Magen-Darm in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlisi 04.04.11 - 11:06 Uhr

Hallo Maedels,

ich bin in der 25. SSW und mein grosser Sohn hat seit ein paar Stunden einen fiesen Magen-Darm-Virus.

Da es leider noch nicht einmal vorgekommen ist, dass der Kelch an mir vorbeigeht, stelle ich mich schon mal aufs Schlimmste ein.

Hatte jemand von Euch schon mal Magen-Darm in der Schwangerschaft? Was kann/sollte man da tun oder auch auf KEINEN FALL tun???

#danke schon mal und liebe Gruesse
schlisi

Beitrag von -.jacky.- 04.04.11 - 11:10 Uhr

Auf jeden Fall genug trinken, damit du nicht austrocknest!

Beitrag von schlisi 04.04.11 - 11:17 Uhr

#danke

Beitrag von shiningstar 04.04.11 - 11:10 Uhr

Ich hatte Magen-Darm zwischen Weihnachten und Silvester...

Man darf leider keine Medikamente nehmen, also kein Immodium Akut gegen Durchfall oder so.

Hatte mit der Hebamme telefoniert...:
- Viel viel trinken (Wasser, Tee...)
- Ruhe
- bei Durchfall ggf. Kohletabletten nehmen

Sollte die Übelkeit zu stark sein, ggf. ins KH oder zum FA fahren und einmal an den Tropf, damit man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Und ob man Vomex nehmen darf, weiß ich nicht. Ich hab es auf eigene Faust genommen, drei Minuten später wieder erbrochen, und es dann sein lassen...

Viel Glück dass Du Dich nicht ansteckst!

Die beste Vorsorge ist, wenn Du immer alles desinfizierst. Wenn möglich eine andere Toilette benutzen. Magen-Darm ist eine Schmierinfektion, man steckt sich nicht über die Luft an.
Hat bei uns geklappt. Mein Mann hat neben mir geschlafen, aber das andere Bad benutzt und er blieb verschont.

Beitrag von schlisi 04.04.11 - 11:15 Uhr

Ich bin schon die ganze Zeit mit Sterilium am Desinfizieren...#schwitz
Das mache ich ja schon.

Danke fuer Deine ausfuehrliche Antwort. Ich hoffe natuerlich, dass es "nicht so weit kommt", aber ich bin da sehr anfaellig fuer.

Werde ab sofort das andere Bad nutzen.

LG schlisi

Beitrag von lali333 04.04.11 - 11:15 Uhr

Hallo,

mein Kleiner hatte letzten Mittwoch auch nen M-D-V und Freitag Abend/ Nacht fing es dann bei mir an. Mir ging es den ganzen Samstag so dreckig:-[ Du musst auf deinen Flüssigkeitshaushalt achten! Und wenn wirklich nix drin bleibt, ab ins KH und ne Infusion geben lassen! Und bis zur 29. SSW darfst du bedenkenlos Vomex nehmen (es sei denn, du hast/ hattest vorzeitige Wehen).

Aber du kannst auch vorbeugen: Alles schön desinfizieren, Bettwäsche auskochen etc.

Gute Bessreung für deinen Großen!

LG lali333 KS-37

Beitrag von schlisi 04.04.11 - 11:19 Uhr

Hallo,

danke fuer Deine Antwort. Ich wollte gleich, wenn die naechste WaMa durchgelaufen ist, das gesamte Bett etc. durchwaschen.

Und Vomex merke ich mir, "zur Not" muss mein Mann dann in die Apotheke fahren.

Aber so kann ich mich schon mal "vorbereiten"...

Danke und Dir auch alles Gute!
schlisi

Beitrag von sommer1975 04.04.11 - 11:18 Uhr

Hallo.

hatte auch eine Magen-Darm-Grippe in der SS.
Es war Wochenende, da habe ich den Notdienst gerufen. Der durfte mir aber nichts geben. Man muß viel trinken ( schwarzer Tee, Wasser ) und Zwieback essen. Hatte beides nicht lange in mir. Habe dann nach 2 Tagen starke Magenkrämpfe bekommen. Sind dann ins KH gefahren. Der Durchfall hat bei mir Wehen ausgelöst. Mußte dann eine Woche im KH verbringen.
Aber es ist alles gut gegangen.

Wünsch Dir das Du verschont bleibst.

LG
sommer1975 + Lena ( 29 Monate ) + Lara ( 12 Wochen )#verliebt#verliebt
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de
( über einen Eintrag oder Bild würden wir uns freuen )

Beitrag von schlisi 04.04.11 - 11:21 Uhr

Ui, na vor genau sowas habe ich echt schiss...#zitter

Ich versuche mal "vorzubeugen". Aber ich hoffe, dass es - wenn - nicht so schlimm wird.

LG schlisi

Beitrag von vite-vite 04.04.11 - 11:19 Uhr

Hallo,

hatte in der jetzigen Schwangerschaft bisher 4 mal Magen Darm...
Baby geht es aber blendend, schadet also nichts!;-)

Trink gaaanz viel und hol dir Elektrolytlösung aus der Apo, aber nicht mit neutralem Geschmack, das schmeckt ganz scheußlich.

Schlimmstenfalls kannst du nach Rücksprache mit deinem FA ja auch noch Vomex nehmen.

LG und toi toi toi dass du diesmal verschont bleibst!

Vite-vite

Beitrag von schlisi 04.04.11 - 11:24 Uhr

#danke Dir. Ja, hoffentlich bekomme ich das nicht, denn in der SS stelle ich es mir echt schlimm vor!!! Hatte am Anfang zwar superviel gespuckt, aber das ist dann weg gegangen. Zu dem Zeitpunkt war der Bauch ja auch noch nicht da. Ich habe Angst, dass das "Bauchgekrampfe" dem Baby irgendwie schaden koennte...

Dir auch alles Gute!
schlisi

Beitrag von sephora 04.04.11 - 11:22 Uhr

Oh ja, ich hatte einen...aber es muss ja nicht sein, dass du dich ansteckst. Meine Tochter hatte gerade auch erst einen udn diesmal bin ich glaub ich davon gekommen. Händewaschen, Händewaschen ist die Devise!!

Ansonsten, falls es dich doch trifft ( so wie mich beim letzten mal..ganz fies eine Woche liegen wegen Noro Virus..mir gings soooo schlecht):

Trinken ( aber wenn du erbrechen musst nur teelöffelweise sonst kommt alles wieder raus)
Salzstangen essen
Der Arzt meinte bei Durchfall teelöffelweise Cola trinken ( keine Cola light)

Iberogast darf man nehmen, bringt aber leider nix.
Ansonsten wenn es ganz schlimm ist, dann ist auch Vomex erlaubt. Dann wird man aber seeeeehr schläfrig.
Ich drück dir die Daumen, dass du nicht krank wirst.
Es ist nicht schön in der SS...besser gesagt, magen darm ist nie schön :-(

Beitrag von schlisi 04.04.11 - 11:38 Uhr

Danke Dir. Meine Haende sind schon ganz trocken vor lauter Haendewaschen und Sterilium...

Ja, ich hoffe sehr, es nicht zu bekommen. Gerade in der SS stelle ich es mir echt schlimm vor!

LG schlisi