Zytomegalie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nellile 04.04.11 - 18:30 Uhr

Hallo, bin neu hier bei diesem Forum und bin auch "neu" schwanger :-).

Habe nun einige Fragen. Ich arbeite als Erzieherin in einem Kindergarten und muss nun überprüfen, ob immun gegen Zytomegalie bin. Jetzt habe ich etwas im Internet recherchiert, und dabei festgestellt, dass es etwas mit Herpesviren zu tun hat.Nun ist meine Frage, da ich schon seit Jahren unter Herpes immer wieder leide-jetzt im Moment auch wieder(wobei dieÄrztin meint, dass es kein Problem wäre)- bin ich jetzt gegen Zytomegalie immun?

Wer kann mir weiterhelfen?

Liebs Grüßle und danke

Beitrag von mainecoonie 04.04.11 - 18:41 Uhr

Also weiterhelfen kann dir nur der Bluttest;-)
Ich kann dir nur sagen, dass ich noch nie einen Herpes hatte und der Zytomegalietest positiv war. Das Ergebnis hatte ich eine Woche nach der Blutentnahme. Bis dahin hatte ich ein vorläufiges BV. Allerdings wird beim Betriebsarzt wie du wahrscheinlich weißt viel mehr getestet. Mein BV hab ich z.B. einem fehlenden Titer gegen Mumps zu verdanken.

Viele Grüsse,
Mainecoonie mit Babyboy 30+4

Beitrag von nellile 04.04.11 - 18:48 Uhr

Ja den Bluttest habe ich bereits vorliegen, habe gegen alles eine Immunität bis auf Hepatitis B ( die erste Impfung hatte ich letztes jahr machen lassen, die zweite wäre jetzt im Mai). Zytomegalie taucht aber bei dem Schreiben vom Amtsarzt nicht auf. Ist das für das Alter von 3-12 überhaupt relevant, ob man dagegen immun ist oder nicht?

Beitrag von mainecoonie 04.04.11 - 19:26 Uhr

Zytomegalie wird nur für Krippenpersonal getestet bzw. bei Personal, das in einer Kita mit Krippenplätzen arbeitet.
In meinem Schreiben (allgm. Vordruck) steht "BV für den Umgang mit Kindern von 0-3 Jahren". Könnte jedoch sein, dass das für integrative Einrichtungen wieder anders ist.

Viele Grüsse,
Mainecoonie mit Babyboy 30+4

Beitrag von anne783 04.04.11 - 18:45 Uhr

Nein du bist nicht unbedingt immun. Zytomegalie ist EIN Herpesvirus nicht der gleich den du am Mund bekommst. Wenn du nicht immun bist bekommst du ein Berufsverbot. Es gibt aber einiges das du noch checken lassen solltes, also ob du gegen alle Kinderkrankheiten immun bist das weiß aber deine FÄ.

Grüßle Anne die auch Erzieherin ohne Zytomegalie immunität ist mit Krümel 22+1

Beitrag von nellile 04.04.11 - 18:53 Uhr

Danke, gegen alle Kinderkrankheiten bin ich immun. Danke auch dass du das mit dem Herpes-Virus geklärt hast. Was ich sehr ungern hätte, wäre jetzt ein BV....:-(

Beitrag von anne783 04.04.11 - 18:59 Uhr

Versteh ich gut ich bin seit der 6. ssw zu hause und jetzt nochmal 17. so langsam reichts mir. Zumal ich meine Einrichtung noch nicht mal mehr betreten darf, d.h. ich mich nicht von meinen kids verabschieden geschweige denn besuchen kann #aerger

Beitrag von nellile 04.04.11 - 19:04 Uhr

das verstehe ich gut und davor habe ich am meisten Angst. Nur ist es bei Erzieherinnen etwas strenger kommt mir so vor, als jetzt zum Beispiel bei meiner Schwester, die als Arzthelferin gearbeitet hat und bis zum Ende an der Anmeldung saß.... #schmoll.

dann bist du jetzt schon längere Zeit zuhause. ich bin jetzt auch in der 7.Woche schwanger....:-)

Beitrag von bobby81 04.04.11 - 19:31 Uhr

Huhu,

ich hatte in meiner 1. SS eine CMV-Infektion.

Es hat nichts mit Lippenherpes zu tun.

Immun bist du quasi nie. Wie ein Lippenherpes kann es immer wieder ausbrechen. Aber nur eine Erstinfektion in der Schwangerschaft ist wirklich gefährlich für´s Baby.
Leider kann beim Bluttest nur ermittelt werden, ob du schon mal eine CMV-Infektion hattest und wenn ja, wann die war, aber nicht ob es eine Erstinfektion war

Aber selbst wenn der Test positiv ist und du tatsächlich schon eine Infektion in der SS hattest ist das nicht das Ende!!! Es gibt Möglichkeiten das Baby noch im Mutterleib zu behandeln.

Drücke dir mal die Daumen, dass sie nichts finden!

LG

Beitrag von siem 04.04.11 - 19:59 Uhr

hallo

ich glaube nicht, dass man das so ableiten kann.
ich weiß, dass ich den herpesvirus auch in mir habe, aber habe zum glück noch nie herps bekommen.
gegen zytomegalie habe ich keine immunität und bv die gesamte ss über.
lg siem

Beitrag von nellile 04.04.11 - 22:29 Uhr

dankeschön für die vielen Antworten...:-)