Krank

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anna-theresia 04.04.11 - 08:00 Uhr

Guten Morgen liebe Mädels und mit Schwangere,

ich bin bis morgen krank geschrieben wegen Übelkeit. Die letzte Woche war sehr schlimm. Meine Rippen tun von dem vielen Brechen weh und der Magen auch.

Als ich letzte Woche meine Krankmeldung abgab die noch bis einschliesslich morgen ist sagte mein Chef schon : Das wäre aber lang.

Da fühlte ich mich auch schlecht.

Ich arbeite mit meiner Kollegin zusammmen in der Warenannahme, und da meine Kollegin letztes Jahr einen Bandscheibenvorfall hatte und eine nicht mehr intakte Niere, darf sie nichts schweres tragen. Mein AG weiss von meiner SS.

Nun worauf ich hinaus will:

Ich muss jetzt höchstens 1-2 mal am Tag brechen aber ich fühle mich noch so müde und kaputt. Ich schlafe ständig.

Habe aber Angst wenn ich morgen wieder zum Arzt gehe das dieser mich nochmal krank schreibt.

Nächsten Monat heiraten mein Mann und ich da habe ich zwar Urlaub eingereicht aber trotzdem ich weiss nicht was ich machen soll.

Habe die ganze Nacht deshalb nicht geschlafen ...

Sorry fürs viele #bla

Beitrag von cappucinocream8 04.04.11 - 08:13 Uhr

Guten Morgen Anna,

du brauchst wegen deiner Übelkeit kein schlechtes Gewissen zu haben. Hast du dir ja icht ausgesucht.

Und deiner Kollegin oder deinem Chef willst du ja auch keine auswischen. Wenn du denkst, du schaffst das mit der Arbeit, kannst du es ja mal probieren. Ruf doch mal beim Arzt an und sage ihm dass, er wird dir dann schon sagen, wie es weiter gehen kann, wenn du es nicht schaffst. Dein Arbeitgeber muss sich eh bald ne Alternative für dich einfallen lassen, du darfst ja auch nicht mehr schwer heben.

Liebe Grüße und gute Besserung

Cappu

Beitrag von anna-theresia 04.04.11 - 08:17 Uhr

Nein auswischen möchte ich niemand was. Aber ich weiss auch das jetzt in meiner Firma von den anderen Kollegen schlecht über mich reden.

Die würden nie was persönlich zu mir sagen aber auch dieses Hintenrum ist so anstrengend.

Danke für den Ratschlag,


Liebe Grüße

Beitrag von cappucinocream8 04.04.11 - 08:28 Uhr

Mach dich wegen dem Gerede nicht verrückt, das wird immer da sein. Es ist gesund für dich, wenn du jetzt schon anfängst, dir ein dickeres Fell zuzulegen. Wenn das Baby erst da ist, wirst du noch mit reichlich Ratschlägen oder Kopfschütteln überhäuft werden. Mach alles so, wie du es für richtig hälst. Alle anderen haben ja auch die Möglichkeit gehabt, alles auszuprobieren.

Beitrag von finnchen78 04.04.11 - 08:18 Uhr

Guten Morgen,

wenn dein AG von der SS weiss muss er sich eh mal so langsam Gedanken machen, dass er noch jemanden einstellt der die schweren Sachen trägt. Das ist nämlich ganz bestimmt nicht mehr deine Aufgabe!!! Lass die schweren Kisten bloss stehen, dann soll halt der Chef sie tragen oder einen starken Mann aus ner anderen Abteilung dazu verdonnern;-)


Und mach dir wegen der Krankmeldung keinen Kopf, du und das Kleine gehen vor! Wenn du dich noch nicht fit genug fühlst lass dich halt noch bis Ende der Woche krank schreiben, vielleicht geht es dir nächste Woche wieder besser und du kannst wieder arbeiten gehen!

Wünsch dir gute Besserung #liebdrueck