Ist Launenhaftigkeit ein Anzeichen für eine mögliche SS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silke-b-g 04.04.11 - 09:40 Uhr


Morgen!

Frage steht ja oben.

Ich frage nur da ich nur Wechsellaunig bin wenn ich die Mens habe oder Vollmond ist. Nur ich habe das jetzt schon seit fast zwei Wochen!

Bin immer sehr gereizt! Es trifft aber momentan beides nicht zu.
Das wundert mich ein wenig. Mag mir auch nix einreden!!

LG und #winke

Beitrag von claudi2407 04.04.11 - 10:13 Uhr

guten morgen...

muss nicht aber kann auch....bei meiner 2.schwangerschaft hatte ich nur schlechte laune...ich hab mich und mein mann gehasst...der arme...wenn ich so zurück denke,tut er mir richtig leid...9 lange monate....oh gott...wir wollen aber trotzallem ein 3. baby....ich muss dazu sagen....mein 1. ein junge..eine tolle schwangerschaft und auch ein ruhiges baby und meine 2 schwangerschaft ein mädchen...so wie ich drauf war so war mein mädchen als baby auch...schrei baby...aber nun ist sie ein ruhiges wesen und mein junge ist ein B(e)ngel geworden....;)

alles gute

Beitrag von silke-b-g 04.04.11 - 10:20 Uhr



Ich kenn mich wirklich nur bei der Mens so oder bei Vollmund.
Kann natürlich auch an was anderem liegen!!

In meiner ersten SS war alles anders drum hab ich keinen direkten Vergleich!

Es gibt ja noch ein paar andere Symptome nur darauf gebe ich nix.
Kann ja auch Fehlalarm sein!!!

Ich mag mich grade selber nicht leiden!!! Flippe wegen jeder Kleinigkeit aus und niemand kann es mir so richtig Recht machen!!!

Mein armer Mann und Sohn!!!

LG

Beitrag von claudi2407 04.04.11 - 11:24 Uhr

wie weit bist du ES+?

ich habe es damals auch frühzeitig bemerkt....am 16.02.09 war mein eisprung und am 26.02.09 war mir schon ganz anders,schlechte laune,alles konnte man(n)mir nicht recht machen...:-[
hatte da auch schon vormilch...da hatte ich schon so eine ahnung...mein schwangerschaftstest war aber noch negativ...gut dachte ich,kommt wohl doch die mens...am 02.03.09 hatte ich mir gedacht,werde ich mal noch ein test machen und sehe da er war positiv...man kann als frau schon sone vorahnung haben...wenn man ganz still in seinen körper hinein hört...

Beitrag von silke-b-g 04.04.11 - 12:17 Uhr


Ich bin bei Es+10 heute.

Ich versuche in mich zu gehen und zu beobachten und zu vergleichen.
Immer dabei eine desunde Prise Skepsis!!

Ich weiß jetzt gar nicht so genau was ich davon halten soll!?

Finde einfach dass es anders ist wie in den vorherigen Zyklen.

Wollte am Freitag am ES+14 nochmal testen und gucken wie es aussieht.
Hilft ja alles nix. Ansonsten warten bis die Mens vielleicht ausbleibt!!! #zitter

LG