Bin so enttäuscht von meinen Eltern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicole21oal 04.04.11 - 14:22 Uhr

Hallo ihr Lieben muss mir mal ein wenig den Frust von der Seele schreiben. Es geht um meine Eltern, besonders um meine Mutter. Also es ist so, ich und mein Mann haben nie ein Geheimnis draus gemacht das wir ein zweites Kind möchten. Ich habe ihr auch erzählt das wir momentan wieder üben. Nun bin ich wieder schwanger und wir freuen uns so sehr auf unseren zweiten Krümmel. Meine Schwiegereltern und auch Freunde haben sich auch riesig für uns gefreut, vorallem meine Schwägerin und ihr Mann weil Sie auch schwanger ist :)
Nun habe ich es auch meinen Eltern gesagt weil ich dachte sie würden sich genauso mit uns freuen. Tja da habe ich mich wohl getäuscht. Meine Mutter sagte nur das unsere Tochter für sie die Nummer eins bleibt und das wir verrückt sind in der heutigen Zeit ein zweites Kind zu bekommen vorallem so früh nacheinander. Dazu muss ich sagen das unsere Große 1 1/2 sein wird bei der Geburt. Es tut mir so weh wenn sie sowas sagt vorallem das unsere Große Nummer 1 bleibt ect. Genauso plant sie immer nur mit unserer Großen kein Wort über das Baby. Ich bin so traurig.
Weiß echt nicht wie ich darauf reagieren soll. Weil ich will auf gar keinen Fall das der 2te Krümmel es irgendwann spürt oder mitbekommt das meine Mutter so denkt.
Aber den Kontakt abbrechen möchte ich auch nicht.

Ach es ist so schwierig. Danke für´s zuhören.

Liebe Grüße Nicole mit Laura und Krümmelchen im Bauch.

Beitrag von st3phi 04.04.11 - 14:27 Uhr

Hey Nicole,


erstmal Herzlichen Glückwunsch zur 2. Schwangerschaft.
Ja, eltern sind manchmal komisch. Aber ich denke, deine Mutter kann es sich vielleicht im moment nur nicht vorstellen, dass noch ein 2. Würmchen kommt. Wenn er/sie aber erstmal da ist, wird das sicher vergessen sein und sie wird sich genauso freuen wie beim ersten.

Lass dir von deinen Eltern nicht die Freude auf dein Würmchen vermiesen. Du bekommst die kleine ja nicht, um deine Eltern glücklich zu machen, sondern weil es dein Herzenswunsch ist :) Genieß deine Schwangerschaft!

Liebe Grüße Stephi (die auch noch ein zweites in ein paar Jahren haben will)

Beitrag von ciara_78 04.04.11 - 14:29 Uhr

Hallo Nicole

Lass deiner Mutter ein bisschen Zeit. Wenn das Baby da ist, wird sie ihre Meinung sicher ändern und falls nicht, wirst du immer noch genug Zeit haben darüber nachzudenken, wie du weiter vorgehen möchtest.

Vielleicht machen sich deine Eltern einfach Sorgen, dass es mit zwei Kindern zu viel für euch wird, oder sie haben eine eigene Einstellung zu zwei oder mehr Kindern.

Als meine Mutter damals das zweite Mal mit meiner Schwester schwanger wurde, war ich auch noch ganz klein und meine Oma hat auch zu ihrer Tochter gesagt, dass sie lieber noch hätte warten sollen, weil ich eben noch so klein war. Hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst. :-)

Kopf hoch!!

Liebe Grüsse
Ciara

Beitrag von cappucinocream8 04.04.11 - 14:30 Uhr

Hallo,

sag deiner Mutter doch einfach, dass du von ihrer Reaktion enttäuscht bist. Und das es euch zukünftig nur noch als vierköpfige Familie geben wird. Sofern du merkst, dass sie Unterschiede macht, wirst du dann reagieren, da du deine Kinder loyal erziehen möchtest.

Vielleicht regt sie das mal zum Nachdenken an.

LG Cappu#liebdrueck

Beitrag von nn-oc 04.04.11 - 14:33 Uhr

Hey,
lass dich mal drücken..das ist ja echt doof. Aber vielleicht ändert deine Mutter ja auch ihre Meinung wenn das Kleine mal da ist.
Konzentrier dich einfach auf die Leute, die sich mit euch freuen und versuch das nichts so an dich ran zu lassen..ich weiss, ist leicht gesagt, aber tu's für deinen Krümel.
Ich wünsch dir alles Gute!

Beitrag von stefannette 04.04.11 - 14:36 Uhr

Oh man,irgendwie kommt mir das bekannt vor.#liebdrueck Allerdings hat meine Mutter so ähnlich reagiert als ich mit Nr 5 schwanger war (dabei hab ich selbst 5 Geschwister!!!)
Das war irgendwie unnormal und hat mir echt die Freude über die Schwangerschaft genommen,zeitweise!!:-(
Ich hoffe du kannst irgendwie mit ihr reden und es wird doch noch eine tolle Schwangerschaft. #liebdrueck
Meine Mama liebt unsere Kleine sehr. Also,ich denke,wenn das Baby da ist,dann wird sie sicher eine liebende Oma werden!!
LG und eine schöne Schwangerschaft!!
Annette

Beitrag von marjatta 04.04.11 - 14:45 Uhr

Ganz ehrlich. Deine Eltern haben einen Schuss. Sorry für den Ausdruck.

