Fisch im ersten Lebensjahr ist tabu?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von manela 04.04.11 - 22:22 Uhr

Hallo!

Habe gerade bei "babyclub.de" gelesen, daß Fisch im ersten Lebensjahr tabu ist und frage mich - warum?

Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen?

LG, manela

Beitrag von narzisse86 04.04.11 - 22:29 Uhr

Ich weiß nicht warum er tabu ist, aber unser kleiner hat schon mit 9 Monaten Pangsius Filet bekommen und es ist noch nichts schlimmes passiert und er mag es auch.#mampf

Beitrag von wieseline 04.04.11 - 22:43 Uhr

also meine hebi meinte auch, dass man das geben darf. hab sogar ein babybrei-buch mit rezepten mit fisch.

Beitrag von hippogreif 04.04.11 - 22:52 Uhr

Das ist eine veraltete Ernährungs"weisheit". Heute weiß man, dass Fisch nicht nur erlaubt, sondern sogar sehr gesund ist und es wichtig ist, dass Kinder mit den sog. Allergenen lieber früher als später konfrontiert werden sollen, um Allergien vorzubeugen.

Beitrag von marathoni 04.04.11 - 23:24 Uhr

Fisch ist erlaubt.
Du kannst aber auch alternativ Fischölkapseln geben. Enthalten aúch Omega 3 Fettsäuren, darum gehts ja schließlich.

Beitrag von lilly7686 05.04.11 - 07:00 Uhr

Guten Morgen!

Ich hab im Januar meiner Ärztin gesagt, dass Sophia Lachs von ihrer Schwester geklaut hat und gegessen hat. Hab mir nix dabei gedacht.
Die Ärztin meinte dann, JETZT wär es ja okay. Aber bis vor einigen Monaten war "die Regel", dass man Fisch und Ei im ersten Lebensjahr nicht geben darf.
Jetzt dürfe man Fisch und Ei ab 6 Monate geben.

Also voriges Jahr um die Zeit hätte man mich zerfleischt, hätte ich meinem Baby Fisch essen lassen. Jetzt ist es erlaubt ;-)

Lg

Beitrag von snoopy86 05.04.11 - 07:46 Uhr

Hallo.

Meine kleine bekommt von Anfang an Fisch. Da sie größtenteils bei uns mitisst.

Beitrag von kolibri06 12.04.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat mit ca.10 Monaten 1x die Woche Gläschen mit Fisch gegessen, damals war alles gut. Mit 1 Jahr hat er mit uns gegessen, keine Gläschen mehr, und mit ca. 17 Monaten hat er sich zum ersten mal übergeben, beim 2. mal wusste ich dass er den Fisch nicht verträgt. Er ist jetzt 4 1/2 und verträgt immer noch kein Fisch. Fischallergie hat er nicht, haben wir mal beim Kinderarzt testen lassen.

Ich will nicht sagen, das liegt daran, dass er "so früh" Fisch gegessen hat, meine Tochter wird aber den Fisch erst mit 1 Jahr bekommen.

LG