Schwangerschaftsvergiftung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummi1988 04.04.11 - 11:00 Uhr

wer hatte das schonmal und wie hat es sich bemerkbar gemacht?
In welcher Woche war es und was wurde denn dagegegen gemacht?

danke..

Beitrag von chrisdrea24 04.04.11 - 11:03 Uhr

EPH Gestose: dreifach Eiweiß im Urin, Wassereinlagerungen im Körper und Bluthochdruck.
Wurde in der ersten SS deswegen eingeleitet und bin jetzt ET-4 und es geht wieder an. Allerdings ist das Eiweiß erst einfach im Urin.
Im früheren Stadium kenn ich mich nicht aus und am Ende wird man eingeleitet, weil sich sonst das HELLP Syndrom entwickeln kann.
ANDREA

Beitrag von shiningstar 04.04.11 - 11:05 Uhr

Ich habe gestern danach gelesen, da ich seit Samstag starke Wassereinlagerungen habe:

Es gibt drei Anzeichen:
- Wassereinlagerungen
- hoher Blutdruck
- Auffälligkeiten in der Urinprobe.

Gegen Ende der Schwangerschaft sollte man bei starken Wassereinlagerungen zum FA gehen und mal eben schnell den Blutdruck und den Urin testen lassen...

Ich hab's gestern erst gelesen, lasse mich gerne eines besseren belehren ;o)

Beitrag von shiningstar 04.04.11 - 11:05 Uhr

Ach ja, wenn dann noch Leberwerte nicht okay sind, kann es sich um das Hellp-Syndrom handeln.

Beitrag von anika1812 04.04.11 - 11:07 Uhr

Hatte das HELP-Syndrom..

Fing mit starken schmerzen im Bauch an..die nicht weggingen wie bei wehen...später dann sehr hoher blutdruck,kopfschmerzen....
hatte es in der 37 ssw