Was ist besser? Gross und teuer, oder klein und...

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von miss_bucket 03.04.11 - 23:15 Uhr

Hallihallo,

wir haben vor 2012 zu heiraten und nun wollten wir etwas planen.
Wir denken, wenn wir alle einladen, die wir einladen wollen, kaemen wir in etwa auf 80 Leute - und wuerde in etwa mit €10000 rechnen.

Nun kommt uns auch in den Kopf, dass wir in den letzten 4 Jahren 2 Kinder bekommen und ein Haus gekauft haben, und zudem im Ausland wohnen - und das Geld gut auch in andere Sachen (Hof pflastern o.ae.) stecken koennten.

Wir machen eh nur einmal im Jahr Urlaub in Dtl - den typischerweise im Schwarzwald, bei seinen Eltern...
Da wollten wir auch heiraten.

Wie wuerdet ihr es halten?
Nur mit Familie (dann auch nur Eltern und Geschwister?) und evtl ne "After-Party" - grillen oder so - fuer die Freunde (er ist Teil einer "Zunft"), oder alle einladen fuer alles...und halt richtig Geld ausgeben?
Andererseits denke ich auch, dass wir die Leute lange nicht sehen etc.

Ach ja - total durcheinander... ;-)
Gaebe es ne Moeglichkeit beides unter einen Hut zu kriegen, so dass wir mit Freunden feiern und trotzdem nicht das ganze Jahr nur dafuer zu sparen?
Sind uns einig, dass es nicht superteuer (Kleid, Ringe etc.) sein soll, aber glauben, dass es eben trotzdem kostet... ;-) is ja nicht fuer umsonst...

LG,
Steffi

Beitrag von lilalaus2000 03.04.11 - 23:48 Uhr

Hallo

also ich heirate 3 Mal :-)

Am Dienstag Standesamt - Eltern und Uroma, die ist über 90 und kann vielleicht nicht mit zur Kirchlichen, denn die ist weit weg. Gehen danach richtig schön essen, also wirklich sehr enger Kreis.


Dann Kirche und Taufe meiner Kleinen im Mai (ca 40 Leute) - die enge Verwandschaft mit Kind uund Kegel. Auch mit einem Top Caterer und einem Zauberkünstler -- aber von den Kosten überschaubar!


Und dann grillen mit Freunden bei uns, ganz ungezwungen und locker, ne Party quasi.

Denn meine Freunde sind voll locker und flippig und meine Verwanten superlieb, aber schon sehr steiff, da würden sich die Freunde den ganzen Tag langweilen. Dazu sind ALLES Nichtraucher, meine Freunde rauchen aber fast alle, das gäbe dann böses Blut bei den Großtanten....

Familie ist Familie und eine Hochzeit mit Taufe ist eine Familienfeier.

Aber ich will auch mit meinen Freunden feiern und daher eben nochmal eine schöne Grillfeier :-)


So habe ich auch Zeit für jeden und muss niemanden evtl "vernachläßigen" und ich vermeide die "Grüppchenbildung"




Meine Freundin hatte den Polterabend mit Freunden und dann aber Kirche mit der Familie :-) - Auch toll!

Beitrag von wuchi-24 04.04.11 - 09:16 Uhr

Hi Steffi. Wir heiraten dieses Jahr, am 20.05.11 .
Aber wir haben uns für eine Standesamtliche Trauung entschlossen, ist ausreichend und das nur die Familie kommt, anschließend gehen wir mit denen mittags zum griechen, fein essen. Kostet auch schon für 25 Personen bis 800 Euro mit Getränken..
Vielleicht abends noch mit den Freunden grillen.. Kommen schon einige kosten auf Euch zu..
Aber ich sage immer "Wenn man sich liebt kann man sich auch mit kleineren Dingen zufrieden geben" denn dieser wundervolle Tag ist soooo schnell vorbei, da kann man das ganze Geld doch lieber in etwas anderes finanzieren was für länger bleibt.. Da hat man mehr von.. :D

