Brauch mal ne Schulter zum ausweinen *SiLoPolang*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von arelien 04.04.11 - 10:12 Uhr

Moin ihr Lieben ,

Ja ja..Jetzt hat es mich erwischt dieses Jahr...Man ich könnte die Wände hoch gehen..Nein..Ich versuche ruhig zu bleiben und nehme die kleinen Nackenschläge mal an.

Ich bin jetzt grade diese Woche mal Strohwitwe und bin mit meinen Kleinen Energiebündel alleine zu Hause...
Bin in der 26 SSW und habe seit Samstag höllische Unterleibschmerzen fast als würde ich Magen-Darm bekommen oder hätte ne geplatze Zyste (Hatte ich letztes Jahr soviele von). Dann hatte ich Samstagabend auf einmal richtig nen Schleimklumpen am Toi-Papier (Sorry) komplett klar und fest...Also nicht sonst wie ich Ausfluss habe sondern eben ganz anders..Okay habe meinen Mann versprochen (der ist gestern weg gefahren) ich warte ob sich sonst noch was tut..Vielleicht ja wirklich Magen-Darm.Aber nein..Mir ist zwar zwischendurch mal Übel aber ich habe nichts...Ausser immernoch Bauchweh.

Ja...Ich müsste eigentlich diese Woche nach Hamburg (250km eine Strecke) weil meine Schwester heiratet und das darf man ja nicht verpassen..Und was ist...Unser lieber alter Mitsubishi macht mir jetzt nen Strick durch die Rechnung.

Habe mich sooo darauf gefreut selber nach Hamburg fahren zu können und vorallem mich ablenken zu können da die Hormone es mir echt schwer machen das mein Mann weg ist...Bin echt im moment nah am Wasser gebaut.

Unser Wagen (16j ) verlierte wohl gerne mal in der Woche einen Tropfen öl..Ich denke in dem Alter nichts wildes...Nun haben wir Samstag noch gemeinsam den Wagen fit gemacht für die Fahrt und auch Öl nach gegeben und gestern fuhr ich für zwei Stunden zu meinen Eltern..Als ich wieder raus ging der Schock..Drei große Flecken unterm Auto...Öl natürlich..Also Motorhaube auf (Ja mein Traumberuf ist Kfz) und was sehe ich..Der Motor sifft mal richtig schön..Klasse..
Ich also heute morgen direkt in die Werkstatt..Nächster Nackenschlag... Joa..Das sieht nicht gut aus..Den müssen wir erstmal ne Motorwäsche unterziehen um zu schauen wo es herkommt aber ich denke es liegt am Zylinderkopf...Klasse...Ja das könnte teuer werden...Und diese Woche würden wir das nicht mehr hinbekommen...Aber okay..Geschaut wird nachher nochmal genau nach der Wäsche..

Ja Super..

Jetzt sitze ich hier also..Ohne Mann..Ohne Auto und komme nicht weg..
Ich weiss nicht wie ich meiner Schwester klar machen soll das es wohl schlecht aussieht im moment mit zu ihr kommen..Denn Zugfahren mit Kinderwagen , Kugelbauch und gepäck und dann noch drei mal Umsteigen in diese wunderschönen überfüllten Regionalzüge..Nee..Das pack ich nicht.

Man...Diese Woche fängt echt blöd an und ich musste es mir einfach mal von der Seele reden..

Danke fürs Lesen.

traurige Grüße
Arelien mit Junior (2j) und Babyboy inside (26SSW)

Beitrag von chrisdrea24 04.04.11 - 10:14 Uhr

Ich würde an Deiner Stelle mal zum Arzt gehen. Vielleicht war ja der Klumpen der Schleimpfropf und die Schmerzen sind unregelmäßig WEhen, was bei Dir definitiv noch zu früh wäre.
ANDREA (ET-4)

Beitrag von abrocky 04.04.11 - 10:16 Uhr

Kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen: ab zum Arzt!


