aus dem Gröbsten raus, denn sie sind inzwischen fast 17, 15 und 8 Jahre alt.

urbani

Beitrag von defekta 03.04.11 - 21:54 Uhr

4 kinder

7 - 5 - 5 - 3 jahre bisher hat mich noch keiner meiner kids, da ich tz vormittags arbeite.

ich gehe mit den kinder aus dem haus und hole sie mittags nach der arbeit wieder ab :-)

Beitrag von susannea 03.04.11 - 23:00 Uhr

Ich habe zwei Kidner, 2 und 4 Jahre und studiere bzw. arbeitet dann noch nebenher.

Alles eine Frage des Managments und man muss dann eben Prioritätensetzen.

Beitrag von amma1211 03.04.11 - 23:05 Uhr

hallo,

ich habe zwei kinder (5 und 2j) und gehe ganztags arbeiten.
habe auch schon teilzeit (37 h die woche :-D) gearbeitet.
hätte ich ein drittes kind, würde ich auch ganztags arbeiten.
in manchen berufen ist eine teilzeitstelle nicht möglich.
ich habe für meine beiden kinder auch erst ab 1630 uhr zeit, aber die zeit ist nur für uns da.
am wochenende verbringen wir die zeit ganz intensiv vom aufwachen bis zum schlafengehen.
würde auch gerne weniger arbeiten aber dennoch habe ich nicht das gefühl, dass meine familie zu kurz kommt

gruß

Beitrag von loonis 04.04.11 - 08:33 Uhr




Wir haben 2 Kids ...
und selbstverständl. gehe ich auch arbeiten...
Beim Großen bin ich 20 Mon. daheim geblieben,bei der Kleinen nur 12
Monate ...
Ich habe ledigl. meine AZ auf 30h die Wo reduziert nach d.1.Kind ...
ich arbeite nur nachts ,mein Mann arbeitet voll in 3 Schichten...
beide arbeiten wir abwechselnd WE & Feiertage ...

Ich könnte mir niemals vorstellen nur Hausfrau u. Mutter zu sein bzw. vom Geld meines Partners zu leben ...
Ich stand auch schon immer auf eigenen Füßen ...
Kann inzwischen 20 Jahre Berufserfahrung vorweisen ,das ist ja auch nicht zu verkennen...

Klar,es ist oft stressig ...
Aber es läuft wirkl. prima...

LG Kerstin

Beitrag von marion2 04.04.11 - 09:17 Uhr

Hallo,

du musst es ja nicht immer eilig haben.

Morgens ne halbe Stunde früher aufstehen und nachmittags ne halbe Stunde mehr einplanen. Fertig.

Gruß Marion