Ganz liebe grüße#winke

Beitrag von sternenmami 04.04.11 - 10:49 Uhr

hallo,
also wir hatten auch erst vor nächstes jahr zu heiraten, haben uns aber kurzfristig aus mehreren gründen entschieden dieses jahr schon zu heiraten. somit müssen wir natürlich auch ein paar abstriche machen, was ich aber nicht schlimm finde, denn irgendwie haben wir trotzdem alles was wir wollten. wir feiern groß mit familie und freunde. wenn ich mal ganz grob überschlage bezahlen wir für ungefähr 60 personen ca. 3000€. wir heiraten aber auch nur standesamtlich, was aber auch schön sein kann, dann kommen eben mehr leute zur standesamtl. trauung;-) von den 3000€ übernehmen aber meine eltern das buffet und die andere seite evtl. die getränke und meine oma steuert auch noch etwas bei. wir sind also rundherum finanziell gut ausgerüstet für die hochzeitsplanung:-) ihr seht also, man kann auch für wenig geld eine richtig schöne hochzeit und feier haben. wir haben alles was wir wollten, mit allem drum herum. es muss nicht immer alles sauteuer sein, mein kleid hat zb nur 114€ gekostet und ist trotzdem wunderschön...ein richtiges brautkleid. vielleicht sind ja 3000€ noch zu verkraften für euch... so habt ihr beides unter einem hut und vielleicht bekommt ihr ja auch noch ein bisschen unterstützung...

glg#winke

Beitrag von miss_bucket 04.04.11 - 11:49 Uhr

hey, wie seid ihr auf €3000 gekommen mit 60 Leuten?
Was nutzt ihr fuer die Mahlzeiten etc?
Ich glaube, dass ein Grossteil der Kosten von der Verpflegung und den GEtraenken der Gaeste kommt...

Danke und LG,
Steffi

Beitrag von sternenmami 04.04.11 - 22:49 Uhr

naja also der saal in dem wir feiern ist zb sehr groß und kostet aber nur 70€... wir haben ein buffet von ca 800-900€. also kein menü mit einzelnen gängen oder so. die getränke nehmen wir auf kommission... auch nochmal ca 700€ +- (kann teurer oder billiger werden) ansonsten bestellen wir viel was nötig ist bei ebay... meist wirklich gute ware und günstig. ich muss dazu sagen dass ich mir den friseure zb spare was färben und schneiden angeht, da meine freundin friseurin lernt... ich geh nur hin um haare hochstecken zu lassen. den fotografen lassen wir uns bezahlen;-) dh den bekommen wir als geschenk von ein paar leuten die zusammen legen. make up mach ich allein... das einzige was etwas teurer ist ist das standesamt, also die trauung. beläuft sich mit urkunden und den ganzen pipapo auf ca 250 €. den dj bekommen wir für ca 180€, da wir einen privaten nehmen, der das sehr gut macht, und keinen professionellen. da spart man auch schon wieder. sowas findest du bestimmt zb bei ebay kleinanzeigen oder so. einfach mal googlen... hochzeitsstrauß etc. bekommen wir auch sehr günstig finde ich, ca 90-120€ für alles. da muss man einfach mal preise vergleichen. die torte lassen wir uns auch von jemandem schenken. die sind eh nicht so teuer... wenn du noch fragen hast einfach melden, per pn oder halt hier im forum... ich helf gern.

glg#winke

Beitrag von kleenerdrachen 04.04.11 - 14:27 Uhr

Hallo Steffi,
was hältst du von der Variante, dass ihr nen Polterabend als große Grillfete veranstaltet, wo alle Freunde und die Zunftmitglieder weitläufige Verwandtschaft etc. kommen und dass ihr euch statt nem Geschenk wünscht, dass jeder was zum Essen mitbringt? Die Organisation gebt ihr am besten in die Hände von guten Freunden vor Ort, die alles steuern können? Dann bleiben zumindest dafür die Kosten überschaubar, ihr kümmert euch um die Getränke und ich denke bei der Menge an zu erwartenden Gästen ist das immer noch ein Batzen Geld.

