Geschwisterkind ist krank,nun darf der kleine nicht in die Kita

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schutzengel07 05.04.11 - 07:37 Uhr

Hallo,unser großer liegt seit gestern mit Magen-Darm flach,und seit Freitag haben wir in der Kita ein Merkblatt bekommen,worauf fest gelegt ist,wenn jemand aus der Familie ansteckend krank ist,darf das Kind nicht in die Kita kommen:-(.Kann ich ja irgendwie alles verstehen,aber ich kann doch nicht immer sofort beide Kids zuhause lassen,wenn einer krank wird,oder?
Zumal ich auch berufstätig bin,ebenso mein Mann.
Gestern hat die Oma aufgepasst und heute bleib ich zuhause,geht ja nicht anders.
Der kleine langweilt sich natürlich hier zuhause und weiß mit der Zeit nichts anzufangen.Werde gleich ein wenig mit ihm nach draussen vor die Tür gehen,damit er sich etwas austoben kann.Der große schläft jetzt erst einmal.
Wie ist das bei euch geregelt?Müssen die Geschwisterkinder auch zuhause bleiben,wenn einer von ihnen krank ist?

lg Katrin mit Noah(4.)und Pascal(11.)

Beitrag von rittmeisters 05.04.11 - 07:45 Uhr

Das wäre ja noch schöner, dann müsste ich meine Kinder von vornherrein zu Hause lassen.
Bei Masern, Mumps oder Windpocken, ist das Okay und Verständlich aber bei Magen Darm, Erkältung, Husten und Schnupfen (welche ja auch Ansteckend sind) würde ich den Teufel tun und beide Kinder zu Hause behalten...
Meine Kinder sind beides Frühchen, die fangen sich schneller etwas ein als wir KRANK sagen können, dann wäre meine Maus dies Jahr Vermutlich noch nicht einen Tag im KiGa gewesen....

Lass dir vom Kindergarten eine Definition geben bei welchen Krankheiten in der Familie das Kind nicht mehr in den KiGa darf!
Sonst wird es warscheinlich Schwierig werden...


LG Nadine

Beitrag von schutzengel07 05.04.11 - 07:50 Uhr

Hallo auf dem Merkblatt stehen verschiedene Krankheiten drauf,unter anderem auch Magen-Darm,vor allem Durchfall.Ich find es auch heftig,zumal ich im Moment auch schwer um meine Arbeitstelle kämpfen muss und da nicht gerne fehle.Aber was soll ich machen.Sollte er morgen wieder fit sein,dann gehen beide Kinder auch wieder.
Wenn nicht,muss der Papa auch mal ein Tag frei machen....kann meiner Schwiegermutter ja auch nicht immer zwei Kinder auf`s Auge drücken.

lg Katrin

Beitrag von dodo0405 05.04.11 - 07:54 Uhr

Und woher weiß die Kita dass der Große krank ist?

#kratz

Hätt ich doch mal schön verschwiegen #schein

Beitrag von schutzengel07 05.04.11 - 07:59 Uhr

Hallo,wir leben hier in einem sehr kleinen Ort,da spricht sich das herum.Habe gestern schon den kleinen in den Kindergarten gesteckt..weil es da nicht anders ging,aber heute bleibt mir nichts anderes übrig,sonst bekomme ich ziemlichen Ärger...

Der Kindergarten hatte vorletzte Woche schon zwei Tage zu,weil das Gesundheitsamt wegen ständig ansteckender Krankheiten ,den Kindergarten komplett desinfizieren musste.eitdem haben die wohl strenge Auflagen,welches von uns Eltern unterschrieben werden musste.

lg Katrin

Beitrag von sparrow1967 05.04.11 - 09:23 Uhr

>>Hätt ich doch mal schön verschwiegen <<


Echt?

Ich denke, ich hab auch eine Verantwortung anderen Kindern gegenüber. Magen-Darm ist ja mal nicht so prall für die Kleinen und von daher kann ich den Kindergarten verstehen.

Beitrag von natalia73 05.04.11 - 11:42 Uhr

Aber wenn ich das richtig verstanden habe, geht der Große nicht in den Kindergarten, sondern in die Schule.
Wenn der Kleine fit ist, hätte ich ihn auch in den Kindergarten gebracht und von der Krankheit des Großen nichts erzählt.

