Sorry eklig stark verschmutzte 3. Zähne reinigen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von 280869 04.04.11 - 10:14 Uhr

Oma hat ihre 3. Beiserchen warscheinlich nie geputzt.Meine Mutter stellt ihr abends ein Glas mit Tablette hin, und wenn ich morgends komme hat sie ihre Beisserchen schon frisch im Mund. Sagte sie immer!

Nun muß sie ja auch Nüsse essen#augen und dadurch ist das Oberteil gebrochen.Nun wollte meine Mutter das einpacken und zum Zahnarzt bringen,aber es sieht eklig aus, erlich ich kann es nicht ansehen,geschweige denn zum Zahnarzt bringen. Da ist nix mehr Rosa sondern alles verkalkt verkrustet .....

Wir können das doch so keinen Zahnarzt zumuten.
In Zahntabletten liegt es aber da verändert sich nichts.
Jetzt eine doofe aber ernstgemeinte Frage, kann man das in Zitronensäure oder ähnliches werfen.

Oder doch lieber gleich ein Neues anfertigen lassen, aber da kann Omi ja gar nichts essen.

VG 280869

Beitrag von ostsonne 04.04.11 - 10:24 Uhr

Ich denke, das Gebiss ohne Omi zum Zahnarzt geht schon mal gar nicht, aber zum Thema reinigen hab ich das hier gefunden:

1. Bestes Prothesenreinigungsmittel ist stinknormales Backpulver! Auf die Bürste damit, Prothese schrubben, 1/2 Tütchen ins Wasser, Prothese für 1 Stunde rein und fertig.

oder

2. Ich reinige seit Jahren meinen Schmuck in einem Ultraschallbad und er wird wie neu.Von Zeit zu Zeit reinige ich auch meine Prothese darin. Jetzt wurde mir von einem Zahntechniker gesagt, einfach einen Tropfen Spülmittel ins Ultraschallbad geben und dann die Prothese rein. Wirkt genauso gut wie die teuren Reinigungsmittel die man zu kaufen bekommt.

lG
ostsonne

Beitrag von ayshe 04.04.11 - 10:41 Uhr

US-Bad ist sicher das beste, gemauso wie für Brillen wird es bei Zahntechnikern genutzt (und was die einem so für Stories erzählen #zitter )

Beitrag von claudia_71 04.04.11 - 11:45 Uhr

Hallo,

erstmal: mit Oma zum Zahnarzt!

Dann: jeder Zahnarzt hat ein Ultraschallgerät (zumindest die, bei denen ich gearbeitet habe), die geben die Prothese dann erstmal da rein ;)).
Gebrochen wird die Prothese aber nicht sein, weil sie Nüsse gegessen hat, sondern weil sie nicht mehr passt --> deswegen MIT Oma zum Zahnarzt!

LG Claudia

Beitrag von mama-02062010 04.04.11 - 12:14 Uhr

Ein Zahnarzt der sieht oft einen haufen ecklige Sachen im Mund soll ja Leute geben die putzen gar nicht die Zähne und haben erst ihre 1. oder 2. Zähne.

Beitrag von malkasten 04.04.11 - 12:18 Uhr

Hallo,

wenn du wüsstest, was ich schon alles gesehen habe ;-)

Die Prothese bekommt ihr zu Hause nun nicht mehr sauber. Evtl schafft es noch ein Ultraschallgerät in einer Praxis aber selbst das ist fraglich. Im Labor gibt es dazu noch bessere Gerätschaften.
Omi sollte zumindest bei der Abholung mit dabei sein, denn die Prothese ist deshalb wohl gebrochen weil sie nicht mehr wirklich am Kiefer anlegt. Ist zuviel Luft zwischen Prothesenbasis und Kiefer ist die Bruchgefahr enorm hoch. Das ganze muss zumindest unterfüttert werden. Wenn die Prothese schon älter ist ( mind 5 Jahre) könnte man auch über eine neue Nachdenken.
Und noch was:
KEINE Coregatabs und Co. Diese greifen den Kunststoff an- verfärbungen setzen sich dadurch auch gerne fest:-)
Normalerweise reinigt man die Prothese einfach nur mit Wasser, einer Prothesenbürste und Zahncreme. Das ist völligst ausreichend! Wir empfehlen den Patienten auch immer, die Prothese nachts im Mund zu lassen und nicht im Wasserglas schwimmen zu lassen ;-)

Lg

Beitrag von ajl138 04.04.11 - 12:57 Uhr

Oma für den Schäm-Effekt mitnehmen,und erklären lassen wieso die Dinger so aussehen!!!!!!!

Beitrag von luka22 04.04.11 - 15:02 Uhr

Ich kann dich gut verstehen, solche Dinge sind mir auch peinlich. Ich würde mich Handschuhe überziehen und so gut es eben geht mit einer Zahnbürste und einer Zahnpasta reinigen, damit wenigstens keine Essensreste daran hängen.

Grüße
Luka

Beitrag von 280869 05.04.11 - 06:25 Uhr

Ich Danke euch für die Antworten und die idee Omi mit zum Zahnarzt zu nehmen war sehr gut.

Dort wurde sie dann über Prothesenputzen aufgeklärt und sie muß jetzt öfters mal hin.:-D

VG 280869