Hat euer Baby schon mal stark gebrochen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angi1987 04.04.11 - 16:43 Uhr

Hallo,

mein Baby (6 Monate) hat um 14 Uhr seit 4 Tagen endlich mal wieder Brei gegessen (ca. 120 g,Kartoffel-Möhre) und eine Std. später hatte er wieder Hunger und hat wahnsinnig geschrien, also hab ich ihm ein kleines Fläschchen mit 120 ml gemacht und er hat alles leer getrunken.
Dann ist er eingeschlafen und nach 30 Minuten hat er angefangen zu schreien, hab ihn dann rausgenommen und er hat sich ganz stark übergeben, richtig viel und es riecht auch stark nach Säure...
er war total blass, ist ja klar, hab ihn dann erst mal feucht abgewischt im ganzen Gesichtchen und auf dem Arm ist er dann wieder eingeschlafen, dann wieder geschrien, ich nehm ihn hoch und er bricht wieder.

Hab nun beim Arzt angerufen und wir haben in einer Std. einen Termin, gerade schläft der Kleine total fertig, Fieber hat er nicht.
Meint ihr er hat vielleicht einfach zu viel gegessen oder hatten eure so etwas schon? Gegen Rotaviren ist er geimpft...

Beitrag von jacky92 04.04.11 - 16:53 Uhr

Wir hatten das erst vor 2 Tagen und ist jetzt immernoch etwas, allerdings nicht mehr in dem Ausmaß. Meine Süße ist übrigens 7,5 Monate.
Wenn es nach Säure riecht liegt es im seltensten Falle daran, dass die Krümel zuviel gegessen haben. Da liegt meist ein Magen-Darm Infekt Nahe - das ist auch bei uns der Fall.
Der Arzt wird dir aber sicherlich ein paar Medis mitgeben FALLS es sich um einen Infekt handeln sollte, dann musst du nur noch drauf achten, dass dein Sohnemann genug Flüssigkeit bei sich behält.

Wünsche euch starke Nerven und gute Besserung

Beitrag von strubbelsternchen 04.04.11 - 17:26 Uhr

Mein Kleiner hatte das letzte Woche. Urplötzlich ganz starkes Erbrechen (an dem Tag 3x).
Und so schnell wie's kam war's auch nach 1 Tag wieder vorbei. Da geht wohl momentan wieder so ein Virus rum.
Meinem Kleinen ging es relativ bald wieder besser und nach 3 Tagen hat er schon wieder ganz normal gegessen. Hab ihm nur Fenchel-Anis-Kümmel-Kamille-Tee gegeben, sonst keine zusätzlichen Medikamente oder so.

LG#winke

Beitrag von tigerlady81 04.04.11 - 22:41 Uhr

Hi, ja das hatten wir letzte Woche auch. Mein kleiner (8 Monate) hat sich mehrmals übergeben und dann bekam er noch wässrigen Durchfall. Wir waren an dem Tag (Samstag) 2 mal im KKH. Beim 2. mal haben sie uns dortbehalten, da bei Babys die Austrocknungsgefahr sehr hoch ist. Er hat auch gleich ne Infusion bekommen. Wir mußten 4Tage drinnen bleiben, dann durften wir wieder heim. War der Noro-Virus.
Hoffe bei deinem Kleinen ist es was harmloses und das es ihm schon wieder besser geht.
LG Ariane