Ahhhhhhhhh, Chef *Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corry275 04.04.11 - 12:45 Uhr

Hallo und sorry fürs Jammern,

aber ich kann mich schon wieder nur über meinen Chef aufregen.
Wie haben seit heute im KIGA "Waldwochen" und sollten in der 3-jährigen Gruppe eigentlich zu dritt sein (wurde extra da eingeteilt, weil nicht so weit gelaufen wird und sollte auch nur unterstützung für die anderen sein).
Jetzt sollte heute und morgen unser Chef mit gehen (andere Kollegin hat Forbildung!) und wer meldet sich krank... der Chef.
Also den ganzen Stress mit laufen und aufpassen, dass die kleinen nicht auf die Strasse rennen etc mit der Kollegin allein.

Folge ich hatte seit 8 Uhr keine Pause und seit ca. halb 10 nicht mehr gesessen, entsprechend tut mir jetzt Rücken und Bauch weh. Könnt echt nur noch kotzen über den Chef.

Sorry, fürs jammern

Beitrag von j.d. 04.04.11 - 12:48 Uhr

Hmmmm, ehrlich gesagt kann ich dich jetz grad net so ganz verstehen.
Wenn er doch krank ist!? Was kann er dann dazu? #kratz

Tief durchatmen, nen Tee trinken und schön entspannen!

Alles Gute!

Beitrag von corry275 04.04.11 - 12:54 Uhr

Er meldet sich, wenn er Kinderdienst machen soll, immer Krank! Deswegen reg ich mich so auf.

Im Übrigen mault er mich an, wenn ich ernsthaft krank bin oder wegen Scharlach, etc. BV bekomme und ausfalle (Grippe, Nasennebenhölenentzündung, Unterzuckerung...)

Beitrag von j.d. 04.04.11 - 13:18 Uhr

ok, das erklärt deinen Ärger dann doch...

ggf. solltest du nochmal mit ihm oder mit deinem FA reden, denn dein Kind geht auf jeden Fall vor und wenn sowas noch öfter vorkommt, müssen halt die Konsequenzen gezogen werden.

Alles Gute für dich!

Beitrag von corry275 04.04.11 - 14:50 Uhr

Danke, für das Verständnis.

Hab zum Glück morgen sowieso FA-Termin.
Bei meinem Chef wird sich nichts ändern, dass hab ich alles schon versucht. Auch die Kollegen sind schon sauer, weil er sich aus so Sachen immer raus zieht.

Beitrag von windsbraut69 04.04.11 - 12:54 Uhr

Der hat Dich 2h45 hungern lassen?
Zeig ihn an.
Allerdings frag ich mich, wie Du es schaffst, ohne Pause im Internet zu posten....

Beitrag von corry275 04.04.11 - 12:57 Uhr

HAb heut zum Glück um 12h Feierabend gehabt... Wäre beinah aber auch länger geworden, da alle Kollegen außer Haus waren.

Wenn ich nicht zwischendurch nen Apfel gegessen hätte, hätte er mich seit heut morgen um 7h Hungern lassen, ja.

Beitrag von windsbraut69 04.04.11 - 13:57 Uhr

Du hast um 8 Pause gehabt oder zu arbeiten angefangen und bis 12 nichts essen können?
Das dürfte relativ normal sein im Arbeitsleben, wobei Du ja nebenbei wohl was essen kannst im Gegensatz zu anderen Jobs....
4h Arbeit am Stück finde ich jetzt nicht dramatisch, ehrlich gesagt.

Beitrag von butzelinchen 04.04.11 - 12:58 Uhr

Hey, man muss Propritäten setzen :-p

Beitrag von windsbraut69 04.04.11 - 13:58 Uhr

Stimmt.
Der Chef ist dann selbst schuld, wenn sie vorm Internet verhungert :)

Beitrag von pinselmaus 04.04.11 - 13:39 Uhr

Hi,

kann dich gut verstehen. Arbeite in ner Krippe. Der Älteste in meiner Gruppe ist 2. Bin sogar ständig allein mit 8 od. 10 Kindern (max. 6 währen zulässig). Ständig soll ich die Kinder heben/tragen. Ich hab meine Leitung schon 100 mal darauf aufmerksam gemacht, dass das nicht geht - MuSchuGesetz. Es gibt noch viele andere Sachen über die ich mich ständig beschweren könnte - aber es wird doch nichts geändert.

