Utrogest-Dosierung. Wieviel müsst Ihr nehmen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tomnano 04.04.11 - 17:50 Uhr

Hallo an alle Mitgeplagten,

es ist amtlich, habe heute die Blutwerte vom letzten Zyklus mit meiner Gyn besprochen --> Diagnose: deutliche Gelbkörperschwäche :-( Einerseit doof zu wissen, dass was mit einem nicht stimmt. Aber andererseits auch gut wenn man Gewißheit hat und endlich was dagegen tun kann!

Habe nun Utrogest verordnet bekommen für die zweite Zyklushälfte. Soll morgens und abends je 1 Kapsel vaginal nehmen. Ist das nicht ein bißchen wenig? Habe hier des öfteren gelesen, dass manche 3 * täglich 2 Kapseln nehmen sollen... #kratz

Wäre für viele Antworten sehr dankbar #danke

LG
Nano

Beitrag von majleen 04.04.11 - 17:51 Uhr

nach der künstlichen Befruchtung nehm ich auch immer 3x2 täglich vaginal. Viel Glück #klee

Beitrag von tomnano 04.04.11 - 17:59 Uhr

Hmm komisch, warum soll ich dann nur 2 * 1 nehmen wenn die GKS doch recht ausgeprägt ist - wie die Gyn meinte??? Werd ich wohl nochmal nachfragen müssen dort.... Oder meinst Du es schadet wenn ich einfach auch 3 * 2 nehme?

Beitrag von majleen 04.04.11 - 18:01 Uhr

Ich würde das tun, was dein Doc sagt. Eine künstliche Befruchtung ist nochmal was anderes. Viel Glück #klee

Beitrag von tomnano 04.04.11 - 18:03 Uhr

Ok #danke Dann probier ichs diesen Zyklus mal mit der verordneten Dosierung und hoffe einfach es klappt ;-)

Beitrag von tiffmaster 04.04.11 - 18:36 Uhr

also ich habe auch sofort utrogest verschrieben bekommen, nehme 3 murmeln seit ES abends vaginal ein... du nimmst 3 * 2!? = 6 murmeln also... dann nimmst du bestimmt nicht zu wenig. ;-)

Beitrag von tomnano 04.04.11 - 18:51 Uhr

Danke für Deine Antwort. Nee, nee ich soll 2 * 1 nehmen (morgens und abends je 1). Also nur 2 am Tag.

Habe aber hier oft gelesen, dass viele 3 * 2 nehmen - also 6 am Tag.
Deswegen meine Frage.

Beitrag von tiffmaster 04.04.11 - 19:03 Uhr

ahhh, jetzt klingelts #rofl dann nimm doch eine mehr... kann nicht schaden. aber ich vermute, dass deine schwäche vielleicht nicht so stark ausgeprägt ist, als bei manch anderen mädels.

Beitrag von tomnano 04.04.11 - 19:22 Uhr

Hab mich hier auch schon mal verlesen :-D Meine Gyn meinte sowas wie ausgeprägt/hochgradig... also von dem her. Vielleicht nehm ich wirklich eine mehr... mal sehen...