ES auslösen mit Brevactid

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von abby22 04.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

am 21.03. war unsere erste IUI.
Die Spermien von meinem Mann überleben nicht lange genug.
Deshalb ist das Timing bei der IUI sehr wichtig.
Am 20.03. um 9 Uhr sollte ich mit Brevactid 5000 den ES auslösen.
21.03. um 9:45 Uhr war die IUI.
Der Arzt meint dass das Ei bis abends 20 Uhr gesprungen sein sollte (wobei die Spermien es so lange gar nicht packen).
Sonst merke ich meinen ES immer sehr deutlich, aber an dem Tag nichts. Erst zwei Tage später hatte ich ganz deutlich den Mittelschmerz.
Kann es sein dass der ES nicht wie geplant am 21.03 stattfand und wenn ja woran kann es gelegen haben?
Momentan hab ich dolle Mensschmerzen und schon seit ein paar Tagen Schmierblutungen. Deshalb geh ich davon aus dass es mal wieder nicht geklappt hat #schmoll
Vielen Dank für eure Antworten :-D

LG abby22