die erste wirklich schlimme nacht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von glam77 04.04.11 - 13:20 Uhr

hey,

mein mann und ich sind ganz unglücklich, weil unser kleiner (3 wochen alt, ks) heute die erste richtig schlechte nach hatte.
das erste mal bekam er wie meisst um kurz nach ein uhr sein fläschchen und dann gegen vier die nächste- danach fing er bitterlich an zu weinen und zu schreien und lies sich bis heute vormittag nicht mehr beruhigen.
werder kuscheln, puken ect pp haben geholfen...es war so herzzerreissend...
was kann das gewesen sein?
wir waren gestern bei oma zu besuch und danach kamen noch ein befreundetes paar zu uns zu besuch- war das vielleicht zuviel für den kleinen?


Beitrag von kerstini 04.04.11 - 13:24 Uhr

Hallo,

hat er vielleicht Bauchweh? Gerade Jungs sind da ja anscheinend die ersten 3 Monate besonders geplagt damit.

Unsere Ida hatte Anfangs auch extreme Probleme mit der Verdauung und besonders Nachts waren die Blähungen am schlimmsten. Anscheinend arbeitet da der Darm am meisten.

Also entweder würde ich darauf tippen ein Pups saß oder sitzt ihm quer oder es war ihm vielleicht wirklich zuviel. Gehts ihm denn jetzt besser?

Ich drück Euch und Ihm die Daumen das es bald besser wird!



Kerstin mit Ida #verliebt (9 Wochen) und #stern Madita #stern Leo + #stern 12.SSW

Beitrag von glam77 04.04.11 - 13:50 Uhr

mittlerweile hat er sich wieder einigermassen beruhigt und liegt auf meinem brustkorb und schläft...
aber dieses gefühl, ihm nicht helfen zu können, zerreist einem ja fast das herz #gruebel

Beitrag von sweetelchen 04.04.11 - 13:32 Uhr

Meine Tochter (ebenfalls heute 3 Wochen) schläft auch nicht besonders gut wenn wir Besuch hatten oder zuviele Menschen um sie rum waren.
Aber es ist noch nicht so schlimm gewesen.
Da ich stille nehme ich sie mir mit ins Bett und lege mich daneben und stille dann. 20min später schläft sie wieder.
Meistens gehen wir gegen 23.30 Uhr schlafen und sie wird erst wieder um 5.30Uhr wach. Wenn sie schlechte Laune hat dann wird sie gegen 4.00 Uhr wach.

Beitrag von wuestenblume86 04.04.11 - 15:04 Uhr

ab 4 Uhr deutet auf die Verdauung hin ;-) das hatte meiner auch hin und wieder.....ich habe ihn dann immer noch mehr getragen, bei Bedarf gebadet oder einlauwarmes Kirschkernkissen auf den Bauch gelegt.

#winke