Follikelreifungsstörung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schweineschatz 04.04.11 - 17:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein FA sagte mir, dass ich eine Follikelreifungsstörung habe. Kann mir jemand sagen, was ich selber dagegen tuen kann außer mit Medis zu stimulieren? Weiss jemand, ob das auch wieder weggehen kann oder habe ich das jetzt für immer?

Danke für Eure Antworten.

Liebe Grüße Bettina

Beitrag von majleen 04.04.11 - 17:21 Uhr

Es gibt gewisse Tees, die die Follireifung begünstigen können, aber ich kann dir nicht versprechen, daß es wirklich was bringt. Meistens stimuliert man leicht mit Clomi für den Anfang. Viel Glück #klee

Beitrag von schweineschatz 04.04.11 - 17:23 Uhr

Die Clomistimulation habe ich ja schon hinter mir. Nun gehts Richtung IUI..... Naja dachte, es gibt vielleicht etwas unterstützendes.

Beitrag von majleen 04.04.11 - 17:26 Uhr

Dann wirklich zuerst die Schwimmer untersuchen lassen und dann die BS mit GS. Ist nicht schlimm meine ist schon fast 1 Jahr her :-p
Und eine IUI ist auch ganz harmlos. Viel Glück #klee

Beitrag von hexle84 04.04.11 - 17:26 Uhr

oje sorry das hast du schon durch, tut mir leid.
drück dir ganz fest die daumen für die IUI, sollte es dazu kommen#klee

Beitrag von hexle84 04.04.11 - 17:25 Uhr

puh, da würde mir jetzt nix einfallen. wenns da was gäbe würd ich auch gleich die ohren spitzen?
möchtest du dir denn noch zeit lassen mit nem baby?

also wenns bei mir jetzt nicht bald mal schnaggelt, greif ich auf jeden fall auf clomi zurück.
schließlich ist der kinderwunsch sehr groß und ich finde, ein paar mal clomi zu nehmen, wenigstens zu versuchen, ist es mir auf jeden fall wert und ich möchte jetzt nicht noch ein jahr selber "herumdoktern" und einfach den FA ran lassen #winke


lg
fibi

Beitrag von schweineschatz 04.04.11 - 18:33 Uhr

Mein Kinderwunsch ist definitiv sehr groß. Bin in der Zwischenzeit auch in der Kiwu Klinik gelandet und hatte vor ein paar Wochen bereits die Untersuchung meiner Eileiter mit dem Echovist. Alles super laut Kiwu Klinik. Spermiogramm ist grenzwertig. Werde dann wohl im Mai meine 1. IUI starten. Vorgespräch habe ich ja auch schon hinter mir. Wollte nur wissen, ob es noch andere Möglichkeiten gibt.

Trotzdem Danke für alle Antworten.

Liebe Grüße und noch einen Schönen Abend
Bettina