ISG-Syndrom

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dawny80 04.04.11 - 21:42 Uhr

noch jemand hier mit schmerzen im isosakralgelenk bzw jemand der linderung weiß?

im netz verweisen sie immer wieder an einen osteopathen... aber der is soooo teuer :( da hab ich angst dass das geld umsonst ist u die schmerzen / beschwerden bleiben...

:( ich bin am mittwoch grad mal 19.ssw.... noch mal 21 wochen halt ich das nich aus :(

aua :-(

lg dawny

Beitrag von kathinka2011 04.04.11 - 21:47 Uhr

Hallo,

war in meiner letzten Schwangerschaft bei einer Physiotherapeutin, die Cranio sacrale Therapie gemacht hat, das hat mir sehr gut geholfen.
Vielleicht findest Du ja eine Physio, die auch eine Ausbildung in manueller Therapie hat.

Alles Gute
Kathinka

Beitrag von tiffy2704 04.04.11 - 21:47 Uhr

Hallo,

ich kann da auch nur Osteopathie und Physiotherapie empfehlen. hat bei mir super geholfen, sowohl vor als auch in der SS! Die können dir auch Übungen zeigen, die dir helfen schmerzfrei zu bleiben bzw. die Schmerzen zu lindern!

Versuch doch über deinen HA ein Rezept zu bekommen, manchmal rechnen die dann auch normale Physio oder Massage als Osteopathie ab!!!

LG tiffy mit Peanut (ET- 12)

Beitrag von dawny80 04.04.11 - 22:10 Uhr

ich danke euch erst mal für die antworten u da werd ich viel gleich morgen mal zu meiner guten hausärztin gehen u dort nachfragen... bin ich schon mal guter hoffnung, dass ich die schmerzen viell nich noch länger od noch schlimmer ertragen muss...denn bewegen ist zur zeit eine echte qual.

gglg dawny