Ich bin nur noch traurig...warum ..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von so-loonley 04.04.11 - 12:16 Uhr

Ich bin heute nur noch traurig...
habe gesehen in der Singleseite wo "ER" angemeldet ist/war das er nun wieder glücklich verliebt ist...
"Seine süsse" hätte ihm eine neue Chance gegeben... ohmann entweder ist er wieder mit seiner Ex zusamen die ihn Jahrelang belogen und betrogen hat (dann herzliches Beileid..) oder er hat wirklich ne neue..
In mir wächst unser Baby.. und das strampelt heute wie verrückt (denke weil ich so traurig und Doof bin überhaupt noch über ihn nachzudenken..)
er hat mir soviel angetan, sowie Psych und tz körperlich.. warum komme ich von ihm nicht los?
Hatte immer noch gehofft wenn das Baby erstmal da ist wird alles gut...
Aber ihm ist alles egal, auch als ich zwischendurch im Krankenhaus war, wenn ich US Bilder per mms geschickt habe..nix
Es war ja nicht geplant und er will es nicht..
Meine Angst ist, das er nach der Geburt oder später versucht Rechte an dem Kind zu bekommen bzw es mir wegzunehmen..
Bin total durch den Wind..

Beitrag von janimausi 04.04.11 - 12:21 Uhr

Hey, du schreibst das er dich nicht gut behandelt hat, also hat er dich auch nicht verdient...
Sei mit deinem Bby glücklich, und auch du wirst jemanden finden, der dich und dein Baby liebt und euch so behandelt, wie ihr es verdient habt!

Und er wird dir das Baby nicht einfach so wegnehmen können.
Auch für ein geteiltes Sorgerecht muss er erstmal was nachweisen, warum du das Sorgerecht nicht alleine haben kannst.

Du wirst das schon schaffen.

LG

Beitrag von so-loonley 04.04.11 - 12:24 Uhr

Die ganze Beziehung war schwierig..
er hat Borderline, lässt sich aber nicht behandeln..

Ich müsste glücklich sein das er mich in Ruhe lässt, aber so Doof wie ich bin blende ich die Negativen sachen aus und denke immer nur an die schönen Momente die wir hatten..

Wie kann ein Mensch nur ausblenden Vater zu werden..ihm alles so egal ist..

Ich hoffe das andere Mädel kommt schneller dahinter als ich was er für ein Mensch ist..

Beitrag von familyportrait 04.04.11 - 12:28 Uhr

Ach mensch, sei nicht so traurig. Er hat Dich nicht gut behandelt, und er würde sich vermutlich auch nicht urplötzlich um 180° drehen. Und ein Kind kann keine Beziehung retten.
Es tut sicherlich furchtbar weh, aber versuche damit klarzukommen, daß er das Kind nicht möchte und zumindest heute keinerlei Interesse daran hat. Vielleicht kommt das, wenn das Baby geboren ist. Vielleicht aber auch nicht, aber das ist egal, denn DU bekommst das Beste und Schönste, was Dir jemals passieren kann. Das alleine zählt. Und DU wirst für Dein Baby alles sein, was es braucht.
Er wird Dir nach der Geburt Dein Kind nicht wegnehmen können. Davor brauchst Du keine Sorge zu haben, das kann er nicht. Möglicherweise möchte er IRGENDWANN einmal ein Besuchsrecht. Aber bis dahin ist es noch weit und vielleicht bist Du dann - irgendwann - auch mal ganz froh, daß er jetzt doch einen Teil seiner Pflichten übernehmen möchte.

Alles Gute und freu Dich, daß Dein Wurm so fröhlich strampelt. Der will Dich bestimmt aufmuntern ;-)

Kathrin (PS: Bitte guck nicht mehr auf solchen Internetseiten nach, ok?)


Beitrag von mia.2010 04.04.11 - 13:01 Uhr

Hallo,
mach dir keinen Kopf mehr über den Vater deines Kindes. Er ist nur der Erzeuger, er hat dich schlecht behandelt und sollte keinesfalls eine größere Rolle in deinem Leben spielen dürfen.

Ich würde aber bereits jetzt deinem FA sagen, dass du alleinerziehend bist. Fürs Protokoll sozusagen, ist wichtig für später, falls er Ansprüche für das Sorgerecht stellt.
+ Er muss auf alle Fälle die Vaterschaft anerkennen - für die monatlichen Unterhaltszahlungen. Wenn nicht freiwillig- dann durchs Gericht. Kostet dich nichts. wird alles bezahlt vom Jugendamt.

Desweiteren kann er dir niemals so ohne besondere Gründe jemals dein Kind wegnehmen. Ausnahmen sind - wenn die Gesundheit des Kindes durch mangelnde Hygiene nicht gegeben ist. nur als Beispiel!!!

Der Vater hat nie mehr REchte wie die Mutter.

Lass den Mann ein Arschloch sein und für sein Kind wenigstens zahlen. Das er es nicht vergisst. Und du solltest dich voll und ganz auf dein neues Leben freuen. Du wirst Mami sein und das alles super hinbekommen. Männer gibt es noch genug auf dieser WElt!!! Lass den Kopf nicht hängen.

Liebe grüße