Dürfen eure 1 1/2 jährigen Kiddis fernsehn?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mamalein1987 04.04.11 - 19:22 Uhr

Würde mich mal interessieren.

Vor allem WENN, dann WANN und WAS?!

LG mamalein

Beitrag von hispania-12 04.04.11 - 19:25 Uhr

Hallo,

also wir schauen regelmäßig Sandmann und das ist auch das einzige :-) die 10 Minuten abends sind wichtig geworden :-) und danach wird noch gekuschelt, so kommt er am besten runter :-)

Beitrag von babygirljanuar 04.04.11 - 19:26 Uhr

nö. haben seeeeeeehr selten den tv laufen wenn sie wach ist und es interessiert sie gar nicht

Beitrag von emilylucy05 04.04.11 - 19:28 Uhr

Nein, wozu?
Allerhöchstens Sandmännchen dürfte sie dann gucken aber ich halte das in dem alter nun wirklich für überflüssig.

lg emilylucy

Beitrag von derhimmelmusswarten 04.04.11 - 19:35 Uhr

Ich schaue persönlich sehr sehr wenig Fernseh. Daher läuft der auch quasi nie, wenn ich mit unserer Tochter alleine bin. Wenn mein Freund da ist, schaut er öfter und dann guckt die Kleine auch ab und zu hin. Aber sie interessiert sich gar nicht weiter dafür. Es sei denn, es werden Tiere gezeigt. Da lacht sie und sagt "Katze" oder "Wauwau". Aber dass sie bewusst irgendwas guckt - nein.

Beitrag von hope001 04.04.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

von regelmäßigen Fernseh schauen halte ich in dem Alter nichts. Ich möchte nicht, dass mein Kleiner die Erwartungshaltung entwickelt, dass er jeden Tag TV braucht und das ein festes Ritual wird.

Das heißt aber nicht, dass ich TV gucken verteufel, denn Kinder sollen einen gesunden Umgang auch damit lernen, weil es "wie viele Dinge" mittlerweile zum Leben dazu gehört. Ich möchte nicht, dass wenn er irgendwo mal zu besuch ist, dann da seine Chance nutzt und nur fern sieht.

Wichtig finde ich es, dass man sein Kind nicht vorm TV parkt und wahllos was sehen lässt.
Ich halte nichts von Kika und Co, da dort viel Schrott läuft und ich nicht möchte, dass Finn durch die Werbung beinflusst wird.

Ich bin mehr der DVD-Fan. Ich würde sagen, ab und an mal eine 10-20 Minuten-Folge einer ausgewählten Sendung ist ok. Wichtig finde ich, dass man gemeinsam guckt, falls Ängsten oder so dabei auftreten und wenn das Kind schon mehrfach die Folge gesehen hat, kann es sie ruhig mal alleine gucken.

Aber wie gesagt, in dem Alter ist es noch nicht notwendig, dass Kinder unbedingt TV schauen müssen.

LG, Hope mit Finn 16,5 Monate

Beitrag von flammerie07 04.04.11 - 19:42 Uhr

Mein Sohn (*08/08) hat in dem Alter den Sandmann geschaut, oder auch mal eine oder 2 Folgen Bumba (DVD - 5 min pro Folge)

Mittlerweile (er wird im August 3) guckt er (bis vor Kurzem) Nils Holgerson oder auch gerne mal Mondbär oder Ernie und Bert im Land der Träume (DVD). Generell haben wir einige DVDs, aus denen wir auswählen. Das normale TV-Programm finde ich manchmal #augen

LG
Flammerie07

Beitrag von elaleinchen 04.04.11 - 19:44 Uhr

Hi!

Meine kleine interessiert sich noch nicht dafür. Es sei denn, da ist mal ein Tier zu sehen. Dann guckt sie mal hin, aber das wars.

Ich lass wegen ihr auch das TV nicht aus. Wenn ich mal was sehen will, dann wird die Kiste auch mal angemacht. Und wenn sie dann mal hinguckt...ja mein Gott. Soll sie halt mal gucken.

Mein Grosser darf mittags immer Micky Maus Wunderhaus und Kleine Einsteins gucken. Hin und wieder mal ne Kinder-DVD. Er liebt ja Cars. ;-)
Darf er auch.

Aber eben alles in Maßen. Heute war der fernseher vielleicht 30 minuten tagsüber an. Jetzt ist sie im Bett und ich guck meine Serien. ;-)

vlg

Beitrag von emma81 04.04.11 - 19:44 Uhr

Hallo,

also die Emma ist jetzt 14 Monate alt.

morgens die Sendung mit dem Elefanten oder Caillou,
und abends Coco, der Mondbär und manchmal noch das Sandmännchen, wenn sie nicht zu müde ist.
Und das dürfte sie schauen, weil das die Sendungen ihres Bruders sind :-)

Sie schaut aber immer nur kurz hin, und dann spielt sie weiter.
Ich denk auch, daß sie mit 1,5 Jahre noch nicht bewußt schauen, ich finds aber auch nicht schlimm, wenn sie mal mitschauen. Ich schau mittags auch abundzu mal was.

Bei Manuel hat es so mit 2,5 angefangen, daß er etwas bewußt geschaut hat, und ganz ehrlich war auch mal froh, wenn er ne halbe Stunde ruhig aufm Sofa gesessen ist und ich z.b. duschen konnte.

Ich bin auch mit dem Fernseher aufgewachsen und mir hats nicht geschadet.

LG Susanne

Beitrag von koerci 04.04.11 - 19:58 Uhr

Bei meiner Tochter (20,5 Monate) gibts seit nem Monat abends das Sandmännchen. Wenn wir schon früher einschalten, schaut sie noch kurz den Mondbär.

