Heuschnupfen und Stillen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dine15 05.04.11 - 07:34 Uhr

Hallo!
Vielleicht gibt es ja jemanden hier mit demselben Problem. Mich würde mal interessieren, wie ihr das macht...
Also dieses Jahr ist der Heuschnupfen mal wieder besonders schlimm :-( Da ich nachts aber noch stille hab ich bisher noch keine Medis genommen. Da es jetzt aber irgendwie echt lästig wird, da es mir sehr auf die Bronchien schlägt, hab ich mal gegoogelt.
Also Loratadin und Cetirizin darf man wohl in der Stillzeit nehmen. Aber so ganz geheuer ist mir das trotzdem nicht, weil es ja glaub ich - so wie ich es verstanden habe - trotzdem beim Baby ankommt. Werde nachher wohl mal in die Apotheke gehen und dort fragen.
Nehmt Ihr denn was und wenn ja was nehmt ihr?
Lieben Dank für Antworten!
LG, Dine

Beitrag von alexbm 05.04.11 - 07:46 Uhr

Habe letztes Jahr mit Heuschnupfen gestillt und auch jetzt während der SS nehme ich wieder Heuschnupfenmittel von DHU.
Vielleicht hilft es ja bei dir auch.
Es braucht nur ne Zeit bis das es wirkt.

Lg Alex

Beitrag von teufelsengel 05.04.11 - 08:04 Uhr

Hallo

Ich habe letztes Jahr in der ss Cetiricin genommen und dieses Jahr in der Stillzeit werde ich es auch wieder nehmen.
Mein Arzt sagt,dass ich mir sogar cortison spritzen lassen kann...hätte ich in der ss auch gekonnt( habe mich tierisch gequält) und darauf verzichtet.
Du musst dich also nicht qäulen...

Schau mal hier... da hat mein FA auch immer geschaut und mir die seite empfolen. DA kannst du auch alle andren Medi´s eingeben.

http://www.embryotox.de/cetirizin.html

Beitrag von babyleo2005 05.04.11 - 09:01 Uhr

Hallo#winke,

Ich habe das gleiche eben bei "Stillen und Ernährung" gepostet:-).
Ich habe auch so schlimmen Heuschnupfen-Husten dieses Jahr und weiß nicht, was ich dagegen nehmen kann.
Bin schon gespannt auf die Antworten....

LG Saskia

Beitrag von jindabyne 05.04.11 - 12:22 Uhr

Ich muss auch was nehmen, ich hab so starken Heuschnupfen, dass es ohne Tabletten nicht geht. Klar fühlt man sich nicht wohl dabei, aber ich kann halt auch nicht den ganzen Tag im Bett liegen, weils mir so schlecht geht.

Homöopathische Sachen sind leider zu schwach für mich, ich nehme derzeit Lorano, um die Symptome zumindest zu reduzieren (ganz weg gehen sie damit lange nicht, aber die Tabletten, die ich sonst nehme, sind in der Stillzeit nicht erlaubt...).

Lg Steffi

Beitrag von reni1h 05.04.11 - 12:55 Uhr

Hallo,

ich quäl mich auch mit Heuschnupfen und allergischen Asthma rum. Nehme deshalb täglich Novopulmol. Und gegen den Heuschnupfen hat mir mein Pulmologe CromoHexal empfohlen. Ich wollte zwar nichts nehmen, da ich voll stille, aber es läßt sich nicht vermeiden, besonders da ich jeden Tag im Park spazieren gehe.

LG, Doreen und Zwerg (8 Wochen)