Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lillebi82 04.04.11 - 13:41 Uhr

Wie sieht das mit Muttergeld aus.Habe bei meinen 2 Kindern jewals Mutterschaftsgeld bekommen.Bekommt mann das beim 3 Kind auch,auch wenn mann ein paar monaten kein Job mehr hat.

Beitrag von anyca 04.04.11 - 14:00 Uhr

Mutterschaftsgeld gibt es nur mit Job. Dafür gibt es das Elterngeld dann ab Geburt.

Beitrag von susannea 04.04.11 - 14:45 Uhr

Mutterschaftsgeld gibts nur wenn man in einem Arbeitsverhältnis steht.

Beitrag von maikaefer80 04.04.11 - 23:10 Uhr

Mutterschaftsgeld kriegst du auch bei ALG I Bezug ! In Höhe des ALG. Von deiner Krankenkasse.
Wär mal schön wenn man hier im Forum nicht immer nur Halbwahrheiten (siehe die anderen Antworten) lesen würde.

LG
Maikaefer80

Beitrag von susannea 05.04.11 - 00:06 Uhr

Wieso Halbwahrheiten, sie schriebt, dass sie keinen Job hat, da die Kidner über die Elternzeiten hinaus sind, gehe ich von einfach nur Hausfrau aus, denn von Arbeitslos schreibt sie nichts!

Vorallem schreibt das jemand, der gerade im anderne Thread übres Mutterschaftsgeld totalen Mist erzählt!

Also erstmal selber informieren! Du scheinst ja nur die Hälfte dazu zu wissen und verbreitets gefährliche Falschinformationen (sind ja nicht mal Halbwahrheiten!).

Achso und wenn wir schon so kleinlich sind, dann musst du auch schreiben "Mutterschaftsgeld bekommst du aus der U2-Umlage, ausgezahlt durch deine Krankenkasse!"

Denn wirklich von der KK gibts das natürlich nicht!

Beitrag von maikaefer80 05.04.11 - 09:46 Uhr

Beruhige dich :-)

Ich meinte ja die Aussage "Mutterschaftsgeld gibts nur wenn du in einem Arbeitsverhältnis bist"

Ist ja so nicht ganz korrekt.

Und die U2 ist für den Arbeitgeber da und hat mit dem Versicherten nichts zu tun. Daraus bekommt der Arbeitgeber zum Beispiel den Zuschuss zum Mutterschaftsgeld erstattet. :-)

Beitrag von susannea 05.04.11 - 14:59 Uhr

Ja und die bezahlt auch das Muttershcaftsgeld und die Krankenkassen zahlen es dem Versicherten aus. Kannst du überall nachlesen.

Also hat das nicht nur was mit dem AG zu tun sondern auch mit der Krankenkasse an sich ;)