Beides wird mit Opa geschaut und dabei gekuschelt.

Ansonsten läuft bei uns nie der Fernseher, wenn die Kleine wach ist.

LG
koerCi

Beitrag von cera83 04.04.11 - 20:10 Uhr

Wenn meine Tochter wach ist, ist unser Fernsehen aus. Ich wüsste auch nicht, warum ich in der Zeit TV gucken sollte.

Beitrag von shorty23 04.04.11 - 20:22 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird im August 3 und sie hat noch nicht ein Mal ferngesehen und so schnell wird sie das auch nicht, wir haben nämlich keinen! Klar kann man auch übers Internet oder DVDs schauen usw. aber ich will es noch so lange ohne probieren wie es geht, fängt bestimmt noch früh genug an, im Freundeskreis schauen aber schon einige Kinder Sachen an (DVDs, Sandmännchen, Kasperle o.ä). Wir schauen nur TV (übers Internet) / DVD, wenn die Kleine im Bett ist. Und für den "gesunden Umgang" usw. finde ich, ist auch noch in einem Jahr Zeit! Und Tiere und Co schauen wir uns lieber im Original im Zoo an!!!

LG

Beitrag von schnupps22 04.04.11 - 20:23 Uhr

Ich habe meiner Tochter (20 Monate) noch nie den Fernseher angemacht. Es würde sie aber auch nicht interessieren glaub ich. Gegen Sandmann hätte ich eigentlich nichts einzuwenden, aber da es sie eh nicht interessiert, bleibt die Glotze aus. Zumindest bis 20 Uhr.... :-p

Beitrag von delfinchen 04.04.11 - 20:37 Uhr

Ich machs kurz:
Nein.

LG,
delfinchen

Beitrag von deenchen 04.04.11 - 20:38 Uhr

In dem Alter gab es noch garkein TV.

Beitrag von kruemelmama2501 04.04.11 - 20:47 Uhr

Hallo,

unser Sohn (19 Monate) darf abends 10 Min. das Sandmännchen gucken, wobei es auch nicht schlimm ist, wenn er mal nicht guckt. Jetzt im Sommer wirds sowieso wieder weniger, weil wir oft bis zum Abendessen draußen sind und er dann so k.o. ist, dass er ins Bett fällt.

Ansonsten ist TV tagsüber aus.

LG
Nicole

Beitrag von katzejoana 04.04.11 - 20:49 Uhr

Huhu,

meine Maus schaut manchmal (1mal in 2 Wochen) den Sandmann. Aber das schafft sie selten, da sie schon 18:00 Uhr so kaputt ist von der Krippe, dass sie spätestens halb 7 ins Bett will. Am Wochenende schau ich mal mit ihr morgens "Au Schwart"-das mag sie wegen der Tiere, aber nach 5 MInuten ist das Intersse vorbei, sodass ich es allein weiteschaue.

LG

Beitrag von yvka1 04.04.11 - 21:04 Uhr

Hallo!

Ja, Johanna guckt fern. Sie schaut gern das Kikanichen, Au Schwarte, am Abend Coco und das Sandmännchen.

Wir gucken das Kikanichen manchmal sogar auf dem Lappi an, weil das momentan megahoch im Kurs steht!

Sie hat bereits 2 DvD´s, die schauen wir aber so gut wie garnich, denn o.g. Programm genügt ja.

Sie ist da schon sehr interessiert und schaut zB die 2 Folgen Coco abends kuschelnd auf der Couch!

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von savaha 04.04.11 - 21:15 Uhr

Der TV ist wenn Sohni wach ist immer aus. Ausnahme als er letzt krank war: Da hab ich aus Mitleid eine DVD von Ernie und Bert (gabs mal als Gratisbeilage zur NIDO) reingelegt. Er hat eine Folge (etwa 5 Min) geschaut, bei der zweiten Folge nicht mehr.
Seitdem bringt er mir ab und an die Hülle und möchte gucken, aber das gibts echt nur als Ausnahme alle paar Tage.
Er liest viel lieber oder spielt am DVD-Player rum ;-)

Beitrag von hippogreif 04.04.11 - 21:17 Uhr

Sie schaut alle paar Tage mal ein oder zwei 5-min Folgen mit dem kleinen Maulwurf. Oder gelegentlich mal ein paar Minuten Tieraufnehmen, weil sie Tiere so klasse findet.
Der Fernseher selbst bleibt bei uns immer aus, wenn sie wach ist. Das möchte ich noch nicht. Vielleicht in 1 oder 2 Jahren mal.
Ich finde es falsch, TV-Sendungen komplett zu verteufeln und ein Kind nie fernsehen zu lassen, aber genauso falsch finde ich es, die Glotze einfach so den ganzen Tag laufen zu lassen mit dem Argument, das Kind würde sich dafür ja gar nicht richtig interessieren.

Beitrag von michaelsmama 05.04.11 - 12:27 Uhr

ja darf er, aber schaut selber nicht lange.
Seine lieblingsserie ist thomas und seine freunde und das sehen wir morgens nach dem frühstück.
Aber so spielt er lieber als fernzusehen.
lg

Beitrag von purzel 05.04.11 - 15:17 Uhr

Hallo,

in dem Alter durfte mein Sohn nicht fernsehen. Jetzt ist er fast 2,5 Jahre alt und darf max. eine halbe Stunde fernsehen. Aber nur DVD (Die Sendung mit der Maus - nur die Maus Spots, Sandmann oder Barbapapa) und unter Aufsicht. Heißt ich sitze entweder mit dabei oder bügle/ koche daneben.
Je länger ohne fernsehen, desto besser.
Gruß, Purzel