Wie lange warten

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lovelory 04.04.11 - 16:27 Uhr

Ich hatte letzten Dienstag die AS in der 9.SSW! Da es meine 4 FG in Folge war, die Ärzte stehen vor Rätsel, da alle Untersuchungen (Humangenetik, Schilddrüse, Hormone, Blutgerinnung,... ) ohne Ergebnis waren! Unser Jonas starb in der 19.SSW aufgrund einer CMV-Infektion, unser Mukkel in der 14.SSW aufgrund einer Ringelröteln-Infektion! Unser Bauchzwerg reiste in der 9.SSW zu den Sternen und nun unser November-Zwerg in der 9.SSW aufgrund eines Hämatoms zwischen Plazenta und Embryo!
Nun meine Frage wie lange warten ist richtig? Die Blutungen sind seit heute weg! Hoffe nun bald einen geregelten Zyklus zu bekommen! Hatte bisher immer glück! :)
Zwischen Jonas und Mukkel und Mukkel und Bauchzwerg waren 3 Monate Pause und zwischen bauchzwerg und November Zwerg 22 Monate! Also denke die Pause ist egal!
Mein Mann und ich sind am überlegen ob wir den Zyklus mit Kondom verhüten und nach der ersten Mens mit Persona! Weil wie gesagt brauchten auch 22 Monate um mit November Zwerg schwanger zu werden!

Beitrag von kamelefant 04.04.11 - 16:30 Uhr

Hör auf den Gefühl bzw. verlass dich auf deinen Bauch. Wenn du einen Zyklus warten möchtest, dann warte, wenn nicht, dann nicht. Die Medizin ist sich ja selber noch uneins, ob die Warterei sinnvoll ist oder nicht!

Beitrag von anja570 05.04.11 - 00:23 Uhr

Hallo,

darüber gehen die Meinungen sehr auseinander und Du hast selbst schon erlebt, dass eine lange Pause dazwischen lag und trotzdem sollte es leider nicht sein.

Ich halte mich an das was mir mehrere FÄ in den letzten Jahren geraten haben, ohne AS 1 Mens, mit AS 2 oder besser 3 Mens abwarten.
Ob es mit der Pause dann gutgeht, darauf habe ich keinen Einfluss, eine Garantie gibt es nicht.
Aber falls es anders kommt, sich nicht richtig einnistet..., muss ich mir nicht vorwerfen zu voreilig gewesen zu sein, an zu kurzer Pause lag es dann sicher nicht und hatte andere Gründe.

Nach meiner letzten FG haben mir mehrere FÄ geraten mir etwas mehr Zeit zu geben, ich fühle mich damit besser. Nach 2 Mens wäre sicher kein Drama gewesen, nach 1 hätte ich mir einen neuen Versuch noch gar nicht vorstellen können, deshalb haben wir 3 eingehalten und jetzt passt der Zeitpunkt für uns. Falls es nicht so schnell klappt, wird die Pause dazwischen noch etwas länger, die Zeit haben wir.

Ich habe mehrere FG hinter mir, hoffe das nicht mehr durchmachen zu müssen und habe nach der letzten FG einen Club gegründet. Vielleicht möchtest Du Dich mit uns austauschen, wir haben alle mehrere #stern und geben noch nicht auf:

http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+mehr+Sternchen+durch+FG

LG und alles Gute

Anja

Beitrag von dia111 05.04.11 - 08:43 Uhr

Ich sage auch, das es egal wie lange man Pause macht, es immer wieder passieren kann.
Sehe es ja auch an mir.

2FG und eine stille Geburt, wir haben danach nie verhütet und es drauf ankommen lassen.Die Stille GEburt ist jetzt 16Wo her und ich bin noch nicht wieder SS. Der Körper braucht einfach seine Zeit und er entscheidet selber.

Eine Freundin hat auch nicht verhütet und ist ohne Mens wieder SS geworden,und hat ihren gesunden Sohn im Arm.

Die Taufpatin meiner Kleinen hat 1Jahr gewartet und hatte jetzt wieder eine FG.

Hör auf dein Gefühl und entscheidet so wie ihr für richtig Empfindet.

LG
Diana

Beitrag von lovelory 05.04.11 - 10:57 Uhr

Werde ich auch tun! Auf mein Gefühl hören! Den Monat werden wir mit Kondomen verhüten und dann nur noch mit Persona! Wenns passiert passierts! Ansonsten genieß ich jetzt erstmal das Leben und das schöne Wetter!