Welchen Römer Autositz ab 15 kg?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rosenfan 04.04.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

wir müssen bald auf einen Kindersitz der Gruppe 15-36 kg umsteigen.

Da wir mit Römer gute Erfahrungen gemacht haben, soll es wieder Römer werden.

Da gibt es ja ciele verschiedene. Welchen könnt Ihr empfehlen?


LG
Lea

Beitrag von wonderbra1 04.04.11 - 11:03 Uhr

Hallo Lea!

Wir haben den Römer Kidfix, ist mit Isofix, kann aber auch ohne verwendet werden. Sind sehr zufrieden damit #pro

LG, Nadine

Beitrag von rabe_rudi 04.04.11 - 13:38 Uhr

Hallo,

wir haben uns schon zum 3 mal jetzt für den Kid Plus entschieden und sind voll zufrieden.
Den "Plus" haben wir bei unserer Großen genommen, weil der auch eine Breitenregulierung im Sitz/Beckenbereich hat und unser Tochter ziemlich schmal gebaut ist.

Gruss Corinna

Beitrag von zwillinge2005 04.04.11 - 14:07 Uhr

Hallo,

wir haben den Römer Kidfix (also Isofix) seid Anfang 2009 in Gebrauch und sind sehr zufrieden. Die Zwillinge werden im August 6 und sind 122cm groß.

Wir benutzen den Sitz mit und ohne Isofix. Ist sehr einfach ein- und auszubauen.

LG, Andrea

Beitrag von kleinerennmaus13 04.04.11 - 15:47 Uhr

Hallo Lea!

Wir haben für unsere beiden den Römer Kid plus geholt, weil man da die Sitzbreite noch einstellen kann - ist gut wenn das Kind schmal oder breit gebaut ist :)

LG Sandra

Beitrag von miau2 04.04.11 - 17:46 Uhr

Hi,
ihr solltet Euch nicht auf eine marke festlegen. Es gibt auch von anderen Herstellern richtig gute Sitze der Klasse II/III.

A und O ist, dass der Sitz zum Kind passt und zum Auto - wenn das zufällig auf einen römer zutrifft - ok, nur - wenn nicht wärt ihr mit einer anderen Marke besser beraten.

Wir haben den Kidfix und sind sehr zufrieden. Hätten wir allerdings bei den rücksitzen so lange Gurtschnallen, wie wir es beim Beifahrersitz haben wäre der Sitz auf keinem einzigen Platz im Auto verwendbar. So kann er nur nicht auf dem Beifahrersitz stehen (nicht schlimm, für die Gelegenheiten, wo wir 3 Kinder im Auto haben oder die Rückbank wegen Möbelkauf umgelegt ist haben wir eh einen Zweitsitz).

Also, anprobieren - ansonsten kann ich nach einem knappen halben Jahr ;-) nur gutes vom Kidfix berichten. Hätten wir kein Isofix hätte ich allerdings nicht den genommen, sondern die Variante ohne Isofix (Kid).

Viele Grüße
Miau2