Erfolgsaussichten TESE

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von rakete79 04.04.11 - 15:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mein Mann hat Azoospermie und bald steht die TESE an. Ich wollte wissen, ob jemand weiß, wie hoch die Erfolgsaussichten sind. Der Urologe meinte, dass anhand seiner Blutwerte Spermien im Hoden gebildet werden müssten.

Danke im voraus

Beitrag von antje_e 04.04.11 - 16:53 Uhr

Hallo Rakete79,

ich kann Deine Sorgen gut verstehen. Vor ein paar Monaten haben wir diese Diagnose auch erhalten. Anhand der Blutwerte von meinem Mann wurde ebenfalls vorhergesagt, dass Spermien gebildet werden. Die Chancen sind auf jeden Fall gut, dass etwas zu finden ist. Wir konnten 8 Proben nach der TESE, die in HH durchgeführt wurde, eingefroren in unser KIWU-Zentrum mitnehmen.

Ich wünsche euch, dass es klappt. Ich bin mir ziemlich sicher!

LG antje_e

Beitrag von hibiskus71 04.04.11 - 16:56 Uhr

Hallo!
Bei meinem Mann wurde auch eine TESE gemacht, allerdings waren seine Blutwerte so schlecht, daß der Urologe sich kurz vor der OP nicht sicher war, ob er was findet...... hat er aber..... stecken jetzt in der 1. ICSI... bekommen hoffentlcih bals ein Ergebnis. Allerdings war die Befruchtungsrate nicht so hoch, nur 3 von 15, keine Ahnung, ob es nur an dem TESE Material lag oder vielleicht war es einfach nur so....
LG Hibiskus

Beitrag von rakete79 04.04.11 - 21:17 Uhr

Danke für eure Antworten. Das macht Mut. Wünsche euch viel Glück!