Jetzt mach ichs einfach so: wenn keiner da ist mach ich das was ich schaffe und versuche mich nicht stressen zu lassen.
Hab mich auch schon mit den verschiedensten Sachen angesteckt. Die Kinder sind ja auch ständig krank.
Wenns mir nicht gut geht bleibe ich daheim. Hab nen guten Hausarzt, der auch der Meinung ist, dass ich und mein Baby vorgehen.

Der Vorstand (arbeite in einer Eltern Kind Initiative) hat sich zwar schon aufgeregt aber er verbessert ja auch nicht meine Arbeitsbedingungen.

Also Kopf hoch!!! Du kannst deinen Chef eh nicht ändern. Aber du musst auf dich und dein Baby achten. Das ist jetzt am aller wichtigsten.

Beitrag von windsbraut69 04.04.11 - 13:59 Uhr

Was hat der Chef ihr denn zugemutet?
4h Arbeit am Stück sind jetzt nicht so außergewöhnlich, oder?

Beitrag von corry275 04.04.11 - 14:47 Uhr

@windsbraut zur Info:
Ich habe Verdacht auf ein Insulinom (Insulinproduzierendes Geschwür) und muss laut Arzt spätestens alle zwei Stunden Essen um nicht zu Unterzuckern (war deswegen auch schon 3 Wochen zu hause). Gesamte Sache ist mit dem Chef auch abgesprochen.

Im übrigen weiss ich ja nicht wo du arbeitest, aber im Büro sitzend ohne sich prügelnde Kinder, die in den Dreckfallen und zwischendrin noch im Wald die Windeln gewehselt bekommen wollen, während andere fast auf ne Strasse rennen, würde ich vermutlich die 4h auch ohne Probleme durchstehen.

Kinderdienst ist was anderes als Bürodienst (weshalb unser Chef, da ja auch gern krank ist).

Aber ich geb dir gern meine Unterzuckerungen auf Arbeit mal ab. Hoffentlich kommen, dann bei dir 23er- Werte raus, so dass du bewusstlos ins KH musst und dein Kind ggf. nen Schaden davon trägt.

Sorry, aber so unqualifizierte Beiträge kotzen mich nur an.

Beitrag von windsbraut69 04.04.11 - 15:06 Uhr

Mich kotzen Verwünschungen wie Deine hier an.

Was kann ich denn dafür, dass es bei Dir nicht für nen anderen Job oder einen Bonbon in der Hosentasche gereicht hat.

Beitrag von hasengesicht 04.04.11 - 19:49 Uhr

uhh, das ist mit Deinem gesundheitlichen Background keine schöne Geschichte....
Warum hast Du kein BV, Begründung hättest Du ja reichlich (denke ich).

Lieben Gruß und #klee

P.S. Lass Dich nicht von windigen Bräuten ärgern. Kennst doch die Sorte Ätztussis, die hier "auf dicke Hose machen" :-p:-p:-p;-)#rofl

Beitrag von corry275 04.04.11 - 20:56 Uhr

jap, leider.

BV ist mein FA nicht so einfach zu überzeugen, leider und der Betriebsarzt ist nicht viel besser.
Allerdings wird es mein FA morgen vielleicht anders sehen, selber Stress auf Arbeit und morgen abend Termin. Wenn´s mir da so geht wie grade dann wird er mich wohl raus nehmen.

LG


zu P.S.: Hab absichtlich nicht mehr gepostet. Die Dame hat nen Schuss weg und scheinbar nix besseres zu tun als zu nerven. #ole#schein#rofl