erste Geburtstagseinladung bekommen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von danny1402 04.04.11 - 09:12 Uhr

Guten Morgen....

Heute morgen hab ich im Fach meiner Töchter die erste Geburtstags Einladung entdeckt #freu

auf der Einladung steht nun nicht viel drauf,ausser wann wo und so weiter!Da es nun unser erster Kindergeburtstag ist,hab ich einige Fragen an euch erfahrenen mamis ;-)

meine kleinste ist im jan. 3 geworden und die große wird in 10 tagen 5!
nun frag ich mich ob die Eltern mit müssen oder nicht.würde ja fragen aber hab die befürchtung das es falsch rüber kommt und die Eltern denken ich will die zwei nur abliefern!Hoffe ihr versteht was ich meine!
Und die zwei sind schon eher schüchtern!gehen zwar oft ohne uns Eltern zum Geburtstag aber dann nur bei Familie,bisher noch nie aus dem Kindergarten!Kenne die Eltern so auch nur von morgens im KIGA wenn man sich mal sieht das wars auch schon...vertrauen hab ich schon,aber komisch ist es dennoch!

Ach ja nur noch zur erklärung,ich bin an dem Tag sehr beschäftigt,da´der kindergeburtstag einen Tag vor dem meiner Tochter ist und ich da noch backe und und und,sonst würd ich mir ja auch keine Gedanken machen und einfach mit da bleiben!
Ach man,ich mach mir wieder nur zu viele Gedanken!#schwitz

VLG Danny

Beitrag von cori0815 04.04.11 - 10:09 Uhr

hi Danny!

Bei uns sind die Kindergartengeburtstagsfeiern eigentlich immer ohne Eltern. Aber wir haben bei den Freunden meines Sohnes auch zwei Kinder dabei, die immer erst eine kurze "Warmwerdezeit" brauchen. In der Zeit trinken die Mütter dann noch eine Tasse Kaffee bei uns und dann verabschieden sie sich. Auch wenn es beide Male nicht ganz ohne Tränen abging, waren die Kinder hinterher ganz zufrieden und beruhigten sich echt schnell.

Ich fände es im Übrigen ganz normal, wenn eine Mutter mich auf die Geburtstagsfeier anspricht. Denn normalerweise fragen die Mütter ja auch, was geschenkt werden soll und ob noch etwas mitgebracht werden soll (Matschhose z.B. oder so) oder so. Also frag ruhig! Ich finde es sogar manchmal ganz schön, wenn die Eltern nochmal nachfragen, dann weiß ich wenigstens, dass die Einladung bis dahin vorgedrungen ist und die Kinder auch kommen möchten.

Lg
cori

Beitrag von danny1402 04.04.11 - 10:53 Uhr

danke für deine Antwort!

ja angerufen häte ich so oder so um bescheid zu sagen ob wir kommen,ich denke das gehört sich auch so!;-)
nur hab ich gedacht es kommt falsch rüber wenn ich frag ob die zwei alleine kommen oder ich dabei sein muss/soll!

Naja,ich muss einfach anrufen und fragen,was anderes bleibt mir wohl nicht übrig!;-)
Augen zu und durch!

VLG

Beitrag von cori0815 04.04.11 - 11:13 Uhr

ich glaub, ich wäre sogar froh, wenn die Eltern ihre Kinder "nur" abladen und wir uns dann weiter drum kümmern.

Beitrag von gepard 04.04.11 - 12:11 Uhr

hallo.....


unser matz bekam seine 1.einladung mit 2,5......ich bin immer mit, denn meistens sind wir mamis befreundet und nutzen die gelegenheit zum plaudern;-) mal sehen, wie es dieses jahr wird, denn bald häufen sich die einladungen:-);-)


lg silvia mit jason (4,5)