So,ab heute gibt's ne Bettgehzeit:-)Alles andere ist zu wuselig

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von marika333 04.04.11 - 21:30 Uhr

So-vielleicht nicht spannend,aber wir haben seit heute das was andere vielleicht schon lange haben:eine Bettgehzeit!

Bis gestern war Frieda immer mit unten im Wohnzimmer,ob wir nun Musik gehört haben oder TV geguckt haben,geredet oder gelesen...

Ging auch prima-aber seit ein paar Tagen war sie irgendwie nur gestresst unten und müde und hat geweint...

Im Babybay oben wurde sie Ratz fatz ruhig...AHA!Stubenwagen unten hat nix gebracht-sie viel Trubel (vonwegen Babys schlafen überall!)Nun bringen wir sie schon vorab hoch-obwohl ich sie gerne bei uns habe:-(

aber wenn sie so besser zur Ruhe kommt.:-)Ich hoffe wir bekommen das hin#pro

Babyphone ist an und ich werde mal sehen ob ichbso ganz ohne Muppi aufm Arm mit meinem Mann noch etwas schönes mache und sei es "reden"ohne geweine.so ist ja allen gedient:-)

Schönen Abend euch allen#winke

Beitrag von vio.lett 04.04.11 - 21:44 Uhr

Wie alt ist sie denn?

Beitrag von marika333 04.04.11 - 22:03 Uhr

2,5 Monate...wie gesagt-ich fands immer komisch wenn andere sagten:"um 19 Uhr geht xy ins Bett."da dachte ich-hä unsere Maus schläft bei uns aufm arm/couch etc.

Aber da das die letzten Tage nur Stress gab und sie oben im Babybay super einschlief war sie wohl müde un kam unten niht mehr zur Ruhe.

Ich fühl mich so lala damit,weil ich sie eigentlich nicht hoch bringen wollte.aber nun pooft sie wunderbar und ich muss ja ncht daneben liegen-auch wenn ich am liebsten würde:-)

wie maht ihr das?!

Beitrag von vio.lett 04.04.11 - 22:29 Uhr

Unserer ist auch 2,5 Monate und er geht immer so um 21 Uhr ins Bett. Eine Zeit lang konnte er nur auf uns einschlafen, das konnten wir ihm Gott sei Dank abgewöhnen. Dank der Erfindung des Schnullers :) Jetzt fangen wir um 20.15 Uhr an mit Umziehen, fertig machen, Spieluhr anhören und streicheln, das funktionert total gut. Wir haben das Angel Care und er liegt einen Raum weiter als unser Wohnzimmer, daher bin ich entspannt damit. Ohne Angel Care würde ich das wohl nicht so locker nehmen. :) Naja, tatsache ist, dass er bei Geräuschen auch nicht so gut schläft, daher ist das Schlafzimmer ein besserer Ort für ihn..

Beitrag von bella2610 04.04.11 - 22:02 Uhr

So machen wir es auch.

Ab halb 7 oder 7fängt meine Maus an sich die Augen zu reiben. Dann machen wir sie bettfertig und bringen sie auch ins Bett.
Es gibt dann noch 2 x kurzes gezeter, weil sie sich gedreht hat und noch nicht wieder zurückkommt. Sie ist seitenschläferin und nimmt dann zu viel schwung. Dann gehen wir nochmal hin und drehen sie um und kuscheln noch kurz und dann schläft sie auch schon.
Babyphone ist an und ich höre sie immer schön atmen. Das beruhigt mich und wir haben die abende immer schön für uns.
LG
bella

Beitrag von sanna23 05.04.11 - 10:34 Uhr

#pro Machen wir genauso.

Beitrag von wuestenblume86 05.04.11 - 11:19 Uhr

Hallo!

Unser Kleiner ist auch immermit uns ins Bett gegangen...seit einigen Wochen wurden die abende aber zunehmend anstrengender und er kam auch garnicht richtig zur Ruhe.

Seit vorgestern stecken wir ihn um 22 Uhr ins Bett ;-) ich stille ihn ihm dunklen Schlafzimmer noch eine Runde und leg ihn dann im Halbschlaf schonmal ins Bett. Meistens bleib ich noch kurz bei ihm um zu schauen ob er beruhigt einschläft und dann geh ich raus und komme erst später wieder dazu #verliebt

#winke

Beitrag von wunki 05.04.11 - 12:00 Uhr

Also wir haben auch seit dem Jonas ein paar Wochen alt ist, eine ungefähre Zubettgehzeit: Aaaaaaaaaaaaaaaaaaber: Natürlich war es immer plus/minus eine Stunde. Denn es ist quatsch, einem Baby eine Uhrzeit "aufzudrängen". Irgendwann spielt sich das von selber ein. Mein Sohn ist jetzt fast 10 Monate alt und schläft IMMER (seit ein paar Wochen) zwischen 19/19:15 Uhr ein (mit Einschlafbegleitung; ansonsten würde das anders aussehen...er würde nicht einschlafen...#verliebt)

Mein Tip: Ungefähre Zubettgehzeit ist okay. Aber orientiere dich an deinem Kind.

LG

Beitrag von marika333 05.04.11 - 14:16 Uhr

#pro genau so machen wir es auch.ist ja auch erst seit gestern so...aber so dachte ich mir das:-)

Nicht:"oh schon halb 8 nun aber flott!"es muss in den Tag und Rythmus von dem Kind passen und dann ist das gut.ich mach mir da keinen Stress.

Nur wenn ich merke Frieda wird nölig und möchte eigentlich schlafen und das klappt unten nicht, dann ist sie anscheinend oben besser bedient.

MIR geht's nur grade komisch damit, weil ICH sie am liebsten gaaaaanz dicht bei mir habe:-)#verliebt

Beitrag von schnucky666 05.04.11 - 21:37 Uhr

wir haben auch schon seit Noah 2 Monate alt ist, eine Bettgehzeit...klar variiert die immer ein wenig, aber meist liegt er spätestens um halb acht im Bettchen. Das haben wir schon bei unserem großen früher so gemacht, weil wir einfach gemerkt haben, das es dann einfacher geht mit dem schlafen... Vorher haben wir immer das gleiche Ritual: Zuerst waschen/wickeln, Schlafanzug, dann Fläschen im abgedunkelten wohnzimmer, nach der halben flasche kommts bäuerchen, dann in Schlafsack rein, den Rest der Flasche trinken und ab in die Haia mit nem dicken schmatzer! Das funktioniert super...meist brabbelt er noch so 5 minuten, eh er seelig einschläft!

LG
Mone mit Nico (5, der seit 5 Jahren jeden abend punkt 20Uhr im Bett liegt) und Noah (6Monate)