zum FA oder lieber nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rehlein10 03.04.11 - 22:46 Uhr

Hallo Mädels,
mein MNT war am 28.2.11 und ich habe vor einer Woche positiv getestet:-D Nun habe ich Angst zum Arzt zu gehen#zitter, da ich im Oktober eine FG hatte. Nun habe ich Angst es wieder zu verlieren, aber vielleicht kann der Arzt was dagegen tun, falls es nicht bleiben will. Ich habe sooooooooooo eine Angst. Was meint ihr, soll ich doch zum Arzt oder nicht? Bin ja noch nicht so lange #schwanger. Sieht er da überhaupt schon etwas?
Danke fürs zuhören:-)

Beitrag von lewie 03.04.11 - 22:47 Uhr

Wenn es dir Sicherheit gibt, geh hin. Weißt du denn, was der Grund für die FG war? Hätte man was machen können?

Beitrag von thalia.81 03.04.11 - 23:10 Uhr

Naja, du kannst dir die Schwangerschaft vom Arzt bestätigen lassen. Eine FG könnte er aber nicht aufhalten. Wie sollte das denn gehen?

Er sieht ggf. eine Fruchthöhle, eine aufgebaute GM-Schleimhaut.

Beitrag von seepferdchen83 03.04.11 - 23:59 Uhr

So früh würd ich niemals gehen, du machst dich dann nur verrückt wenn man nix sieht!
Hatte auch eine FG im Oktober man muss eben abwarten wie es sich entwickelt mehr kann man leider nicht tun.......

Beitrag von victorias 04.04.11 - 03:27 Uhr

Ich hatte 3 Monate vor meiner jetzigen SS auch eine FG und hab gleich den Arzt gefragt ob es was gibt bzw ob man was machen kann um das Risiko einer FG zu "verringer" - er verschrieb mit dann gleich ab der 4. oder 5.Woche (hab mir nämlich gleich einen Termin ausgemacht als ich auf positiv getestet habe!!) "Duphostan" (Irgendso ein Gelbkörperhormon?!) aber er sagte auch gleich dazu dass das keine Sicherheit ist, es jedoch nicht schaden würde.

Und ich glaube nicht dass man jemals zu früh zum Arzt gehen kann sobald man sowieso auf positiv getestet hat......man muss sich halt nur im klaren sein dass man nicht mehr sehen wird als eine aufgebaute Schleimhaut....aber das macht ja nichts, meiner Meinung nach =)

LG und alles Gute Victoria nun mittlerweile 20.SSW

Beitrag von shawni2005 04.04.11 - 07:17 Uhr

am 28.februar war nmt natürlich sieht man was geh doch zum arzt