so enttäuscht vom FA

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bibi1989 04.04.11 - 22:46 Uhr

hey ihr lieben...
muss mal eben nen bischen frust ablassen...:-[
ich bin jetzt im ZT35 ich hätte eig letzte woche dienstag meine regel bekommen müssen war heute bei meinem frauenarzt und hab ihm das gesagt...von ihm kam keine reaktion...
dann erzählte ich ihm das meine linke brust seid gut 2 tagen schmerzt er hat abgetastet und meine es könne ne zyste sein oder einfach vom eisprung...aber den habe ich doch lägst gehabt...
hatte am freitag nen test gemacht der war negativ...#schmoll
was meint ihr zu früh getestet?

aber schon echt hammer von meinem FA hab ja wenigstens gehofftdas er mal ultraschall macht oder was meint ihr dazu?

danke schon mal im vorraus

Beitrag von mirigsi 04.04.11 - 22:53 Uhr

Hallo,
klingt jetzt doof, aber der Arzt hätte auf dem US nicht wirklich viel sehen können falls du schwanger bist.
Ich würde noch ein paar Tage warten und dann nochmal nen 10-er test machen. Vielleicht hat sich dein ES verschoben. War bei mir auch so und dann kam mein ES voll spät und schwups war ich schwanger :-)

Also kopf hoch, Hoffnung nicht aufgeben und dann klappt das

Lg

Beitrag von angi1986 04.04.11 - 23:41 Uhr

ne also der hätte das schon mal machen können...ich mein es kann ja auch krankheitsbedingt sein dass die regel ausbleibt da muss er n US machen...hat meiner auch gemacht wo ich meine regel hatte die meiner meinung nach aber merkwürdig war...

Beitrag von vanessa10130 05.04.11 - 05:27 Uhr

hey!

hat er dich denn gar nicht untersucht? nichts?

das fänd ich schon merkwürdig von ihm.

hat er denn was gesagt, wie du weiter vorgehen sollst, falls die Mens nicht kommt?

glg

Beitrag von bibi1989 05.04.11 - 07:39 Uhr

nee gar nichts...
heute morgen hatte ich kein bischen rosa blut in der unterhose hatte ich noch nie so komisch...
ist das eine mens oder was soll ich davon halten??
mehr war auch nicht nur das kleine bischen...
er hat auch nicht gesagt wie ich weiter vor gehen soll...
ich weiß echt nicht was ich machen soll...:-(
lg ela

Beitrag von kala092305 05.04.11 - 06:57 Uhr

Hallo,

War gestern auch beim Arzt und ich hatte meine Blutung im Februar :-( Es wurde auch kein US gemacht. Nur gesagt, ich soll alle 2 Wochen mal einen Sst machen ansonsten könne er mir nicht helfen, das wäre normal nach der Pille...mmh was soll ich sagen...Bin genervt, aber jetzt heißt es wohl abwarten und Tee trinken :-(

Wünsche dir alles Gute :-)