Wart mal ab, bis das Baby da ist. Dann ändert sich das vielleicht doch noch. In meiner Familie gäbe es so einen Kommentar nicht. Da ist jedes Kind willkommen, wobei bei uns (bei mir zwar nicht) aber doch eher zum 3. Kind geht als nur zu zweien. ;-)

Hast Du selbst Geschwister oder bist Du auch das Einzige Kind? Das würde ihre Einstellung in gewisser Weise erklären. Gerade heutzutage, wo man häufig mit Kind allein irgendwo sitzt, ist es doch viel schöner, wenn ein Geschwisterkind zum spielen da ist. Außerdem fördert es die Sozialkompetenzen der Kinder, sich mit Geschwistern auseinandersetzen zu müssen und finanziell ist diese zeitliche Nähe in Sachen Elterngeld auch besser. (aber sicher nicht ausschlaggebend)

Es ist euer Leben, eure Lebensplanung und euer Wunsch, eine Familie mit zwei Kindern zu haben. Eltern sollten hier niemals eine Wertung abgeben, nur unterstützen. So kenne ich das und so haben wir es jetzt auch, obwohl unsere Nr.2 ungeplant - aber von meiner Seite nicht ungewollt war. Wenn Deine Eltern so ingorant eingestellt sind, dann solltet ihr euch eure Freude nicht durch sie stören lassen und etwas mehr auf Abstand gehen, in eurem Interesse.

Wenn sie sich aber selbst später so unsozial deinem zweiten Kind gegenüber verhalten sollten wie angekündigt, dann würde ich an Deiner Stelle den Kontakt für eine Weile auf Eis legen, bis sie zur Besinnung gekommen sind. Meine Schwiegermutter hat sogar an ihrem einzigen Enkel nur ein begrenztes Interesse und versinkt in ihrer eigenen Welt. Das ist aber irgendwie anders, weil sie schon zu alt ist, um sich noch zu ändern (mit bald 77 Jahren)....

Wünsche Dir mit Deinen beiden Mäusen alles Gute.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 26.SSW

Beitrag von nicole21oal 04.04.11 - 14:51 Uhr

Also ich bin selber Einzelkind und meine Eltern wollten auch nie ein zweites Kind.
Ich fand es als Kind schrecklich weil ich viel alleine spielen musste weil wir nicht viele Kinder in der Nachbarschaft hatten.
Ich werde jetzt ein wenig auf Abstand gehen und vielleicht merken sie ja dann was. Danke an alle für den positiven Zuspruch. #liebdrueck

Beitrag von aquilotta 04.04.11 - 14:46 Uhr

Ich kann dich trösten! Schwiegermütter sind noch schlimmer als eigene Mütter! Nicht nur, das sie meine Große Tatsache bevorzugt, nein, sie treibt es auf die Spitze...

Sie wollte damals die Kinderwagen kaufen. Ich habe mich riesig gefreut... Schließlich kam sie mit einem alten Wagen an, der von ihrer Cousine stammt und schon 3 Kinder durch die Gegend transportiert hat. Ich habe mir dann bei meinem Sohn selber einen Kinderwagen gekauft. Nun ist ihre jüngste Tochter schwanger und ich habe ihr meinen "neuen" Kinderwagen angeboten... Die Antwort meiner Ex-Schwiegermutter: Also wirklich, bei dem ersten Kind möchte man doch einen neuen Kinderwagen haben und nichts gebrauchtes!!!!:-[ So eine dämliche K..

Aber zu deinem Beispiel, ja, auch sie macht es so: Sie holt sich zwar mal die Große allein zu sich, aber der Kleine brauch das nicht. Meine Kids sind 11 +7 Jahre alt und er bekommt es alles mit! Ich habe es angesprochen und nichts tut sich...

Beitrag von sandrinchen85 04.04.11 - 14:50 Uhr

hey,

so ähnlich lief es bei uns auch....unabhängig davon dass ich noch studiere meinte meine mutter,dass es für stella grausam wäre schon so früh alle verwandten teilen zu müssen etc.stella wird ca 21 monate sein wenn das baby kommt...
alle anderen(freunde,bekannte etc.)sagen auch,dass es doch schön ist,wenn die geschwister so nah zusammen liegen vom alter,da sie dann schön zusammen aufwachsen können etc.
grundsätzlich muss ich aber sagen,dass wenn wir es geplant hätten,dann hätten wir auch noch gewartet.zum einen wg meines studiums(logisch)und zum anderen weil auch ich gerne noch etwas mehr zeit allein mit meiner "kleinen" gehabt hätte.
nun ja,ich freue mich nun auf meine zweite tochter und stella sich hoffentlich auf ihre schwester(sie gibt ihr fleißig küsschen#verliebt)und mein freund wird sich hoffentlich noch an den gedanken gewöhnen dass bald 3 frauen um ihn rumschwirren :)

