kuschelkind

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von glam77 04.04.11 - 13:15 Uhr

hallo mädels,

unser kleiner ist heute genau 3 wochen auf der welt und wurde per ks geholt.
er ist so sehr auf körpernähe bezogen, dass ich ihn nicht einmal ins bettchen legen kann, um mir selber mal ganz schnell etwas zum essen zu machen. am liebsten würde er den ganzen tag bei mir auf dem brustkorb liegen...
nur weiss ich langsam nicht mehr, wie ich es anstellen soll, wenn ich einfach mal schnell zur waschmaschine muss oder den steri anschmeissen muss, damit seine nuki´s sauber werden.
er schreit sich dann wirklich zum teil die seele aus dem leib...
wie macht ihr das?

Beitrag von ellalein 04.04.11 - 13:19 Uhr

Tragetuch schon versucht,oder an sich eine Tragefunktion wie Ergo Carrier mit Neugeboreneneinsatz z.B.?
Ich kenne das Problem,meine war nicht anders,am liebsten ständig bei Mama glucken ;-)
Aber um sich mal selbst was zu essen zu machen oder alltägliches zu tun,fallen mir nur die oben genannten Hilfsmittel ein!

lg Ella

Beitrag von glam77 04.04.11 - 13:22 Uhr

hat leider nicht´s gebracht...er ist wirklich nur ruhig, wenn wir auf dem sofa liegen und es uns bequem machen...#gruebel

Beitrag von ellalein 04.04.11 - 13:27 Uhr

Hm ok,also ich kann nur sagen,als meine erst 3 Wochen damals war,hatte ich auch den Ergo noch gar nicht,ich hab sie immer gestillt auf einem normalen Kopfkissen und wenn sie schlief,hab ich sie immer samt dem Kissen in den Stubenwagen gelegt,das ging dann meist für einige Zeit gut,sonst bin ich aber auch zu nichts wirklich gekommen,in der Anfangszeit,ich denke das geht wohl fast Jedem erstmal so.
Is schwierig...

Beitrag von kerstini 04.04.11 - 13:21 Uhr

Das kenn ich!

Unsere Maus war am Anfang auch seeeehr Nähe bedürftig!

Da war selbst jeder Gang zum Klo ein richtiger Akt. Ich hab sie dann in die Manduca gepackt und so war sie immer ganz nah bei Mama. Ihr hat es prima gefallen und ich konnte wenigstens ein bißchen was im Haushalt erledigen.

Mittlerweile findet sie die Manduca zwar irgendwie doof aber ich kann sie jetzt auch mal alleine im Stubenwagen liegen lassen und z.B. Mittag kochen.

Genieß es das dein Zwerg dich noch so sehr braucht :-)


LG


Kerstin mit Ida #verliebt (9 Wochen) und #stern Madita #stern Leo + #stern 12.SSW

Beitrag von incredible-baby1979 04.04.11 - 13:21 Uhr

Hallo,

besorge dir ein TT oder eine gute Babytrage und du hast dieses "Problem" nicht mehr.

LG,
incredible mit Julian (2 Jahre)

Beitrag von sweetelchen 04.04.11 - 13:23 Uhr

Hmm..das ist wirklich schwierig.
Wir haben das so gemacht das wir unsere Maus direkt angewöhnt haben das sie nicht sofort in den Arm genommen wird wenn sie weint.
Meistens ist es nur ein quengeln.
Zum Einschlafen legen wir sie in ihre Wiege und wenn sie nicht mag (ist auch sehr kuschel bedürftig) nehmen wir sie gerne mit ins bett. Ich lege mich ganz nah an sie und sie ist dann ganz ruhig.
Ich lasse auch nicht zu das Verwandte sie die ganze Zeit tragen denn wenn sie sich dran gewöhnt haben wir die kacke am dampfen auf gut Deutsch gesagt. Sie kann sehr gut einfach auf dem Sofa oder in ihrem Bettchen liegen und sich "alleine beschäftigen". Sie schläft Nachts meistens von selbst ein sodass man sie gar nicht erst in den Schlaf wiegen muss. Habe ich auch noch nie gemacht.
Ich weiß nicht ob ihr euren Knirps immer im Arm hattet das er jetzt ohne euch nicht mehr zur Ruhe kommt.

Beitrag von glam77 04.04.11 - 13:46 Uhr

naja, unser tyson ist ja erst 3 wochen alt.
solange er nur ein bischen rumnölt, lassen wir ihn auch im bettchen liegen...aber er weint so laut und bitterlich, dass man das nicht über´s herz bringt, ihn liegen zu lassen...

Beitrag von florinda82 04.04.11 - 19:45 Uhr

... zumal meine hebamme gerade sagte, bis zum 3. monat gewöhnn sich die kinder an gar nix und wenn die kleinen nähe brauchen, na dann ist das so!

grüße
flo

Beitrag von silkuccia 04.04.11 - 14:07 Uhr

Huhu,

mir ging es genau wie Dir!

Und seit ich die Manduca habe koennte ich den Boden kuessen auf dem der Erfinder der Manduca laeuft ... #huepf

Und dabei wollte ich am Anfang von einer Babytrage nichts wissen...

Probier's einfach mal aus!

LG,

Silkuccia mit Salvatore Samuel (9 Wochen) #verliebt

Beitrag von vchilde1976 04.04.11 - 21:28 Uhr

Wir hatten ungefähr drei Monate lang ein Tragetuch, in dem Simon wunderbar geschlafen hat. Im Februar war die Tragetuchzeit allerdings wieder vorbei - Simon war es schlicht zu eng darin. Mit der Manduca kommt er, wenn er gut gelaunt und nicht zu müde/hungrig ist, gut zurecht.