LG,
Natalia

Beitrag von sparrow1967 05.04.11 - 13:44 Uhr

Das finde ich nicht sehr verantwortungsbewußt den anderen Kindern gegenüber.

Stell dir einfach vor: jemand in einer anderen Familiehat echt fiese Magen-Darm- Grippe. Das Geschwisterkind wird aber in den KiGa gebracht, weil es ja noch nix hat. 3 Tage später kotzt sich DEIN Kind sie Seele aus dem Leib, hat Durchfall wie Wasser und du erfährst, dass besagtes Geschwisterkind Magen-Darm angeschleppt hat....dann möchte ich DICH sehen.

Manchmal muß man die ganze Sache mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten.
Da ICH nicht möchte, dass ansteckende Krankheiten "verschwiegen" werden oder die Kinder trotzdem in den Kiga gebracht werden, wu ich dieses natürlich auch nicht. Krank ist krank - und wenn in der Familie Magen-Darm-Grippe ist, halte ich mein Kind aus dem KiGa fern.



sparrow

Beitrag von tragemama0709 05.04.11 - 10:01 Uhr

Hallo,

in den KIGA in den mein Kind geht ist das verschweigen einer ansteckenden Krankheit ein fristloser Kündigungsgrund des Vertrages.

Beitrag von natalia73 05.04.11 - 11:43 Uhr

Habe ich gerade schon geschrieben:

Aber wenn ich das richtig verstanden habe, geht der Große nicht in den Kindergarten, sondern in die Schule.
Wenn der Kleine fit ist, hätte ich ihn auch in den Kindergarten gebracht und von der Krankheit des Großen nichts erzählt.

LG,
Natalia

Beitrag von tragemama0709 05.04.11 - 12:30 Uhr

Hallo,

das würde bei uns wenn es rauskommt zur fristlosen Kündigung des Vertrages führen.

Beitrag von lenimelina 05.04.11 - 07:56 Uhr

Hallo Katrin,

also das hab ich noch nie gehört!!Legt sich der KiGa das selbst so??
ich hab vor ein paar Tagen noch mit einer Freundin gesprochen,die im KiGa arbeitet.Die hat mir dann erzählt dass sich das Gesetzt dieses Jahr geändert habe, bei dem Geschwisterkinder bei ansteckenden Krankheiten ebnfalls nicht in die Einrichtung kommen dürfen.Sie sagt einzig bei Mumps,Masern,Röteln und Läusen ist das so.
Klär das noch mal ab, das kann ja nicht sein, dass bei MD die Geschwister nicht kommen dürfen!Wie wäre das denn wenn ein Elternteil MD hat, dann dürften die Kindern ja auh beide nicht kommen!!

LG
Melina

Beitrag von schutzengel07 05.04.11 - 08:06 Uhr

Also so ganz kann man das aus dem Schreiben nicht erkennen,aber ich weiß von einer Mama,dessen Kind auch karnk war mit Magen-Darm,dass dessen kleine(Geschwisterkind) auch nicht in die Kita durfte...werde mich da noch einmal richtig schlau machen...

lg Katrin

Beitrag von beth22 05.04.11 - 08:26 Uhr

Bei uns gibt es diese Regelung nicht. Ich sage aber nie mit was meine Kinder krank sind, sondern nur das sie sich nicht so fühlen und deshalb zu Hause bleiben ;-) . Sonst müßte ich jedesmal eine "Gesundbescheinigung" vom Dr. vorlegen und da hab ich keine Lust drauf, jedesmal 1-2 Stunden für nichts im Wartesaal zu sitzen.

Ich würde es nicht einsehen wenn mein Gesundes Kind zu Hause bleiben müßte weil sein Bruder /Schwester krank ist. heißt ja nicht das sie zwangsläufig mit angesteckt werden.

Und wenn wir als Eltern solche Krankheiten hätten, würde ich ein Teufel tun es dem Kiga mitzuteilen (außer bei den "Kinderkrankeheiten")

LG
Sandra mit Max (9,5 Jahre), ben (fast 4 Jahre) und Lea (18,5 Monate)

Beitrag von loonis 05.04.11 - 08:31 Uhr




So etwas habe ich noch nie gehört u.
ich würde mir das nicht gefallen lassen...

da hätte ich ja viel zu tun ....gerade auch ,wenn
man berufstätig ist ...

hier bleibt nur das kranke Kind daheim u. fertig ...

