Darf die Kleine ihre Milch trinken wenn sie schon kalt ist?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von montana82 04.04.11 - 01:01 Uhr

Hallo zusammen,

meine Kleine ist ziemlich ungeduldig, wenn sie Hunger hat. Wenn innerhalb von wenigen Minuten die Flasche nicht fertig ist, fängt sie an zu schreien und lässt sich wirklich sehr schwer beruhigen.

Nun habe ich bemerkt, dass sie ihre Milch trinkt, auch wenn diese schon auf Zimmertemperatur erklaltet ist. Aber darf sie die noch trinken?
Da ich mir wirklich unsicher bin, tue ich es nur wenn es nicht anders geht, was bisher kaum vorkam. Sue beschwert sich auch nicht und trinkt wie auch sonst immer.

Sie ist 4,5 Monate vollgestillt worden, und so warm ist die Muttermilch doch auch nicht, oder?

Würde mich freuen, wenn mir jmd. helfen kann.


LG

Beitrag von lilly7686 04.04.11 - 07:05 Uhr

Hallo!

Je länger die Milch steht, umso mehr Bakterien können sich vermehren. Die fertige Milch ist eine wahre Freude für Bakterien! Deshalb soll man sie möglichst bald geben.

Vom Vertragen her ist es sicher kein Problem, wenn deine Tochter die Milch auf Zimmertemperatur trinkt. Aber besonders gesund ist das halt nicht.

Zudem: Muttermilch hat immer 36-37°C Körpertemperatur ;-)

Lg

Beitrag von sarahjane 04.04.11 - 08:19 Uhr

Innerhalb von 1 Stunde sollte erwärmte Pre- oder Frauenmilch verfüttert werden, ansonsten besser verworfen werden, da sich sonst Bakterien sammeln bzw. vermehren.

Beitrag von sasula 04.04.11 - 10:33 Uhr

Frauenmilch?????#nanana

Beitrag von binipuh 04.04.11 - 08:51 Uhr

Hallo!

Zimmertemperatur ist ok.

Wir haben immer abgekochtes heißes Wasser in einer Thermoskanne und abgekochtes kaltes Wasser in einem normalen Fläschen.
Das Pulver ist vorportioniert in einem Pulverbehälter.
Da ist die Flasche in nichtmal einer Minute zusammengemischt.

Wäre das nicht eine Alternative?

Gruß

Bini

Beitrag von peppina79 04.04.11 - 08:54 Uhr

Ist totaler Quatsch, dass die Bakterien dann ungesund sind, wenn die Milch kalt ist. Bakterien bilden sich natürlich immer.

Das Wahstum von Bakterien ist ja auch noch schneller, wenn Du die Milch warm hältst. Natürlich sagt man, dass Babys eher Bauchweh von zu kalter Milch bekommen, aber Zimmertemperatur geht , nicht Kühlschrank...

Auf der Verpackung steht drauf, wie lange Du die Milch geben darfst und daran kannst Du Dich unbedenklich halten. Und wenn Du sie nicht warm hältst ist das auch nicht schlimm, ich nehme an, Du lässt sie nicht stundenlang stehen.

Wenn sie bisher keine Probleme mit der etwas kälteren Milch hatte ist es unwahrscheinlich, dass sie jetzt wieder Probleme kriegen wird.