Seit der Zeitumstellung alles anders

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lara-1977 04.04.11 - 13:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

sagt doch mal, wie haben Eure Kleinen die Zeitumstellung verkraftet? Und wie habt Ihr sie daran gewöhnt? Irgendwie ist jetzt alles total verdreht. Marie hat bis vor der Zeitumstellung von 19.00 Uhr bis morgens um 6.15 Uhr geschlafen. Dann habe ich ihr eine Milchflasche gegeben und dann ist sie gleich wieder eingeschlafen und hat noch einmal bis 8.00 Uhr, manchmal auch bis 9.00 Uhr, geschlafen. Jetzt wird sie gegen halb sieben/sieben wach, bekommt ihre Milchflasche, dann lege ich sie wieder hin (natürlich gebe ich ihr die Flasche im dunklen Kinderzimmer) und nach ca. einer viertel Stunde ruft sie nach mir und will aufstehen obwohl sie total müde ist. Ab ca. 9.30 Uhr ist sie dann nur noch knatschig und müde. Ist das eine Phase? Sie war bisher immer eine Langschläferin. Nicht dass ich sieben Uhr morgens zu früh finde ... wenn sie doch dann nicht so müde und unausgeschlafen wirkt. Wenn ich sie allerdings später am Abend zu Bett bringe, ist es genauso am Morgen. Also das haben wir auch schon versucht. Habt ihr Tipps für mich? Ich möchte sie ungerne am Vormittag wieder hinlegen, weil sie ihren Mittagsschlaf ausreichend 2 - 2 1/2 Stunden führt. Das finde ich so vollkommen in Ordnung.

LG, Lara
(Marie 18 Monate alt)

Beitrag von bine3002 04.04.11 - 20:34 Uhr

Schau einfach nicht auf die Uhr, dann gibt sich das von selbst wieder.

Beitrag von queequeg 05.04.11 - 14:02 Uhr

Zeitumstellung gabs bei uns quasi nicht. Mein Kind hat den selben Rhythmus wie zuvor auch. Nur daß unsere Uhren jetzt ne Stunde später anzeigen.

Heißt:

Vorher ging sie halb 8 ins Bett, jetzt halb 9
Vorher hat sie halb 12 Mittagschlaf gemacht, jetzt halb 1

Ich habe gar nicht erst versucht ihr die neue Zeit aufzudrängen. Sie hat ihre Zeiten und gut ist...

Lg

Beitrag von pirelli77 05.04.11 - 21:40 Uhr

genauso machen wir das auch, irgendwann gleichen sich die Zeiten dann wieder an, bzw. ändern sich, bei ner neuen Phase :-p