kinderwunsch zerplatzt wegen angst vor verlieren der selbstständigkeit

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von kicky77 04.04.11 - 06:39 Uhr

hallo,ich bin neu hier. ich brauche mal eure meinung.
mein mann ist frenchiase-selbstständiger in einer videothek und ich geh vollzeit arbeiten. wir haben den wunsch ein kind zu bekommen, doch ich muss nach einem jahr elternzeit wieder vollzeit arbeiten gehen weil ich noch einen kredit abzuzahlen habe und mein mann ist selbstständig und hat angst diese zu verlieren. denn wir glauben dass er dann ein sozialfall ist und ich für ihn aufkommen muss mit meinem gehalt wovon ich grad selber alles zahlen kann und dem kindergeld was wir dann hätten. ich muss mich aber nochmal informieren.auch nach dem jahr elternzeit haben wir niemand der in der familie der auf unser baby aufpassen kann wenn wir keinen platz bekommen. das kommt auch noch hinzu. mein mann hat da totale existenzangst und möchte kein sozialfall sein mit nem kind und ihm nichts bieten können. ich natürlich auch, aber bei mir tickt die biologische uhr.bin ja schon 34 jahre. ich hab den natürlichen drang ein baby zu bekommen, wie wahrscheinlich viele hier. vielleicht habt ihr einen rat für mich.#heul
vielen dank schonmal lg kerstin

Beitrag von anyca 04.04.11 - 07:51 Uhr

Wie lange müßt ihr den Kredit denn noch abzahlen?

Und wie viel (oder wenig) verdient er denn? Bzw. lohnt sich seine Selbständigkeit, wenn es nicht reicht, daß er voll und Du vielleicht Teilzeit arbeiten würdest?

Und wieso sollte er durch das Kind seine Selbständigkeit verlieren? Bzw. wenn es soooo schlecht läuft, sollte er sich vielleicht eh was anderes suchen?

Beitrag von kicky77 04.04.11 - 12:33 Uhr

erstmal danke für die schnelle antwort.
ich muss meinen kredit noch mindestens 6 jahre zahlen. mein mann hat sei 2004 eine videothek. es läuft, aber er hat angst dass es evtl. mal in 2-3 jahren gar nicht mehr geht, dann wird er zum sozialfall. dann muss ich ja schon für ihn aufkommen mit miete ect. das ist schon sehr schwer für mich . dann noch ein kind? mein geld reicht grad für meine ganzen sachen und er kommt zwar klar und es würde auch gehen wenn wir ein kind hätten, nur diese angst wenn er wirklich die selbstständigkeit verliert und ich alles zahlen muss, wovon dann nur? mein mann will mit dieser angst kein kind bekommen, er hat angst dass ich nachher ne privatinsolvenz oder so machen muss. er bekommt ja kein hartz 4 oder so. so ist das bei selbstständigen. wir überlegen halt ob wir es uns trauen sollten und hoffen dass die videothek weiter gut läuft. ich kann meinen kredit alleine weiter zahlen, das ist kein problem. nur wenn er zum sozialfall wird und ich alles zahlen muss und dann mit den sorgen ein kind. weißt du, das überlegen wir grad halt. mein mann meinte ich soll es lieber vergessen, auch wenn es schwer fällt. andere sagen wir sollen uns nicht so einen kopf machen. ich weiß echt nicht weiter. beim amt bekomm ich auch nur blöde antworten und keine anständige antwort.
lg. kerstin

Beitrag von sonnenkathrin 04.04.11 - 14:59 Uhr

Hallo!
Gibt es denn nicht eine andere Möglichkeit für ihn als diese Videothek, die ja scheinbar nicht sooo gut läuft und auch nicht die beste Zukunftsperspektive bietet?
Irgendwie sieht es ja momentan aus, als sei ihm die Videothek wichtiger als ein Kind. Wenn du aber unbedingt eines möchtest, kannst du den KiWu nicht so wegdrängen bzw. er wird dich wieder einholen... eventuell auch dann erst, wenn es biologisch zu spät ist.
Ihr solltet noch einmal ernsthaft darüber sprechen, ob die Videothek wirklich die beste berufliche Option ist. Denn auch ohne Kind kann er doch - wie du es ausdrückst - "zum Sozialfall werden".
Viele Grüße und viel #klee!

