Ebay - Liefer- und Rechnungsadresse unterscheiden sich

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von freckle06 04.04.11 - 13:09 Uhr

Hallo zusammen!

Habe etwas bei Ebay gekauft und nun hat der VK den Artikel an die Rechnungsadresse (die bei Ebay hinterlegte) - statt an die Lieferadresse - geschickt... Päckchen erhielt er natürlich zurück.
Weil das (Adresse bei Ebay) noch unsere alte Adresse ist, ändere ich immer die Lieferadresse bei PayPal - bisher kam ALLES an die richtige (Liefer-)Adresse.
Etwas verwirrend, ich hoffe verständlich...
Nun behauptet der VK, dass nicht ersichtlich war, dass es 2 Adressen gibt, bzw. die Lieferadresse geändert wurde. Habe bei PayPal geguckt - dort ist das ja ersichtlich, wohin der Artikel geschickt werden soll und es passt alles.
Was soll ich tun, wenn er sich weigert, den Artikel noch mal zu schicken?
Wollte die Adresse eh noch ändern - werde ich wohl auch tun, nicht dass so was noch mal passiert.... Bisher hats immer geklappt, hatte mir darüber auch gar keine Gedanken gemacht.
Der VK hätte die Lieferadresse doch beachten müssen, oder?
Ich verkaufe nie bei Ebay, habe also keine Ahnung wie oder wo das angezeigt wird, wenn die Lieferadresse eine andere ist....

Gruß

M. :-)

Beitrag von elofant 04.04.11 - 14:07 Uhr

Wenn Du bei jedem Kauf die Lieferadresse bei Paypal etc. änderst, kannst Du da nicht 1x die Adresse bei ebay ändern??

DAs wäre mir viel zu viel Arbeit das bei jedem Kauf zu tun. So kann es auch nicht zu Verwechslungen kommen.

Und woher sollte der VK wissen, welche Adresse die richtige ist? Viele haben eine unterschiedliche Rechnungsadresse...

Beitrag von ichbins04 04.04.11 - 14:44 Uhr

hallo,

die meisten ebay verkäufer, die das "beruflich" machen , arbeiten mit datenübertragung aus ebay raus.

da kannst du zehn mal eine adresse über pp ändern, das wird nicht klappen.

auch ich nutze die datenübertragung aus ebay .

das steht aber auch ganz deutlich in meinen auktionsbedinungen....

warum sollte er eine lieferadresse beachten, wenn selbst ebay die hinterlegte adresse als liefer adresse angibt??

ändere deine daten generell und in zukunft wirst du solche probleme nicht mehr haben....

gruß

Beitrag von sanni68 04.04.11 - 15:54 Uhr

ich liefere grundsätzlich an die bei ebay hinterlegte Adresse und benutze auch häufig den Versandmanager. Wenn ich jede Adresse 3x prüfen sollte, hätte ich auch reichlich zu tun.... #schwitz

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 04.04.11 - 17:29 Uhr

ich denke der fehler liegt eindeutig bei dir, auch das erneute zusenden musst du tragen an kosten.

wenn du zwei anschriften hast und die eine bei ebay, demnach deine falsche anschrift, angezeigt wird, kannst du fast immer davon ausgehen das man diese auch nimmt.

das bisher alles gut ging, ist denke mal reines glück gewesen.

vg

Beitrag von freckle06 04.04.11 - 21:26 Uhr

Hallo zusammen!

Danke für eure Antworten!
Ich habe bisher so (ohne Aufwand, das ist ein Klick bei PayPal!) über 50 Käufe getätigt und es kam IMMER an die richtige Adresse... Egal ob gewerblich oder privat gekauft, ich hatte noch nie Probleme.
Ich denke, der VK hat nicht richtig geguckt...
Schließlich kann man auch bei Neckermann/Otto oder was weiß ich eine abweichende Lieferadresse angeben und dort wird dann auch hingeliefert... Wozu gibt es sonst diese Funktion? Ich habe auch schon ganz andere Lieferadressen (meine Schwester, meine Mutter) angegeben - eben weil der gekaufte Artikel nicht für mich war.

Weiß auch nicht, was ich nun mache...

Gruß

M. :-)

Beitrag von schaju77 04.04.11 - 23:31 Uhr

Hallo,

sehe ich genauso. Die sollte man beachten. Ich ändere auch ab und an meine Lieferadresse, wenn ich für meine Schwester oder Nichte kaufe. Dann lass ich es gleich zu denen schicken.

Bisher hat das auch einwandfrei geklappt. Es gibt ja nicht umsonst die Option abweichende Lieferadresse.

Porto sollte für mich der Verkäufer tragen, denn wer lesen kann ist klar im Vorteil.

LG