eure meinung ist erwünscht - bitte um hilfe

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von claireh 04.04.11 - 14:06 Uhr

Zu meiner Situation.

Ich bin 19 Jahre alt und habe folgendes Problem.

Ich bin jetzt knapp 2 Jahre mit meinem Freund Zusammen , wir sind im Dezember 2010 auch zusammen gezogen obwohl es schon ordentliche Streits gab.

Unsere beziehung ging die ganze Zeit durch ein auf & ab , am Anfang wollte er eigentlich garkeine Beziehung ich war nur sein Spielhässchen & ich hatte mich natürlich unsterblich verliebt nach einem dreivuertel Jahr ging dann alles in eine normale Beziehung über wir gingen zusammen in den Urlaub nach Kroatien in diesen 10 Tagen haben wir die meiste Zeit gestritten ...

Dann der zusammenzug ... streitereien hier & dort. Im Dez dann auch prommt eine Beziehubgspause. In der ich einen anderen Kerl hatte. Was er auch weiss. Gut nunja.
Er ist ein absoluter langweiler gewordesitzt den ganzen Tag vor seinem Pc & spielt iwelche komischen Spiele zu erinnerung er ist 25 #klatsch

Er hat zu nichts lust er möchte nicht weg gehn , nichts unternehmen. Nur zuhause bleiben ! Der Sex war immer perfekt daran konnte ich nie etwas ausssetzen er ist halt dieser Südländische Schönling.

Aber all das nützt nichts wenn die Beziehung Beschis... läuft.

Jeden Tag streiten wir wegen jedem kleinen Scheiss ! #bla

Nun bin ich seit 2 Monaten in einem Fitnessstudio & habe dort einen tollen Kerl kennengelernt. haten uns auch schon zu nem Kaee getroffen & er ist echt ein toller :-)

Nunja ... Ich weiss einfach nichtmehr was ich machen soll. Wenn wir uns trennen würde ich wiedr zu meine Eltern ziehen.

Nur habe ich solche angst mich zu trennen & in ein Paar wochen in meinem Kinderzimmer zu sitzen & zu weinen weil ich denk oh man bist du doof ... das war ein fehler ... & DANN gibt es kein zurück mehr.

Ich weiss nicht ob es noch liebe ist odr einfach nur noch gewohntheit in zu haben.

Ich sehne mich nach etwas frischem der mit mir viel unternimmt am wochenende auchmal mit auf axe geht & solche Dinge #gruebel

Wie ist eure Meinung , ? Ist eine Trennung villt das beste auch wenn es hart wird ?

Sorry #sorry für das ganze #bla#bla

Danke ! #danke#herzlich

Beitrag von claudi2712 04.04.11 - 14:54 Uhr

Hallo Du!

Du bist 19 Jahre alt - das sollte die unbeschwerteste Zeit Deines Lebens sein!

Bist Du unbeschwert? Dein Posting liest sich alles andere als das.

Trennungen sind nie einfach, man trennt sich von gewohnten, vielleicht auch noch geliebten Menschen, wenn sie einem nicht gut tun....Das ist nun einmal so.

Vergeude Deine "Jugend" nicht mit Menschen, die Dir nicht gut tun (später übrigens auch nicht:-))

Viele Grüsse,
Claudia

Beitrag von badguy 04.04.11 - 16:28 Uhr

Wenn man mal ne Trennung hinter sich hat, sieht man, dass es ein Leben nach der Trennung gibt und das kann mitunter sehr positiv sein. Von daher, was nützt dir die Fortführung einer Beziehung, in der du nicht glücklich bist. Jetzt, mit 19, ohne Verantwortung...

Beitrag von peppina79 04.04.11 - 19:55 Uhr

Südländer. Die spielen PC? Hätt ich gar nicht gedacht. Ich dachte die machen immer AMORE.

Ich würd auf Achse gehen, lass ihn doch versauern.

Und das mit dem anderen Typen kannste Dir dann immer noch überlegen.