Anmeldung Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elenam2010 04.04.11 - 14:12 Uhr

Hallo,
habe folgende Frage, ich möchte mich demnächst für die Geburt im Krankenhaus vorher anmelden.
Wird man auch untersucht oder werden nur die Personalien aufgenommen?

lg;-)

Beitrag von dolli1209 04.04.11 - 14:15 Uhr

Hallo #winke!

Also bei mir war es so, dass meine Beleghebamme die Geburt angemeldet hat, als ich bei ihr war (Hebammengebäude ist im Nebengebäude des KH).
Die Voruntersuchungen etc. werden erst 3 Tage vor dem KS gemacht.
Es wurden also in meinem Fallen nur die Personalien aufgenommen.

LG, Melli mit Colin inside (36.SSW)

Beitrag von dolli1209 04.04.11 - 14:17 Uhr

...in meinem Falle...

Beitrag von heaven_leigh 04.04.11 - 14:18 Uhr

Hallo!

Ich wurde beim Entbindungsgespräch noch einmal untersucht, sogar 3D-US hat die Ärztin gemacht.
Und natürlich das gleiche wie beim FA: Urin, Blut, Blutdruck, CTG ect.

LG Heaven mit Johan (5 Wochen) auf dem Arm #verliebt

Beitrag von babytraum2011 04.04.11 - 14:19 Uhr

Muß man sich denn überhaupt anmelden zur geburt???

Beitrag von terryboot 04.04.11 - 14:18 Uhr

bei mir wurden nur die personalien aufgenommen und nochmal speziell nach dingen gefragt wie stillen, pda,....

Beitrag von lelou83 04.04.11 - 14:27 Uhr

huhu,

also in dem kkh in dem ich entbinden werde war es wie folgt.

grundsätzlich ist dort eine anmeldung erst ab der 36.ssw möglich(das ist aber von kkh zu kkh unterschiedlich)
wir hatten an diesem tag eine kreissaalbesichtigung und danach habe ich mich gleich angemeldet,brauchte also nicht einen extra termin.
es folgte ein sehr sehr nettes gespräch mit der diensthabenden hebamm.hier wurde auch nach allergien,wünschen...gefragt.
eine untersuchung gab es bei mir nicht.
mitnehmen solltest du: mutterpass(den sollte man ja aber immer dabei haben) und die krankenkassenkarte,da du auch deine versicherungsnummer brauchst.

mehr ist nicht nötig.

gruß