Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jobina 04.04.11 - 12:06 Uhr

Hallo Mädels,

kurze Frage zur Übelkeit. Kenne ich von meiner ersten SS gar nicht und nun bin ich wohl ca. 7 SSW und hatte heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit das Gefühl ich muss gleich mal raus aus dem Auto (hatte eh geplant beim Bäcker zu halten) aber dann als ich aus dem Auto war, war das Gefühl ganz schnell weg. Überhaupt wird mir beim Autofahren irgendwie "komisch" schwindelig und halt übel... hängt das jetzt mit der SS zusammen? Und wieso fängt das jetzt erst an, dachte immer das fängt schon 5./6. Woche an?
Was sind eure Erfahrungen?

Beitrag von rosen37 04.04.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

bei mir fing das auch genau in der 7.SSW an und dauerte durch bis 13.SSW !
Aber ich hatte nur Übelkeit den ganzen langen Tag mit Spucken.
Jede Schwangerschaft ist halt anders. Da steckt man nicht dahinter.
Aber ich denke mal, daß es bei Dir vielleicht nur die morgendl. Übelkeit ist.
Beim Autofahren kann es auch mal vom vielen Gewimmel einem etwas Schwindelig/ Übel werden !

LG
rosen37

Beitrag von numa49 04.04.11 - 12:14 Uhr

Hi jobina,

das ist bei jeder Frau und jeder SS anders. Mir war bei meiner Tochter auch nie schlecht und jetzt kann ich mich seit SSW4 nicht mehr vor Übelkeit retten. Man sagt zwar, dass es beim zweiten Kind gerade mit der Übelkeit schlimmer wird, aber so schlimm hätte ich es mir nicht vorgestellt. Egal, so spür ich mien Kind wenigstens irgendwie bis ich es wirklich spüre. Bei meinen zwei FGs hatte ich kaum Beschwerden, also nehme ich es mal als gutes Zeichen! :-D

LG numa49

Beitrag von littlehands 04.04.11 - 12:29 Uhr

Das ist total unterschiedlich.Mir war in der 1.ss gar nicht übel.In der zweiten kurz ganz leicht bei Hunger.Und diesmal so ab der 9.ssw war mir ziemlich übel.Zwar nicht bis zum Erbrechen,aber unangenehm.Jetzt ist es zwar längst vorbei-sind ja schon in der 24.ssw-aber hungrig im Auto sitzen ist auch jetzt noch gefährlich.Letztens war der Hunger dann auch so stark (Heimweg nach Vormittags-Fa.-Termin ohne Frühstück),daß ich daß letzte Stück dachte,ich muß gleich ko....!

Beitrag von capricorn81 04.04.11 - 12:40 Uhr

Bei mir hat die Überkeit auch erst in der 7. SSW angefangen (bin jetzt 17.SSW).
Und beim Autofahren wird mir heute noch schlecht, aber ohne erbrechen zu müssen.

Beitrag von moe1977 04.04.11 - 14:58 Uhr

Hallo!

Also ich dachte letzte Woche noch: Schön, ich bleib verschont..... Und dann fing es an mit der Übelkeit. Mal mehr, mal weniger. Heute Nacht bin ich von der Übelkeit aufgewacht....bääääääh.



LG Moe (7+2)

Beitrag von danimaus110 04.04.11 - 17:27 Uhr

ich doof hab mir vor ca 1 1/2 wochen noch gewünscht anzeichen zu spüren...
ich bin nun in der 7 woche und seit letzter woche montag kann ich mich vor übelkeit kaum noch halten. ich wäre froh ich könnte mal wieder was essen...
aber wenigstens mein gyn hat sich gefreut das mir schlecht ist:-D

juhuuu:-D