Dann macht ihr Standesamt und Kirche vielleicht an einem Tag oder heiratet nur standesamtlich, wenn euch die Kirche nicht so wichtig ist und ladet dazu nur die engste Verwandtschaft und evtl. noch eure allerbesten Freunde ein und lasst das mit ner schönen Feier ausklingen? Ich meine, wenn man das mit nem guten Partyservice organisiert und die Getränke selbst besorgt, kommt man sicher auch günstiger als wenn man es von einer Gaststätte ausrichten lässt- holt euch doch mal interessehalber ein paar Angebote ein?

Wir zahlen für den Partyservice etwa 10 Euro/ Person, kommt darauf an, was wir alles bestellen.

LG Steffi
PS: Zwei hübsche Kinder habt ihr, die haben ja richtig glänzende Augen, da ist die gute Laune ansteckend :-D

Beitrag von twins 05.04.11 - 17:52 Uhr

Hi,
ich finde, eine Hochzeit sollte ein Spiegelbild des Paares sein. Sie sollten so feiern, wie sie selber sind.

z.B. habe ich bei einer Bekannten auf deren Hochzeit gekellnert: irre edel, Schloß, teure Tischdeko, etc. etc. war echt wunderschön, richtig teuer und edel. Genau wie sie halt - dachte ich. Dann habe ich sie näher kennengelernt. Sie wohnte in einer 2-Zimmer Wohnung mit ihrem Mann, sah aus wie eine Studentenbude und war super schmutzig....
Beide Bilder die ich von ihr habe, haben überhaupt nicht zusammen gepaßt.

Unsere Hochzeit war auch groß - 80 Personen - in einem Stadtl, mit DJ, elegant geschmückt, etc. etc. aber uns war es wichtig, das es so ist, wie wir es selber sind. Es wurde einfach eine tolle Party mit viel, viel Liebe zum Detail, wo die Gäste heute nach 8 Jahren noch davon reden.
Wir haben auch niemanden eingeladen weil es "erwartet wird" sondern nur Freunde oder Verwandtschaft (sehr wenig) wo wir gesagt haben :wir laden die ein, die wir total mögen, und auch am Hochzeitstisch neben uns sitzen haben wollen....und die Leute, wo wir uns gedacht haben "neee, neben uns?!" die haben wir erst gar nicht eingeladen.

Was ich sagen will, schaut was für Euch paßt, egal ob der Hof geflastet wird oder nicht.
Vielleicht paßt ja auch beides...vorher pflastern, heiraten und großes Zelt und zu Hause eine große Sommerparty unterm Zelt

Wir haben auch mal Leute im Urlaub kennengelernt, die haben am Bodensee in einer kleinen Kapelle geheiratet, nur mit den Eltern und haben dann im Hotel ein schönes Wochenende gehabt.

Macht nichts, was andere erwarten. Macht Eure Hochzeit, wie sie zu Euch paßt und den Rest hinterher. Unsere Hochzeit möchte ich nicht missen so wie sie war und in zwei Jahren haben wir unseren Gästen damals versprochen, wird die Sause wiederholt....#schwitz...da müßte ich jetzt eigentlich anfangen wieder zu sparen....

Grüße
Lisa#winke

Beitrag von kirin27 06.04.11 - 13:14 Uhr

also wir haben auch unsere gästeliste reduziert, aber nur weil wir es gemütlich haben wollten und in nem nicht so günstigen 4 sterne hotel!

was ihr nicht vergessen dürft, ist ja auch, dass einiges durch geschenke wieder rien kommt! bei uns fast plus minus null!
wir haben in der einladug scon um geldgeschenke gebeten, weil wir sowieso schon versucht haben zwei haushalte zusammenzufügen! und alles doppelt und dreifach vorhanden waren!

hatten dazu auch nen netten spruch falls ihr einen braucht