Baumstumpf erhalten, aber wie?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von turbokristel 04.04.11 - 22:36 Uhr

Hallo,

wir haben am Wochenende drei Eichen in unserem Garten gefällt und haben die Baumstämme auf 2m stehen lassen, da wir dort im nächsten Jahr ein Baumhaus drauf bauen wollen. Nun frage ich mich, ob die Bäume nun weiter treiben oder verrotten? #gruebel

Wie kann ich denn die Stämme erhalten?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Grüße

Turbokristel

Beitrag von shiningstar 05.04.11 - 07:14 Uhr

Wir haben vor drei Jahren in unserem Garten eine Birke fällen müssen (die stammte von den Vorbesitzern und war zu nah am Haus, ich hätte Angst bei einem Sturm gehabt...) -ein Gärtner hat danach einige der Baumwurzeln gekappt, damit der Baum nicht mehr austreiben kann.

Beitrag von yeehaaaaaw 05.04.11 - 23:34 Uhr

bei eichen dauert es eine ganze weile, bis die verrotten... da können wohl deine enkelkinder noch im baumhaus spielen (wenn es nicht gerade so mickrige 20 cm stämme waren)

austreiben werden sie auf alle fälle - wenn ihr das nicht haben wollt, einfach die äste gleich wieder abschneiden. nach spätestens einem jahr ist das dann vorbei.

schade um die schönen eichen...


:-) yee