Erbrechen und Durchfall- vielleicht auch hebigabi

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nica23 03.04.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

mein Schatz ist 7 Monate und hat sich in der Nacht vom Freitag zum Samstag 2x erbrochen, hatte tagsüber auch Fieber und hat viel geschlafen. Heute war das Fieber weg, aber er hatte 3x Durchfall. Sonst war er gut gelaunt und hat wieder weniger geschlafen. Gegessen hat er jetzt 2 Tage nichts, nur etwas Milch getrunken und natürlich viel Wasser.
Was kann er denn Morgen essen bzw. ich ihm anbieten?

Nica

Beitrag von lilalaus2000 03.04.11 - 22:40 Uhr

Hallo

Ab zum Arzt! Wenn dein Baby Durchfall hat und erbricht MUSS er mindestens 500 ml Flüssigkeit am Tag bekommen um nicht auszutrocknen. Ich habe meiner Kleinen damals Oralpädon (Elektrolyte) mit der Spritze in den Mund gespritzt, nur damit sie nicht an den Tropf kommt. Gegen Durchfall half nur Diahrroe san - aus der Apotheke und die Milupa Heilnahrung soll klasse sein, mochte meine aber nicht.....

Also geh lieber zum Arzt bitte, nur um sicher zu gehen, dass der Kleine ok ist, bzw wieder wird.

#winke

Beitrag von nica23 03.04.11 - 23:15 Uhr

Er erbright nicht und hat auch nicht den ganzen Tag Durchfall, sondern nur 3x dünn. Ausserdem trinkt er allein 500ml verduennte Milch + Wasser + Oralpädon. Das er einen Infekt hat ist mir klar, da kann der Arzt auch niches machen. Würde nur gern wissen, was er Morgen essen kann.

Beitrag von lilalaus2000 03.04.11 - 23:40 Uhr

Entschuldige....

also ich würde ihm Möhrchen pur anbieten und auch Banane/Zwieback-Obstbrei.
Milchbrei noch nicht..... kann ich aber nicht begründen, ist nur ein Gefühl.

Möhren machen den Stuhl fester - weißt aber sicher :-)


#winke und gute Besserung :-)

Beitrag von hebigabi 04.04.11 - 08:06 Uhr

Hört sich auf dem Weg zur Besserung an.

Lilalaus hat dir ja schon gesagt, was du füttern könntest, ansonsten war ich in diesem Phasen einfach nur froh WENN sie gegessen haben, da war mir manchmal sogar wurscht was.

LG

Gabi

Beitrag von capua1105 04.04.11 - 08:31 Uhr

Hi Nica...

mein kleiner hatte auch nen Magen Darm infekt das ging bei uns rum ,als ich mit Ihm beim Doc war meinte er das er an dem Tag 80% mit der gleichen Diagnose hatte.
Maxi wollte auch nix essen ich hab einfach verschiedenes angeboten um zu testen was er wollte.Am liebsten hatte er seinen Nachtbrei mit Banane.er wollte auch seine Milch nicht mehr.
Er hat auch einen Tag nur Tee gewollt..
Probiere es aus das merkst schnell was die kleinen nicht wollen :-)

Gute Besserung Michi

Beitrag von nica23 04.04.11 - 11:37 Uhr

#danke