Jahres/Monatstag

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von girl08041983 03.04.11 - 21:05 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage an euch, klar gibt es auch welche die das nicht machen, aber geht um diejenigen von euch die das gemacht haben oder noch machen.

Wie ist es bei euch mit den Monatstagen bzw. Jahrestagen. Wann seid ihr von Monatstagen auf Jahrestagen umgestiegen?

Also ich kenne das so, ähnlich wie bei Kindern, dass man bis zum ersten Jahrestag immer am Montagstag alles Gute etc. wünscht und danach nur noch am Jahrestag. Mein Freund jedoch sagt, dass er es bisher trotz Jahrestag immer noch weiter mit dem Monatstag gemacht hat.

Und wie war es dann nach der Hochzeit? Nur noch Hochzeit oder auch Jahrestag?

Lg

Beitrag von nurina 03.04.11 - 21:08 Uhr

Bei uns gibt es nur noch den Hochzeitstag!

Beitrag von girl08041983 03.04.11 - 21:18 Uhr

Und davor?

Beitrag von emily86 03.04.11 - 23:48 Uhr

Monatstag #kratz

also ich bin froh,
dass mein Freund das so sieht wie ich
und wir einfach mal so was schönes machen!

Montagstag finde ich und er übertrieben....

Irgendwann wird dann mal Hochzeitstag gefeiert,
denn wir haben so momentan keinen richtigen "Jahrestag"...

Beitrag von girl08041983 04.04.11 - 07:37 Uhr

Wie kommt´s?

Meiner macht es sich einfach, einfach Jahrestag und Hochzeitstag zusammenlegen, dann vergisst er ihn nicht (bin mal gespannt wann er ihn dann das erste Mal vergisst;-))

Beitrag von elofant 04.04.11 - 07:34 Uhr

Monatstag? Hab ich ehrlich gesagt, noch nie gehört. Weder beim Kind noch bei einer Beziehung.

Wir haben immer "nur" den Jahrestag "gefeiert". Jetzt ist es der Hochzeitstag.

Am Jahrestag erinnern wir uns dran, wir lang es denn nun schon her ist.... #schock

Beitrag von girl08041983 04.04.11 - 07:36 Uhr

In Bezug auf´s Kind, mein ich dass das Alter im ersten Jahr bzw. manchmal auch in den ersten 2 Jahren in Monaten gezählt wird, bevor dann nur noch die Jahre gezählt werden.

Beitrag von elofant 04.04.11 - 11:09 Uhr

Das war mir dann irgendwie zu doof. Weil ich jedesmal die Monate ausrechnen musste. Am Anfang fragte mich einst der KiA nach Wochen #schock

Beitrag von girl08041983 04.04.11 - 11:23 Uhr

Lol ja das kenn ich auch, ich hab nach dem ersten Geburtstag auch nur gesagt 1 oder 1,5 Jahre.

Mein Freund hat gestern sogar auf Klo ausgerechnet wann wir genau 400 Tage zusammen sind;-)

Beitrag von yvi1082 04.04.11 - 08:01 Uhr

Als Teenager in meiner ersten richtigen Beziehung haben wir uns jeden Monat was geschenkt... Find ich heut total suess. Fuer Teenager. Als erwachsener Mensch kann ich mir das gar nicht vorstellen.

Beitrag von girl08041983 04.04.11 - 08:41 Uhr

Schenken tun wir uns nichts, also nur normal zum Geburtstag, Weihnachten etc.

Beitrag von lucky.luke.1946 04.04.11 - 08:05 Uhr

Monatstage sind pubertäre Teenager, die keine Beziehung schaffen und sich schon über jeden Tag freuen müssen #augen


Ein Tag im Jahr reicht, der Hochzeitstag.

Wie alt seid ihr denn?

Beitrag von girl08041983 04.04.11 - 08:42 Uhr

Verheiratet sind wir ja noch nicht;-)

Beitrag von peppina79 04.04.11 - 08:48 Uhr

Also mein Mann und ich sind dieses Jahr 12 Jahre zusammen im Juni und ich feiere mit ihm neben dem Hochzeitstag auch den Jahrestag unseres Zusammenkommens.

Ich finde das romantisch und auch Monatstage sind doch süß. Sei doch froh, dass dein Freund das mitmacht. Die meisten Männer finden das doch sonst doof.

Feiert so viele Tage wie ihr mögt, das stärkt euer Band!

Viel Glück

Beitrag von girl08041983 04.04.11 - 09:13 Uhr

Ja klar fand ich das süß von ihm, er ist ja auch ein romantischer Typ, nur hatten wir gestern so eine kleine Diskussion darüber, weil wir beide unseren letzten Monatstag vergessen haben und ich es eben gewohnt bin, nach einem Jahr nur noch Jahrestag zu feiern. Für ihn ist es seit langem die erste Beziehung die wieder über ein Jahr lang geht.


Dank dir

Lg

Beitrag von cinderella2008 04.04.11 - 09:55 Uhr

Hallo,

von einem "Monatstag" habe ich noch nie gehört. Gut, man hat vielleicht mal irgendwann festgestellt, jetzt sind wir am *** schon 3 Monate oder 6 Monate zusammen, das war es dann aber auch.

Jahrestage vergesse ich häufig. Ich war 20 Jahre verheiratet. Mein damaliger Mann und ich haben in dieser Zeit ca. 3 oder 4 Mal an unseren Hochzeitstag gedacht.

Mein neuer Partner legt eher Wert auf den Jahrestag. Dieser ist aber bei uns auch keine "Pflichtveranstaltung". Mal gibts ein Blümchen und mal nicht. Uns ist auch schon passiert, dass dieser Tag im Alltag untergegangen und uns erst einige Tage später eingefallen ist: Da war doch was.#kratz

LG, Cinderella