An die USA Spezialisten (mit Kinder)

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von pjd 04.04.11 - 20:10 Uhr

Wir werden im Juli 1 Monat in USA sein. Unter anderem in Nord-Kalifornien, was wir auch schon bereits geplant haben.

Nun möchten wir in L.A. und San Diego einige Sehenswürdigkeiten mit unseren Kindern besuchen, unter anderem natürlich einige Anlagen wie z.B.

- Disneyland und/oder Disney California Adventure
- Universal Studios Hollywood
- Sea World San Diego
- Safari Park San Diego

Unsere Kinder sind 3 und 5 Jahre alt. Nun folgende Fragen:

1. Ist Universal Studios OK, oder sind sie einfach zu klein, so dass man (fast) gar nichts machen kann?
2. War jemand auch bei Disney California Adventure? Ist ja gleich bei Disneyland in Anaheim. Lohnen sich beide Besuche?
3. Wie lange muss man für Sea World Sand Diego einplanen.

Nun... hat jemand noch schöne Vorschläge für L.A. und S.D.? Nicht nur Amusementparks?

Danke euch!
pjd

Beitrag von waldwuffel 04.04.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

wir wohnen in Orlando und habe auch einige der besagten Parks. Unsere Jüngste ist auch 5.

1.Universal=> zu jung. Wir finden das ist eher was für große, da doch eher Coasterlastig. Allerdings auch schöne Sachen für Kleine.

2.Absolut zu empfehlen. Unserer Großen (9) ist das schon zuviel Mickey, sie mag nur Epcot.Also für 3 und 5 super!

3. Unser absoluter Favourit. Beim ersten Besuch waren wir geschlagene 10h dort (länger hatten sie nicht auf ;o) ) und hatten nicht alles geschafft. Also plant auf jeden Fall einen Tag ein. Hier hat Seaworld das Angebot, das man innerhalb von 7 Tagen ein 2. Mal kostenlos in den Park kann. Ich denke, dass es in San Diego genauso ist. Vielleicht wären dann zwei halbe Tage mit dem Kleinen besser?

LG und viel Spaß
waldwuffel

Beitrag von pjd 05.04.11 - 19:30 Uhr

Vielen Dank für die Tipps!
Ja, wir freuen uns riesig. Jetzt können wir langsam was mit den Kindern unternehmen und planen, wir möchtes es aber auch nicht übertreiben.
GLG pjd

Beitrag von fairysia 06.04.11 - 16:38 Uhr

Hallo,

wir waren mit unserer Großen in den USA, als sie 4 (fast 5) Jahre alt war.

In den Universal Studios waren wir nicht, da es unserer Meinung nach nicht wirklich altersgerecht für Kinder in dem Alter ist.

Disneyland könnte was sein, allerdings waren wir damals nicht dort, da unsere Maus vorher in D sämtliche Fahrgeschäfte in Freizeitparks boykotiert hatte.

Für Sea World würde ich mind. 2 Tage einplanen. Wenn man in Ruhe schauen will braucht man die Zeit dafür. Wie schon erwähnt gibt es ein 2 Tagesticket.
San Diego Zoo soll auch toll sein, leider war mein Mann nicht bereit nach Sea World noch Zeit im Zoo zu verbringen.

In LA kann ich noch den Santa Monika Pier samt Karussel empfehlen. (vorher Öffnungszeiten erfragen) Auch am Strand kann man viel Zeit mit den Kids verbringen. Sandburgen bauen ist da schon fast Pflicht. :-)
Auch das Griffith Observatory hat großen Eindruck hinterlassen, genauso wie die vielen National Parks für die sich wohl schon eine Jahreskarte lohnen könnte. Die Kinder können dort in Vergleich zu den Städten frei herum laufen und bei uns hat das dann einige Situationen entspannt.

Solltet ihr ein paar Tage in San Francisco sein, nehmt Euch Zeit, da es dort an fast jeder Ecke einen schönen Spielplatz gibt, der entdeckt werden möchte. Dort kann ich dann auch den Pier 39 empfehlen.

Ansonsten schaut Euch auch die typischen Erwachsenen Attraktionen an. Meist findet sich dort auch irgendwas für die Kids. Z.B. am Walk of Fame können sich die Kinder mit SpongeBob oder Arielle fotografieren lassen.

Sicher habe ich ganz viel vergessen. Aber ihr werdet vor Ort noch das ein oder andere entdecken, was für Euch passend ist.

LG und viel Spaß,
Conny *die auch gern wieder in die USA möchte*

Beitrag von pjd 06.04.11 - 20:45 Uhr

Hallo Conny,
Ja wir freuen uns riesig... Mein Mann ist ja Amerikaner, wir waren jetzt aber seit 2007 nicht mehr das (aus versch. Gründen).
Nun das erste mal mit beiden Kids :-)
Ou ja Walk of Fame möchte ich auch unbedingt mal sehen... War schon einige Mal in USA, aber habe den immer verpasst ;-)
Griffith Observatory kenne ich nicht, werde mal googeln.
Danke dir
Pina

Beitrag von fairysia 06.04.11 - 21:04 Uhr

Hallo Pina,

Griffith Observatory ist das Observatorium neben dem Hollywood-Logo.

Toll ist auch noch das Getty Center. Man gibt unten das Auto für (damals) 8$ ab und fährt dann mit einer Bahn rauf zum Museum. Die Außenanlage ist super für Kids und es gibt sogar einen eigenen Museumsbereich für die Kleinen.

LG
Conny