Viel Glück
Anja

Beitrag von osiris3105 04.04.11 - 10:20 Uhr

Schick das Gepäck mit der Post geht ganz gut dann ist da nur noch der Kinderwagen Du und dein Kugelbauch!
Oder ruf mal bei einer Mitfahrzentrale an, vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit. Wenn du nicht zur Hochzeit kommst wirst du es wahrscheinlich dein leben lang bereuen!
Gepäck verschicken geht übrigens super, habe ich immer gemacht wenn ich in Mutter-kind-Kur gefahren bin!
LG
Simone

Beitrag von ladyphoenix 04.04.11 - 10:25 Uhr

oje, lass dich mal #liebdrueck
ich würd das auch mal beim Doc checken lassen #zitter
und wenn alles ok ist, dann miete dir doch ein Auto für 1 Tag, is gar nicht so teuer wie man denkt.
Ansonsten gönn dir ein Paar Stunden Ruhe und hör auf deinen Bauch und denk dran, dein Mann kommt ja bald wieder, die Zeit vergeht schnell #liebdrueck

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen anner Hand und Püppi im Bauch 25.Ssw

Beitrag von meandco 04.04.11 - 10:32 Uhr

a) zum arzt gehen - unbedingt untersuchen lassen, hört sich nicht gut an #schwitz

b) reservier dir die plätze. dann nen buggy nehmen (nicht kiwa, da zu kompliziert wenn der wagen zu breit ist. außer du lässt ihn immer am eingang stehen - fahrradschloss!)
dann immer mit den zugbegleitern reden, dass die dir helfen und dafür sorgen dass am zielbahnhof wer da ist der dich zum anderen zug bringt (das machen die nämlich!).
damit reduzierst du deinen stress dramatisch ;-)

ansonsten: können dich deine eltern nicht abholen?

lg
me

Beitrag von maundma 04.04.11 - 10:35 Uhr

zu der Autosache...
das mit dem Gepäck verschicken habe ich auch schon gehört.
Oder vielleicht kannst du dir einen Mitwagen nehmen? Entweder von der Werkstatt aus, oder über die normalen Autovermieter: Avix, Sixt, Europcar....

Mitfahrzentrale benutzt meine Schwester sehr regelmäßig, aber keine Ahnung ob man eine gut findet, wo man auch noch Gepäck Kind und Kiwa mitnehmen kann.
Sie fahren meist mit zwei Erwachsenen bei irgendwem mit.

Aber sie schwört darauf :-)

Wenn mit deiner SS alles okay ist, würde ich echt irgendwie versuchen zu der Hochzeit zu kommen.

LG,
maundma

Beitrag von bobby81 04.04.11 - 10:46 Uhr

Hi,

ab zu FA mit dir!
Und ohne sein OK brauchst du für diese Woche gar nichts weiter zu planen!
Geh bloß kein Risiko ein! Auch wenn deine Schwester anfangs vielleicht traurig ist.

LG
*Daumen drück*

Beitrag von arelien 04.04.11 - 11:10 Uhr

Danke für eure lieben Antworten.

Ja ihr habt Recht ich sollte vielleicht mal beim Arzt vorstelligen werden...Nur muss ich überlegen wie ich dahin komme..Sind immerhin auch 15km und keine Bushaltestelle da..So ist das Leben auf dem Dorf..Ohne Auto geht mal wieder nichts.

Meine leiblichen Eltern leben nicht mehr..Bin meine letzten Jugendjahre in einer Pflegefamilie ausgewachsen und dort erreiche ich grad auch keinen weil sie arbeiten sind. Ach man..Alles mist.

Mache mir natürlich Sorgen das was sein könnte...Es beruhigt mich ja wenigstens das ich den kleinen spüre..Habe es bis jetzt immer auf den seelischen Druck geschoben mit den Schmerzen.

Ich werde aber gleich mal in der Praxis anrufen.

Danke euch