Beitrag von kicky77 04.04.11 - 17:09 Uhr

ja, du hast recht. das kann er. darüber sind wir uns auch im klaren. aber ich denke, ein kind dann großzuziehen ist immer noch was anderes mit diesen problemen. du meinst, ob er nicht was anderes an job machen kann? er hat drucker gelernt und in diesem beruf bekommst du nichts mehr wegen der ökosteuer die damals eingeführt wurde und fast alle druckerein bankrott gegangen sind. er hatte dann 2004 glück und konnte eine videothek übernehmen und es läuft ja auch, aber es wird gerade weniger und er hat angst, dass es bald nicht mehr läuft. und so einfach einen job zu bekommen ist auch nicht einfach wie du sicher auch weißt! mal eben was anderes an job machen ist nicht so einfach. wenn das so einfach wäre, dann hätte er das schon längst gemacht. und die videothek ist ihm nicht wichtiger, aber er hat dadurch arbeit, die er vorher nicht hatte. ist alles ein wenig konfus. ich weiß. man sollte sich nicht soviel sorgen machen. aber ich habe auch nicht so tolle familienverhältnisse wo ich auf unterstützung hoffen kann wenn es mal ganz schlimm wird. ich hab selber mit meiner mutter von der stütze gelebt früher bis sie mit 46 jahren gestorben ist. ih weiß wie das ist und dass das leben nicht lebenswert ist. das möchte ich einfach nicht. naja, mal sehen was so passiert. trotzdem vielen dank für deine worte.
lg :-)

Beitrag von melle_20 04.04.11 - 13:21 Uhr

Also ich kann dir nur sagen wie es bei uns ist..

mein mann ist auch selbständig geht aber ganz normal bei einer Firma noch arbeiten....

Wir haben 2 Kinder und einen Kredit ( vom Umbau hier am Haus weil meine liebe nette Oma nix machte) wo wir gute 15 jahre zahlen müssen...Bei uns geht jeden monat alleine 700€ weg..Leider so viel da unser Auto noch den geist aufgegeben hat und wir ein neues brauchten

Ich möchte dir ja keine Angst machen, aber hier bei uns haben gerade 2 Videotheken geschlossen weil immer mehr diese 24std Dinger kommen...

Klar ist es eine überlegung wie oder was...Aber ich finde die aussage von deinem Mann von wegen du sollst ein Kind auch wenns schwer fällt vergessen ein bisschn blö...Wenn so ein wunsch da ist kann man das nicht einfach so vergessen...

Setz euch doch einfach mal hin und rechnet euch was aus übrig bleibt im monat...dann kommt ja das Kindergeld und das erziehungsgeld 12 bzw 14 monate dazu wenn dein mann 8 wochen daheim bleibt....

Ich würd wirklich mal so eine aufstellung machen...

Lg

Beitrag von derhimmelmusswarten 04.04.11 - 13:22 Uhr

Was für´n Quatsch. Was hat die Arbeit deines Mann denn damit zu tun? Die kann er doch ganz normal weiter machen. Ihr müsst euch doch nur rechtzeitig um einen Kitaplatz bemühen, damit du wieder arbeiten gehen kannst. Ist der Kredit so furchtbar hoch, dass du so eine Angst hast? Wenn man so denken würde, dürfte ja kein Mensch mehr Kinder bekommen.

Beitrag von kicky77 04.04.11 - 14:47 Uhr

das hat insofern was damit zu tun, wenn die videothek den bach runter geht und er plötzlich keinen job mehr hat und als selbstständiger keine unterstützung bekommt wie unser eins wenn er arbeitslos wird. kitaplatz ist ja kein thema, darum geht es eigentlich ja auch gar nicht. sondern um unsere finanzielle zukunft. dass ich mit meinem gehalt meine dinge gerade alle bezahlen kann und wenn ich dann noch für meinen mann aufkommen muss und dann noch ein kind zu haben ist ziemlich heftig meine ich. klar wenn jeder so denkt, gäbe es keine kinder. aber mein mann hat so existenzängste und angst unserem kind nichts bieten zu können was eigentlich normal wäre. ich weiß nicht inwiefern man da meinen kredit anrechnet wnn ich für ihn bezahlen muss. es kann ja sein dass all vom dem nichts passiert, er die videothek behält und alles ist supi, aber was wenn?

Beitrag von bluehorse 04.04.11 - 20:28 Uhr

Dein Mann hat als Selbständiger zwar keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld, aber doch auf Hartz IV (genauso das Kind) oder ihr auf Wohngeld oder Kinderzuschlag, wenn dein Verdienst nicht ausreicht. Wenn du den Kredit in so einem Fall nicht mehr ganz zahlen könntest , müßtest du versuchen, z.B. niedrigere Raten zu vereinbaren.

Beitrag von kicky77 04.04.11 - 21:00 Uhr

vielen dank für die antwort. das ist ganz lieb von dir. danke! wir werden mal sehen wie wir das machen.
ich wünsch dir noch nen schönen abend
lg kerstin

Beitrag von zackzefix 15.04.11 - 22:56 Uhr

Naja süße Maus möchtest du wirklich ein Kind?
Überleg dir das gut. Weil wie es sich anhört bist du sehr unsicher! Mein Mann würde sich wenn alles den Bach runter geht schleunigs eine andre Arbeit suchen!!!! Auch wenn er/ich putzen gehen würde! Wir haben ja verantwortung! Nicht nur für uns!!!! Wo ein Wille da auch ein Weg!;-)