Warum nicht einfach nur mal Schnupfen???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von michi0512 04.04.11 - 19:41 Uhr

Abend,

also.. heute war ein richtig richtig besch... Tag.... also so wirklich richtig :-[

alles ging schief - aber das schlimmste: mein Sohn hat seit etwa 2 Wochen ein dickes Daumenendgelenk. Keine Schmerzen - nichts, Ich dachte an einen Stich...

Tja, heute gings nun tum Arzt da ich merkte dass der Finger abends dicker wird.

Fazit: Gelenkkapselriss. toll - mal wieder eine OP - davon hatten wir ja bisher so wenige #gaehn

Mich macht das echt traurig - wieder wird mein Spatz Schmerzen haben, wieder die Narkosen-angst... es ist einfach nur zum brüllen :-(

Ich frage mich ernsthaft, warum meine Kinder nicht einfach mal ne Erkältung oder ne Andere Kinderkrankheit anschleppen. NÖ, immer nur das derbste vom Derben *grrr*

Hat hier noch jemand so ein Exemplar?

GlG

Beitrag von mulle0805 04.04.11 - 20:25 Uhr

Hallo

Ich hab nicht so ein exemplar, aber meine Cousine.

Ihre Tochter mitlerweile fast 9 hatte schon:
- Scherbe im Fuß und wurd mit 4 stichen genäht
- gebrochenes handgelenk
- ist mal ganz derb auf die Tischplatte geknallt beim toben und musste am Kopf ebenfals genäht werden
- und warzen an den beinen, bei 20 hatte der arzt aufgehört zu zählen der diese vereist hat (unter narkose)

Gut, und dann kommt halt noch das übliche wie Erkältung,Magen-Darm,etc. dazu.


Du siehst du bist nicht die einzige die der notaufnahme schon öfters guten tag sagte.;-)

Beitrag von michi0512 04.04.11 - 21:14 Uhr

Tut gut zu lesen... wirklich. Gerade mein Sensibelchen... ärgerlich.

Magen-Darm und Erkältungen halten sich bei uns absolut in Grenzen und sind meist an 1 Tag gegessen... :-)

Beitrag von twins 04.04.11 - 20:42 Uhr

Hi,
mehr oder weniger....es fällt nicht sooo doll auf aber im Nachhinein lohnt sich das Zählen....

- Augenbraue aufgeplatzt, nachdem er über ein Lego gefallen ist, hätte genäht werden müssen....ist aber so verheilt

- Kinn aufgeplatzt an der Rutsche...ins KKH zum Nähen, aber zum Glück nur geklammert

-gr. Zehnagel ausgerissen, nachdem er hinter der Tür stand und Mama die Tür mit Schwung aufgemacht hat....Fuß war dann unter der Tür....

- steifen Hals, nachdem er mit voller Wucht mit dem Kopf zusammen mit dem Heizkörper gebremst hat. Verdacht auf Haarrissbruch....zum Glück nicht bestätigt

- Augen Schiel OP evtl. folgt noch zweite

- langes Husten - Asthma....

Eigentlich viele Kleinigkeiten...aber es reicht manchmal schon aus..

Grüße
Lisa#winke

Beitrag von michi0512 04.04.11 - 21:15 Uhr

Na da habt Ihr ja auch schon einiges weg :-) Das mit dem Zehnagel tat mir beim lesen gerade RICHTIG weh....

Beitrag von twins 04.04.11 - 21:39 Uhr

Oja,...das war super ätzend....ich habe ihn vom Kiga geholt....er war nur stinckig und hat gebrüllt. Hab ihn aufs Zimmer geschickt und da war er dann ganz wild....Ich hoch und Tür mit Schwung auf....leider stand er direkt dahinter....

Ab ins Krankenhaus, Junior auf dem Arm, Tochter hinterher gelaufen....geröngt, etc. aber war dann nicht soooo schlimm.

Im Nachhinein stellte sich dann heraus, das er nur so laut gebrüllt hatte und unleidig war, weil er im Kindergarten nichts essen durfte und einfach hungrig war. Er hatte sich da so hineingesteigert, das er nicht mehr zurück konnte.#schwitz

Aber das wird mir nicht nochmal passieren...jetzt wird langsam und behutsam die Tür aufgemacht#winke

Grüße
Lisa

Beitrag von michi0512 04.04.11 - 21:44 Uhr

Ja... schön das nichts schlimmeres war...

Hattest Du Dir vorwürfe gemacht?



Ich denke seit heute Nachmittag stänbdig dran: Wärste doch blos gleich vor 2 Wochen zum Arzt gegangen. Ich mache mir echt Vorwürfe... was ist denn wenn mit dem Daumen was bleibt nur weil ich nicht gleich zum Arzt bin :-(

Ist schon doof alles.

Ist der Nagel Deines Juniors nachgewachsen?

Beitrag von twins 05.04.11 - 06:40 Uhr

Guten morgen #gaehn,
Vorwürfe sicherlich, das bleibt wohl nicht aus. Auch heute noch wenn ich daran denke. Aber es ist halt passiert.
Genauso wie ich mir Vorwürfe mache, weil mein Sohn 12 Wochen Husten hatte und ich mir vom Doc wer weiß was für Medis geben lassen habe. Anstatt gleich auf mein Gefühl zu hören und zum Lungenarzt zu gehen....

Oder nach der erten Platzwunde, wo der Doc hinterher meinte "das hätte aber genäht werden müssen" - jaja, beim nächsten mal fährt man gleich ins Krankenhaus und die schütteln eher den Kopf....

Aber hinterher ist man schlauer. Man will ja nicht für jedes bißchen zum Doc laufen.

Mach Dich nicht verrückt, keine Mutter ist fehlbar!!!! Unser Sohn war dann stolz wie Bolle, als er den kl. Verband um den Fuß hatte und im Kiga alle dann hinterher gezeigt hat.

Grüße
Lisa

Beitrag von michi0512 05.04.11 - 09:04 Uhr

Morgen Lisa,

danke für Deine ehrliche Antwort. Hast wohl sicherlich recht: keiner ist fehlbar :-)

Hat mich doch etwas aufgebaut #blume