Du zahlst ja schliessl. auch für d.Betreuung ...
wozu sollte ich dann das gesunde Kind zu Hause lassen?

LG Kerstin

Beitrag von schutzengel07 05.04.11 - 08:34 Uhr

Deren Grund ist,dass der kleine ja eventuell auh shon Erreger in sich haben könnte und somit andere Kinder anstecken könnte#schmollich hoffe morgen läuft alles wieder normal und ich kann wieder arbeiten gehen...

Beitrag von schutzengel07 05.04.11 - 08:35 Uhr

ups haben sich wohl ein paar "c" versteckt#sorry

Beitrag von loonis 05.04.11 - 08:52 Uhr




Das ist doch aber Quatsch ...
ich kann mich doch sonst wo tägl. anstecken ....

Das Geschwisterkind muss sich ja nicht anstecken....

Die Kita macht es sich da ja etwas einfach ...
ich würde mir das nicht bieten lassen ....ist mein Kind gesund ,dann
geht es in d.Kita ,egal ob das Geschwisterkind krank ist od. nicht ...

Ich lese hier so etwas echt das 1.Mal!
Habe ich noch NIE irgendwo gehört ....es ist sicher auch nicht
zulässig ,was d. KiTa da verlangt.

LG Kerstin

Beitrag von beth22 05.04.11 - 08:56 Uhr

Ja, hätte, wäre, wenn.
Wenn sie sich doch nicht angesteckt haben? bekommt man dann das Geld erstattet? Man MUß sich nicht zwangsläufig anstecken! Da wäre ich auf die Barrikaden gegangen, oder ne extra Betreuung in Rechnung stellen! Da sie der Betreuungspflicht nicht nachkommen, weil das Geschwisterkind ist ja gesund und noch nicht krank!

Beitrag von anarchie 05.04.11 - 08:48 Uhr

Hallo!

Würde ich gepflegt ignorieren.
Musst ja nicht umbedingt nen Ausghng machen, dass der große krank ist.

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von miau2 05.04.11 - 08:53 Uhr

Hi,
bei hoch ansteckenden Dingen wie eben Magen-Darm-Infekten bittet unser KiGa ebenfalls darum, dass dann alle Kinder zu hause bleiben.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von thea21 05.04.11 - 08:56 Uhr

Na, dann möge die Kindergartenleitung doch bitte konsequent den Kindergarten schließen, da ja jeder mit jedem ...usw.

Die Ansteckungsgefahr ist bei einem solchen Bazillenherd wie einer Kindertagesstätte deutlich höher, als bei beiden Geschwisterkindern zuhause.

Beitrag von danja1983 05.04.11 - 09:06 Uhr

Morgen,

bei den vielen Antworten wundert es mich nicht weshalb im Kiga gleich immer eine Epidemie ausbricht.

Wirklich ich kann es vollkommen nachvollziehen weshalb Berufstätige ihre Kinder noch während Krankheiten oder kurz danach wieder schicken.
Geht meistens gar nicht anders.
Aber wenn ich sehe wieviele Hausfrauen ihre Kinder abgeben mit grünem Schnupfen, starkem Husten und noch besser Durchfall und Erbrechen kommt mir das Brechen.
Und ja, dann wird halt verschwiegen was die Kinder haben.
Nervt mich ungemein.
Solange ich zu Hause bin bleiben meine Kinder zu Hause mit oben genannten. Und ich finde es dann auch selbstverständlich die Kleine mit zu Hause zu lassen(bei Magen Darm), da sie es sowieso 2 Tage später auch hat.

LG
Dani

Beitrag von zwiebelchen1977 05.04.11 - 09:19 Uhr

"Da sie es sowieso 2 Tage später auch hat"

Völliger Blödsinn. Mein Mann hatte letztes JAht Noro-Virus. Werder mein Mann noch unser Kind haben sich angesteckt.

Dieses Jahr hatte er eine meldepflichtige Virus-Grippe. Auch diesmal haben wir beide uns nicht angesteckt.

Man muss sich nicht zwangsläufig anstecken

Beitrag von thea21 05.04.11 - 09:20 Uhr

<<<Mein Mann hatte letztes JAht Noro-Virus. Werder mein Mann noch unser Kind haben sich angesteckt.>>>

Du hast 2 Männer?#schock