lass dich nicht verunsichern!wenn das baby da ist,werden sich auch deine eltern freuen.meine auch ;)
lg

sandra mit stella (16 monate)und bauchmaus 19.ssw

Beitrag von supersand 04.04.11 - 15:03 Uhr

#schock Waaaas?! Sowas geht doch nicht!!! Man liebt ein (Enkel)-Kind ja nicht deshalb, weil es das erste oder das einzige ist, sondern weil man es eben liebt. Und dann liebt man jedes gleich!

Sorry, aber das finde ich ehrlich gesagt total daneben! Ich hätte mich sowas von aufgeregt und meinen Eltern richtig die Meinung gesagt. Es geht doch keinen was an wie viele Kinder ihr wollt und mal ehrlich: 2 sind ja nun nicht 7 oder so, ich meine, falls Deine Eltern Angst haben, daß Kinder ein Armutsrisiko darstellen.

Ich find es sogar total schade, wenn ein Kind keine Geschwister hat. Vor allem, was ist das denn für ein Argument "in der heutigen Zeit"... usw. Aber 1 Kind darf in die heutige Zeit geboren werden, oder was?! Damit man schön ein Enkelchen zum vorzeigen hat!

Sowas hab ich wirklich noch nie gehört... Ich kann total verstehen, daß Du enttäuscht bist. :-(

Lass Dir erstmal herzlich gratulieren zu Nr. 2 (also nur abfolgemäßig gemeint, nicht beliebtheitsmäßig! ;-) ). Wir bekommen im September auch das 2. und die sind dann genau 2 Jahre auseinander.

Ich würd erstmal abwarten, bis es da ist. Dann werden die es doch sowieso lieben und betüddeln. Bis dahin würd ich mich eher an die Schwiegerfamilie halten, dann hast Du Leute, die sich so richtig mit Dir mitfreuen.

Alles Gute für Euch!

LG,
Sandra

Beitrag von kati543 04.04.11 - 15:12 Uhr

Mein Jüngster wurde genau 1 Jahr und 9 Monate nach meinem Großen geboren. Meine Mutter hat genau so reagiert, wie deine. Sie hält mir noch heute den geringen Altersabstand vor.
Ich habe auch einen Bruder (bevor die Frage kommt) - aber er war ein "Unfall".

Ich stehe heute noch hinter meiner Entscheidung von damals - auch wenn ich nun mittlerweile weiß, dass meine Kinder beide nicht so gesund sind, wie ich es mir gewünscht hätte. Und in dem speziellen Fall ein so kurzer Altersabstand natürlich umso schwerer ist.
Als Tipp für dich habe ich nur, lass nicht zu, dass deine Mutter deine Familie trennt. Also egal, was ihr vorhabt, immer mit BEIDEN Kinder zusammen. Wenn sie die Große einladen will, dann nur zusammen mit der Kleinen,....

Beitrag von die-brunsis 04.04.11 - 15:24 Uhr

Hallo,

die Reaktion von meiner Mutter war, als ich ihr sagte, dass ich wieder schwanger bin so: Ach du schei**!

Nach ein paar Tagen hat sie angerufen und sich entschuldigt. Der Altersunterscheid zwichen unseren Kindern, wenn Baby Nr. 2 da ist, ist dann 1Jahr 2 Monate!!!!

Vielleicht braucht sie einfach etwas Zeit und macht sich sorgen um eure Kleine, bzw. ja jetzt Große ;)

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass wenn sie euer neues Würmchen sieht, es weniger lieb haben wird. Das geht einfach nicht. Wir Frauen sind doch so programmiert, dass wir alles süß finden!

Also, ich denke, deine Mama wird sich auch wieder einkriegen. Sprich erstmal wenig von deiner SS und wennn sie sich dran gewöhnt hat, kommt sie von alleine auf dich zu!

Das wird schon alles wieder!!!

Liebe Grüße

Beitrag von escada87 04.04.11 - 17:58 Uhr

oh mein Gott ich finde die Reaktion deiner Eltern einfach nur schrecklich wie kann man so etwas sagen :-[

außerdem ist es überhaupt nicht mutig in heutiger Zeit ein 2. Kind zu bekommen, seien wir froh dass es überhaupt noch Menschen gibt die Kinder haben wollen, bin ich da wohl lebensmüde wenn ich sage dass ich es mir vorstellen könnte insgesamt 3-4 Kinder zu haben #klatsch ach was blödsinn


lass dir nicht die Freude an deiner 2. Schwangerschaft nehmen und ich hoffe sehr dass sich die Meinung deiner Eltern ändert wenn das Kind da ist, wenn nicht sollten sie es das Kind wenigstens nicht spüren lassen #gaehn



#liebdrueck