Vollkorn Mogelpackungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ivonneh83 04.04.11 - 23:14 Uhr

Hallo zusammen,

Bei mir wurde eine SS-Diabetes festgestellt und ich muss vor dem zu Bett gehen Insulin spritzen. Mir wurde nahe gelegt, mich bis zum Ende der SS ausschließlich von Vollkorn Produkten zu ernähren, Salat und Gemüse sind natürlich auch erlaubt.

Ich war so stolz meine Blutzuckerwerte in Ordnung halten zu können und jetzt ein herber Rückschlag...

Ich kam vorhin vom geburtsvorbereitungskurs und dachte mir, ich fahre mal bei einer bekannten Sandwich Kette vorbei und schau mal, ob ich was mit Vollkorn bekomme. Und tatsächlich: Vollkorn Sandwich aus Roggen Vollkorn. Habe sicherheitshalber noch mal nachgefragt. Es blieb dabei. Kochschinken, etwas scheiblettenkäse, salatgurke, Tomate und Salat drauf und mit Hochgenuss zu hause verspeist. Das war gegen halb neun. Jetzt liege ich im Bett und ärgere mich fast zu Tode.. Bei der letzten Messung um halb elf: 205!!! Ich fasse es nicht!!! Der wert darf maximal bei 120, 2 Stunden nach dem essen, liegen.

Was man so alles als Vollkorn unter das Volk bringt ist schon heftig. Da denkt man, man isst was gesundes und dann sowas!!

Mal abwarten wie es morgen früh aussieht mit dem Wert. Ansonsten gibt's morgen nur Vollkorn Knäckebrot. Da steht wenigstens alles drauf auf der Packung.

Sorry fürs bla bla...
Musste jetzt aber Mal raus..

LG
Ivonne

Beitrag von corry275 04.04.11 - 23:17 Uhr

Mal ne doofe Frage. Hast du das Sandwich mit Soße gegessen? Wenn ja hast du deine Erklärung.

Beitrag von ivonneh83 04.04.11 - 23:23 Uhr

Nö, nur Salz und Pfeffer... Muss also das Brot gewesen sein... Schinken und Käse machen nix, das habe ich schon zu genüge gegessen ohne Probleme.

Beitrag von corry275 04.04.11 - 23:27 Uhr

O.k. wundert mich jetzt aber schon. Aber wer weiss was die da alles drin haben.

Heisst für mich also auch Finger weg von dem Brot...

Danke für die Info

Beitrag von jenny133 04.04.11 - 23:22 Uhr

Hi Ivonne

bei mir ist es noch nicht so heftig, sprich ich muss noch nicht spritzen.
Aber das mit dem VOLLKORNBROT geht mir auch auf die Nerven!
Ich frag mich bei jedem Bäcker durch und dann heissts: Ja klar Vollkorn. Letztenendes hat doch dort keine Verkäuferin einen Plan :-(
Wenn mir das Brot dann nicht schmeckt (Knäckebrot wäre auch nichts für mich) esse ich es nicht. Egal ob ich es zuhause habe oder nicht.
Hoffe, das ich bald ein Brot finde, das mir schmeckt und auch noch die Werte gut im Griff hält...

Wünsch dir trotzdem alles gute für deine Werte morgen!

LG
Melanie (28+1)

Beitrag von butzelinchen 04.04.11 - 23:53 Uhr

Aber mal ehrlich, es ist ja wohl bekannt, dass es bei Sub*** kein wirkliches Vollkornbrot gibt. Das ist ein Mischbrot mit XX % Vollkornanteil, schätzungsweise 20 %. Der Rest ist Weissmehl, wohl Weizen. Ausserdem finde ich sieht man es dem Brot schon an. Es ist nunmal Fast Food. Die achten auf alles, aber nicht auf Deine Gesundheit und wenn die sagen "jaja das ist Vollkornbrot" würd ich es noch lange nicht glauben #kratz

Sorry, aber das ist wie im "Restaurant zum goldenen M" Pommes zu essen weil die aus Kartoffeln sind und Kartoffeln sind ja gesund...

Aber es war Dir sicher eine Lehre ;-)

Butzelinchen + Leo inside (ET -17)

Beitrag von windsbraut69 05.04.11 - 06:35 Uhr

Du hast aber nicht wirklich angenommen, dass das Brötchen bei Subway zu 100% aus Vollkorngetreide besteht?
Das sieht und fühlt man doch schon....

Wenn Du so genau drauf achten mußt, mußt Du Dich schon besser informieren und genauer nachfragen. Es wurde sicher nicht behauptet, dass es 100% sind, oder?

Gruß,

W