Unterhalt

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von vivalee 04.04.11 - 11:15 Uhr

Hallo ihr lieben.

Hab da mal ne frage. Hab nächsten montag geburtstermin, erstes kind, allein.
Der KV zahlt unterhalt, bekomme es immer am ersten.
Nun meine Frage: Muß er für diesen Monat die ganzen 317 Euro zahlen oder nur einen Teil?

Danke Vivalee

Beitrag von hauke-haien 04.04.11 - 11:50 Uhr

Nur anteilig!

Beitrag von vivalee 04.04.11 - 11:52 Uhr

vielen dank

Beitrag von -janna- 04.04.11 - 12:06 Uhr

Ich meine mal gelesen zu haben, dass du auch 3 Monate VOR der Geburt schon Unterhalt bekommen kannst. Was ist denn mit Betreuungsunterhalt für dich (falls er das finanziell aufbringen kann)?

Beitrag von vivalee 04.04.11 - 12:16 Uhr

habe mal ausgerechnet,das er mir jetzt für april 211 euro zahlen müsste. werde mich nochmal im internet schlau machen. Wäre aber schon besser wenn ich das ganze geld bekommen würde, hat bis jetzt eh kaum etwas gezahlt.
ja das könnte er zahlen, aber ich will es nicht, weil ich ALG 2 nach dem muschu bekomme und dann soll er mir lieber so mal etwas geld geben.

Beitrag von silbermond65 04.04.11 - 13:24 Uhr

ja das könnte er zahlen, aber ich will es nicht, weil ich ALG 2 nach dem muschu bekomme und dann soll er mir lieber so mal etwas geld geben.

"Ich will es nicht" ( Betreuungsunterhalt ) wird bei ALG 2-Bezug schon mal nicht funktionieren.
Das Amt wird eh an ihn herantreten und schauen,daß er zahlt wenn er kann.

Beitrag von zwiebelchen1977 04.04.11 - 13:26 Uhr

Hallo

In erster Linie ist er zuständig für den Unterhalt für euch. Ob du das willst oder nicht. Die Arge wird an ihn herantreten. Und wenn er zahlen kann, muss er auch. Sie ziehen dir das Geld sowieso vom Regelsatz ab, ob du es animmst, oder nicht.

Wieso soll deiner Meinung nach, der Steuerzahler zahlen?

Bianca

Beitrag von windsbraut69 04.04.11 - 15:54 Uhr

"ja das könnte er zahlen, aber ich will es nicht, weil ich ALG 2 nach dem muschu bekomme und dann soll er mir lieber so mal etwas geld geben. "

Das funktioniert nicht.
Unterhaltsansprüche haben Vorrang vor ALGII.

Gruß,

W